Kalte Sobanudeln mit Shiitake-Dip

6 Bewertungen

Mary-Linh Tran

Junior Food Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/mlteacup/

Aufwand

Einfach 👌
35
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
200 g Sobanudeln
getrocknete Shiitake Pilze
½ Blatt Kombu Algen
400 ml Wasser
60 ml Sojasauce
3½ EL Mirin
Frühlingszwiebeln
getrocknete Seetangblätter (fein geschnitten, zum Garnieren)
weißer Sesam (geröstet)

Utensilien

  • 2 Töpfe
  • 1 Schaumkelle
  • 1 Sieb
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer

Nährwerte pro Portion

kcal
405
Eiweiß
18 g
Fett
1 g
Kohlenhydr.
82 g
  • Schritt 1/3

    • getrocknete Shiitake Pilze
    • ½ Blatt Kombu Algen
    • 400 ml Wasser
    • 60 ml Sojasauce
    • 3½ EL Mirin
    • 1 Topf
    • 1 Schaumkelle

    Shiitake, Kombu und Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Sojasauce und Mirin unterrühren und vom Herd nehmen. 15 Min. abkühlen lassen, dann Shiitake und Kombu herausnehmen. Die Soße in eine Schüssel geben und im Kühlschrank abkühlen lassen.

  • Schritt 2/3

    • 200 g Sobanudeln
    • 1 Topf
    • 1 Sieb

    Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Die Sobanudeln dazugeben und nach Packungsanweisung oder ca. 4 Min. bissfest kochen. Abtropfen lassen und dann kräftig unter kaltem Wasser ausspülen. In einem Sieb gut abtropfen lassen.

  • Schritt 3/3

    • Frühlingszwiebeln
    • getrocknete Seetangblätter (fein geschnitten, zum Garnieren)
    • weißer Sesam (geröstet)
    • 1 Schneidebrett
    • 1 Messer

    Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Nudeln auf Teller verteilen und mit Schalotten, Nori und Sesam bestreuen. Mit der Sauce servieren. Guten Appetit!