Koreanischer Eintopf mit Rind, Chinakohl und sauren Gurken

Koreanischer Eintopf mit Rind, Chinakohl und sauren Gurken

9 Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌
90
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
2 Zehen
Knoblauch
Thai Chilis
1
Schalotten
Kopf
Chinakohl
rote Zwiebel
50 g
Kimchi
300 g
Rinderkamm
EL
Pflanzenöl
20 ml
Weißwein
1 EL
Mascobado Vollrohrzucker
1 EL
Sojasauce
316⅔ ml
Rinderbrühe
Gurke
EL
Reisessig
Salz
Pfeffer

Utensilien

2 Schneidebretter, 2 Messer, feinmaschiges Sieb, Schüssel, Topf (gross), Kochlöffel, Frischhaltefolie, Schöpfkelle

Küchentipp Videos

schnelles-hausgemachtes-kimchi

Schnelles hausgemachtes Kimchi

hausgemachte-rinderbruhe

Hausgemachte Rinderbrühe

kohl-schneiden

Kohl schneiden

Nährwerte pro Portion

kcal338
Eiweiß38 g
Fett10 g
Kohlenhydr.19 g
  • Schritte 1/5

    Knoblauch schälen und in feine Streifen schneiden. Chilis und Schalotten in feine Scheiben schneiden. Den Strunk vom Chinakohl entfernen und klein schneiden. Zwiebel schälen und klein schneiden. Kimchi in einem Sieb über einer Schüssel abtropfen lassen. Falls notwendig das überschüssige Fett vom Rinderkamm entfernen, dann in mundgerechte Stücke schneiden.
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Thai Chilis
    • 1 Schalotten
    • Kopf Chinakohl
    • rote Zwiebel
    • 50 g Kimchi
    • 300 g Rinderkamm
    • Schneidebrett
    • Messer
    • feinmaschiges Sieb
    • Schüssel

    Knoblauch schälen und in feine Streifen schneiden. Chilis und Schalotten in feine Scheiben schneiden. Den Strunk vom Chinakohl entfernen und klein schneiden. Zwiebel schälen und klein schneiden. Kimchi in einem Sieb über einer Schüssel abtropfen lassen. Falls notwendig das überschüssige Fett vom Rinderkamm entfernen, dann in mundgerechte Stücke schneiden.

  • Schritte 2/5

    Pflanzenöl in einem großen Topf bei mittelhoher Temperatur erhitzen. Rind hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten bräunen.
    • EL Pflanzenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Topf (gross)
    • Kochlöffel

    Pflanzenöl in einem großen Topf bei mittelhoher Temperatur erhitzen. Rind hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten bräunen.

  • Schritte 3/5

    Wein, braunen Zucker und Sojasauce dazugeben und zum Kochen bringen. Für ca. 3 Min. reduzieren lassen, dann Rinderbrühe, Zwiebeln, Knoblauch und Chilis unterrühren. Zugedeckt für ca. 1 Std. auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist.
    • 20 ml Weißwein
    • 1 EL Mascobado Vollrohrzucker
    • 1 EL Sojasauce
    • 316⅔ ml Rinderbrühe

    Wein, braunen Zucker und Sojasauce dazugeben und zum Kochen bringen. Für ca. 3 Min. reduzieren lassen, dann Rinderbrühe, Zwiebeln, Knoblauch und Chilis unterrühren. Zugedeckt für ca. 1 Std. auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist.

  • Schritte 4/5

    In der Zwischenzeit Gurken in feine Scheiben schneiden und in die Schüssel mit dem Kimchi-Saft geben. Reisessig dazugeben und umrühren. Zugedeckt bis zum Servieren im Kühlschrank ruhen lassen.
    • Gurke
    • EL Reisessig
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Frischhaltefolie

    In der Zwischenzeit Gurken in feine Scheiben schneiden und in die Schüssel mit dem Kimchi-Saft geben. Reisessig dazugeben und umrühren. Zugedeckt bis zum Servieren im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Schritte 5/5

    Chinakohl zum Eintopf geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zugedeckt für ca. 10 Min. kochen, bis der Kohl eingefallen ist. Eintopf in Schüsseln portionieren und mit Kimchi, Schalotten und den eingelegten Gurken servieren. Guten Appetit!
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schöpfkelle

    Chinakohl zum Eintopf geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zugedeckt für ca. 10 Min. kochen, bis der Kohl eingefallen ist. Eintopf in Schüsseln portionieren und mit Kimchi, Schalotten und den eingelegten Gurken servieren. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!