Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Papas cremiger Grießbrei mit Apfelmarmeladen-Topping

Papas cremiger Grießbrei mit Apfelmarmeladen-Topping

1 Bewertungen
App öffnen
Alessandro Elpunkt

Alessandro Elpunkt

Community Mitglied

„Oft wird der Grießbrei, wenn man ihn nach den Rezepten auf Weichweizengrieß-Verpackungen zubereitet, viel zu fest und trocken. Deshalb habe ich solange den Anteil Grieß reduziert, bis ich für uns perfekte Konsistenz gefunden hatte. Außerdem braucht man fast keinen Zucker und nur etwas Salz, um den Geschmack zu heben. Mit etwas Apfelmus, Konfitüre oder Zimt und Zucker wird das Ganze dann zum Hochgenuss! Uńd das Beste: Auch nach einem Tag im Kühlschrank ist der Brei noch schön luftig und zart!“
Aufwand
Einfach 👌
Zubereitung
8 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
5 Min.

Zutaten

2Portionen
42 g
Weichweizengrieß
500 ml
Milch
15 g
Zucker
2 Prisen
gemahlener Zimt (zum Servieren)
1 Prise
Salz
4 EL
Apfelmarmelade

Utensilien

Stieltopf, 2 Schneebesen, 2 Messbecher

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Gefüllte Paprika vegetarisch mit Reis und Feta
Gefüllte Paprika vegetarisch mit Reis und Feta
Ratatouille
Ratatouille
Bananenbrot
Bananenbrot
  • Schritte 1/ 3

    • 500 ml Milch
    • 15 g Zucker
    • 1 Prise Salz
    • Stieltopf
    • Schneebesen
    • Messbecher

    Milch zusammen mit dem Salz und dem Zucker schonend aufkochen, dabei mit einem Schneebesen die Milch schön luftig schlagen.

  • Schritte 2/ 3

    • 42 g Weichweizengrieß
    • Schneebesen
    • Messbecher

    Grieß unter die kochende Milch kräftig einrühren und den Topf sofort vom Herd nehmen, danach noch ca. eine Minute kräftig rühren. Die Masse weitere 5 Minuten ziehen lassen und dabei regelmäßig durchrühren. Falls die Konsistenz zu flüssig sein sollte, vorsichtig noch weiteren Grieß hinzufügen. Aber nicht zu früh „nachgrießen“, es wird erst recht spät etwas fest, also erstmal Geduld!

  • Schritte 3/ 3

    • 2 Prisen gemahlener Zimt (zum Servieren)

    Grießbrei in Schalen oder Einmachgläser umfüllen und nach Belieben mit Zimt bestreuen. Kleiner Tipp: Schmeckt vorzüglich mit einem Klecks Apfelgelee oder Apfelmus

  • Guten Appetit!

    Papas cremiger Grießbrei mit Apfelmarmeladen-Topping

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!