Grünkohl im Slowcooker

Zu wenige Bewertungen

Sophia

Community Mitglied

Aufwand

Einfach 👌
60
Min.
Zubereitung
300
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
500 g Grünkohl
800 g mehlig kochende Kartoffeln
800 ml Rinderbrühe mit Fleisch
2 EL Griebenschmalz
gelbe Zwiebeln
Kassler-Nackenkotelett
Kassler-Nackenkotelett
Bratwürste
2 EL mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer
Essig

Utensilien

  • Slowcooker mind 6 Liter
  • Schälmesser
  • Schneidebrett
  • feuchtes Küchentuch/-krepp
  • Gemüsemesser
  • beschichtete Pfanne
  • Schritt 1/13

    Den Slowcooker auf slow einstellen. Die Rinderbrühe in den Slowcooker geben. Die Kartoffeln schälen klein würfeln und zur Rinderbrühe geben. Mit aufgelegtem Deckel warm halten.
    • 800 g mehlig kochende Kartoffeln
    • 800 ml Rinderbrühe mit Fleisch
    • Slowcooker mind 6 Liter
    • Schälmesser

    Den Slowcooker auf slow einstellen. Die Rinderbrühe in den Slowcooker geben. Die Kartoffeln schälen klein würfeln und zur Rinderbrühe geben. Mit aufgelegtem Deckel warm halten.

  • Schritt 2/13

    Den Grünkohl gut waschen. Mit Daumen und Zeigefinger vom Stiel "ziehen". Die Stiele beiseite legen.
    • 500 g Grünkohl

    Den Grünkohl gut waschen. Mit Daumen und Zeigefinger vom Stiel "ziehen". Die Stiele beiseite legen.

  • Schritt 3/13

    Ein feuchtes Tuch unter das Schneidebrett legen, damit es nicht verrutscht. Den Grünkohl mit dem Gemüsemesser fein schneiden.
    • Schneidebrett
    • feuchtes Küchentuch/-krepp
    • Gemüsemesser

    Ein feuchtes Tuch unter das Schneidebrett legen, damit es nicht verrutscht. Den Grünkohl mit dem Gemüsemesser fein schneiden.

  • Schritt 4/13

    Den Grünkohl auf die Kartoffeln legen und den Deckel schließen. Den Slowcooker auf high - 5 Std. einstellen. Keine Angst wenn der Slowcooker sehr voll ist. Der Grünkohl fällt noch in sich zusammen.

    Den Grünkohl auf die Kartoffeln legen und den Deckel schließen. Den Slowcooker auf high - 5 Std. einstellen. Keine Angst wenn der Slowcooker sehr voll ist. Der Grünkohl fällt noch in sich zusammen.

  • Schritt 5/13

    Die Stiele vom Grünkohl fein hacken. Die Zwiebeln schälen und fein hacken.
    • gelbe Zwiebeln

    Die Stiele vom Grünkohl fein hacken. Die Zwiebeln schälen und fein hacken.

  • Schritt 6/13

    Den Griebenschmalz in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Grünkohl-Stiele ca 5 Minuten anbraten.
    • 2 EL Griebenschmalz
    • beschichtete Pfanne

    Den Griebenschmalz in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Grünkohl-Stiele ca 5 Minuten anbraten.

  • Schritt 7/13

    Den Senf hinzufügen und kurz mit andünsten.
    • 2 EL mittelscharfer Senf

    Den Senf hinzufügen und kurz mit andünsten.

  • Schritt 8/13

    Alles auf den Grünkohl geben. Mit geschlossenem Deckel weiter garen lassen.

    Alles auf den Grünkohl geben. Mit geschlossenem Deckel weiter garen lassen.

  • Schritt 9/13

    Ein Kassler-Nackenkotelett klein schneiden. In der Pfanne anbraten und auf den Grünkohl legen. Deckel schließen.
    • Kassler-Nackenkotelett

    Ein Kassler-Nackenkotelett klein schneiden. In der Pfanne anbraten und auf den Grünkohl legen. Deckel schließen.

  • Schritt 10/13

    Das Kasslerfleisch von beiden Seiten scharf anbraten.
    • Kassler-Nackenkotelett

    Das Kasslerfleisch von beiden Seiten scharf anbraten.

  • Schritt 11/13

    Die frische Bratwurst anbraten.
    • Bratwürste

    Die frische Bratwurst anbraten.

  • Schritt 12/13

    Alles auf den Grünkohl legen und den Deckel schließen und den Slowcooker machen lassen. Die Garzeit kann variieren. Am besten zu Ende der Garzeit nach einem Stück Kartoffeln fischen und testen, ob dieses gar ist. Dann kann angerichtet werden.

    Alles auf den Grünkohl legen und den Deckel schließen und den Slowcooker machen lassen. Die Garzeit kann variieren. Am besten zu Ende der Garzeit nach einem Stück Kartoffeln fischen und testen, ob dieses gar ist. Dann kann angerichtet werden.

  • Schritt 13/13

    Jetzt noch probieren und eventuell mit Salz, Pfeffer und, wer's mag Essig abschmecken. Dazu passt ein kühles Bier.
    • Salz
    • Pfeffer
    • Essig

    Jetzt noch probieren und eventuell mit Salz, Pfeffer und, wer's mag Essig abschmecken. Dazu passt ein kühles Bier.

Mehr Köstlichkeiten für dich