Hausgemachte crunchy Nussbutter

Zu wenige Bewertungen

Devan Grimsrud

Redaktionsmanagerin bei Kitchen Stories

instagram.com/devan.grimsrud/

Aufwand

Einfach 👌
10
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
200 g cremige Erdnussbutter
250 g Kokosöl
50 g Sonnenblumenkerne
10 g Chiasamen
10 g Sesam
1 EL Ahornsirup
1 TL grobes Meersalz

Utensilien

  • Pfanne
  • Pfannenwender
  • Schüssel (klein)
  • luftdichter Behälter

Nährwerte pro Portion

kcal
310
Eiweiß
10 g
Fett
27 g
Kohlenhydr.
12 g
  • Schritt 1/2

    • 250 g Kokosöl
    • 50 g Sonnenblumenkerne
    • 10 g Chiasamen
    • 10 g Sesam
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Kokosöl bei mittlerer bis niedriger Hitze in eine kleine Pfanne geben. Sobald es geschmolzen ist, Sonnenblumenkerne, Chiasamen und Sesam hinzugeben. Für ca. 3 Min. rösten lassen.

  • Schritt 2/2

    • 200 g cremige Erdnussbutter
    • 1 EL Ahornsirup
    • 1 TL grobes Meersalz
    • Schüssel (klein)
    • luftdichter Behälter

    Erdnussbutter, Ahornsirup und grobes Meersalz in eine Schüssel geben. Nun die Mischung aus dem geschmolzenen Kokosnussöl und den gerösteten Samen und Kernen aus der Pfanne hinzugeben und verrühren, bis alles gut miteinander verbunden ist. Die fertige Mischung in ein luftdicht verschließbares Gefäß füllen und offen bis auf Raumtemperatur abkühlen lassen, damit sich die Nussbutter festigt. Sobald sie abgekühlt ist, kann sie verschlossen und gelagert werden. Genieße deine Nussbutter auf Reiswaffeln, Crackern, Porridge, Pfannkuchen, Brot und vielem mehr!