Hausgemachte Bernaise

Zu wenige Bewertungen
Julie

Julie

Chefredakteurin

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
80 ml Weißwein (trocken)
1 EL Weißweinessig
10 g Estragon
Lorbeerblatt
1 TL Pfefferkörner
1 TL Senfsaat
250 g Butter
Eigelbe
½ EL Zucker (falls vorhanden)
Salz

Utensilien

  • Topf
  • Messbecher
  • hitzebeständige Schüssel
  • 2 Töpfe
  • feines Sieb
  • Schneebesen

Nährwerte pro Portion

kcal.
375
Eiweiß
2 g
Fett
38 g
Kohlenhydr.
3 g
  • Schritt 1/3

    • 80 ml Weißwein
    • 1 EL Weißweinessig
    • 10 g Estragon
    • Lorbeerblatt
    • 1 TL Pfefferkörner
    • 1 TL Senfsaat
    • ½ EL Zucker
    • Salz
    • Topf

    Weißwein und Weißweinessig in einem Topf zum Kochen bringen. Estragon, Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Senfsaat und falls gewünscht Zucker dazugeben. Mit Salz würzen.

  • Schritt 2/3

    • 250 g Butter
    • Messbecher
    • hitzebeständige Schüssel
    • 2 Töpfe
    • feines Sieb

    In einem separaten Topf Butter über niedriger bis mittlerer Hitze schmelzen und anschließend in einen Messbecher geben. Eine hitzebeständige Schüssel über einen Topf mit köchelndem Wasser stellen und ein feines Sieb darauf platzieren. Sobald die Weißwein-Essig-Mischung um die Hälfte reduziert ist, durch das Sieb in die Schüssel über das köchelnde Wasser gießen.

  • Schritt 3/3

    • Eigelbe
    • Schneebesen

    Sieb entfernen und Eigelbeunter Rühren in die Schüssel geben. Verrühren, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Langsam und unter Rühren die Butter in einem feinen Strahl dazugeben. Verrühren, bis eine glatte, seidige Sauce Bernaise entsteht. Guten Appetit!