Jürgen‘s Satarasch

Zu wenige Bewertungen

Juergen Schreiber

Community Mitglied

Aufwand

Einfach 👌
90
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
400 g Schweinenacken
Kartoffeln
1 Stange Lauch
½ rote Paprika
½ grüne Paprika
Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
½ Tomatenstücke (Dose)
1 EL edelsüßes Paprikapulver
½ TL getrockneter Thymian
150 ml Rinderbrühe
2 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Chilliflocken (Wer‘s etwas schärfer mag)
Ei
Pflanzenöl

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne
  • Kochlöffel
  • Schritt 1/7

    Am Besten das Gemüse komplett vorbereiten, Kartoffeln würfeln, Lauch in Scheiben schneiden, Knoblauch fein hacken, Paprika und Zwiebel in Streifen schneiden.
    • Kartoffeln
    • 1 Stange Lauch
    • ½ rote Paprika
    • ½ grüne Paprika
    • Zwiebel
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Schneidebrett
    • Messer

    Am Besten das Gemüse komplett vorbereiten, Kartoffeln würfeln, Lauch in Scheiben schneiden, Knoblauch fein hacken, Paprika und Zwiebel in Streifen schneiden.

  • Schritt 2/7

    Jetzt auch das Fleisch in Würfel schneiden.
    • 400 g Schweinenacken

    Jetzt auch das Fleisch in Würfel schneiden.

  • Schritt 3/7

    Das Fleisch in einer Pfanne braun anbraten. (Dauert ca. 10 Minuten)
    • Pflanzenöl
    • Pfanne
    • Kochlöffel

    Das Fleisch in einer Pfanne braun anbraten. (Dauert ca. 10 Minuten)

  • Schritt 4/7

    Jetzt das Gemüse hinzugeben und kurz mit anbraten.

    Jetzt das Gemüse hinzugeben und kurz mit anbraten.

  • Schritt 5/7

    Die Tomatenstücke hinzugeben. (Diese Dosentomaten haben eine ausgezeichnete Qualität)
    • ½ Tomatenstücke (Dose)

    Die Tomatenstücke hinzugeben. (Diese Dosentomaten haben eine ausgezeichnete Qualität)

  • Schritt 6/7

    Paprikapulver, Tomatenmark und Thymian hinzugeben und kurz mit anbraten.
    • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
    • ½ TL getrockneter Thymian
    • 2 EL Tomatenmark

    Paprikapulver, Tomatenmark und Thymian hinzugeben und kurz mit anbraten.

  • Schritt 7/7

    Mit der Rinderbrühe aufgiessen, Salzen und Pfeffern und wer‘s gerne scharf mag Chiliflocken hinzugeben. Ca. 60 Minuten mit niedriger Temperatur garen. Ganz zum Schluss, ein Ei verquirlen und unterheben.
    • 150 ml Rinderbrühe
    • Salz
    • Pfeffer
    • Chilliflocken (Wer‘s etwas schärfer mag)
    • Ei

    Mit der Rinderbrühe aufgiessen, Salzen und Pfeffern und wer‘s gerne scharf mag Chiliflocken hinzugeben. Ca. 60 Minuten mit niedriger Temperatur garen. Ganz zum Schluss, ein Ei verquirlen und unterheben.

Mehr Köstlichkeiten für dich