Hanna macht Berliner mit Puddingfüllung

Hanna macht Berliner mit Puddingfüllung

9 Bewertungen
Hanna Reder

Hanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„An Silvester gibt es Berliner – so auch bei Hanna! Im Video oben, das du auch auf unserem YouTube-Kanal findest, zeigt sie dir jeden Schritt plus ihre liebste Füllung, mmmhhh! Viel Spaß beim Nachmachen!“

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

60 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

65 Min.

Zutaten

2Portionen
75¾ ml
Milch
g
frische Hefe
14¼ g
Zucker
¼
Eier
¼
Eigelbe
TL
Salz
71⅜ g
Mehl
14¼ g
Butter (Raumtemperatur)
Vanilleschote
Packung
Vanillepuddingpulver
cl
brauner Rum
28⅝ g
Erdbeermarmelade
28⅝ g
Puderzucker
Pflanzenöl (zum Frittieren)

Utensilien

Küchenmaschine mit Knethaken, Schüssel (groß), Teigspachtel, Geschirrtuch, Stieltopf (klein), Schneebesen, Schneidebrett, Obstmesser, Schüssel, Frischhaltefolie, Küchenthermometer, Kochlöffel (optional), Schaumkelle, Zange, Backblech, Küchenpapier, Topf (groß), 2 Spritzbeutel, 2 Tüllen

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

hefeteig-schneller-aufgehen-lassen

Hefeteig schneller aufgehen lassen

die-ideale-temperatur-zum-braten

Die ideale Temperatur zum Braten

spritztute-fullen

Spritztüte füllen

vanillemark-auskratzen

Vanillemark auskratzen

Nährwerte pro Portion

kcal358
Fett9 g
Eiweiß7 g
Kohlenhydr.61 g
  • Schritte 1/6

    • 18⅝ ml Milch
    • g frische Hefe
    • 10 g Zucker
    • ¼ Eier
    • ¼ Eigelbe
    • TL Salz
    • 71⅜ g Mehl
    • 14¼ g Butter (Raumtemperatur)
    • Küchenmaschine mit Knethaken
    • Schüssel (groß)

    Die Milch, frische Hefe, Zucker, Eier, Eigelb und Salz in die Schüssel einer Küchenmaschine mit Knethakenaufsatz geben. Sorgfältig verquirlen, bis die Hefe und die Eier sich aufgelößt haben. Nun Mehl und Butter hinzugeben. Alles ca. 10 Min. lang kneten, oder bis sich der Teig vom Schüsselrand löst und eine Kugel bildet.

  • Schritte 2/6

    • Teigspachtel
    • Geschirrtuch

    Den Teig auf eine Arbeitsfläche geben, mit den Händen nochmals durchkneten und dann zu einer Kugel formen. Der Teig sollte zurückfedern, wenn man ihn leicht eindrückt. Anschließend wieder in die Schüssel geben, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und ca. 30 Min. gehen lassen.

  • Schritte 3/6

    • 57⅛ ml Milch
    • g Zucker
    • Vanilleschote
    • Packung Vanillepuddingpulver
    • cl brauner Rum
    • Stieltopf (klein)
    • Schneebesen
    • Schneidebrett
    • Obstmesser
    • Schüssel
    • Frischhaltefolie

    In der Zwischenzeit die Cremefüllung zubereiten. Den Großteil der Milch zusammen mit dem restlichen Zucker in einen kleinen Topf geben. Die Vanilleschote aufschneiden und auskratzen und das Mark und die ausgekratzte Schote in den Topf geben. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erhitzen. Puddingpulver und die restliche Milch in eine separate Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Nun die Puddingmischung zum Topf hinzugeben und unter ständigem Rühren ca. 2 - 3 Min. kochen lassen, bis die Mischung eindickt. Vom Herd nehmen, den Rum hinzufügen und mit dem Schneebesen verrühren. In eine Schüssel (oder einen Spritzbeutel) umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und kühl stellen, während die Berliner gebacken werden.

  • Schritte 4/6

    Den gegangenen Teig auf eine saubere Arbeitsfläche geben. Nun in gleich große Stücke (ca. 60 g) teilen und mit den Händen zu einer glatten Kugel formen. Abdecken und für weitere 30 Min. ruhen lassen.

  • Schritte 5/6

    • Pflanzenöl (zum Frittieren)
    • Küchenthermometer
    • Kochlöffel (optional)
    • Schaumkelle
    • Zange
    • Backblech
    • Küchenpapier
    • Topf (groß)

    Öl in einem großen Topf bei mittlerer Stufe auf 170°/340°F erhitzen. Mit einem Thermometer oder einem Holzlöffel die Temperatur prüfen (wenn sich am Stiel des Holzlöffels sofort Blasen bilden, ist das Öl heiß genug). Die Berliner mit einer Schaumkelle vorsichtig nacheinander in die Pfanne geben. Für ca. 2 Min. fritieren, dann mit einer Zange umdrehen. Weitere 2 Min. fritieren, dann die Berliner auf ein mit Küchenpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Vorgang mit dem restlichen Teig wiederholen. Die Berliner für mind. 5 Min. abkühlen lassen.

  • Schritte 6/6

    • 28⅝ g Erdbeermarmelade
    • 28⅝ g Puderzucker
    • 2 Spritzbeutel
    • 2 Tüllen

    Den abgekühlten Pudding und die Erdbeermarmelade in jeweils einen Spritzbeutel mit langer Lochtülle füllen. Nun die jeweilige Tülle in eine Seite der Berliner stecken und befüllen. Abschließend alle Berliner mit Puderzucker bestäuben und servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Hanna macht Berliner mit Puddingfüllung

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!