Gemüsecurry

Gemüsecurry

3 Bewertungen
H

Henriette

Community Mitglied

„Zu dem Curry kann Reis gegessen werden. Es schmeckt aber auch ohne Beilagen sehr gut.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

25 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
Kokosöl
1
Zucchini
1
Paprika
½
Brokkoli
250 g
Champignons
1 Stange
Lauch
100 g
Zuckerschoten
500 g
Cuisine Soja light (Alpro Soja)
200 ml
Gemüsebrühe
180 g
Aufstrich Curry
2 TL
Currypulver
1 TL
gemahlene Kurkuma
1 TL
rote Thai-Currypaste
Salz

Utensilien

Messer, Schneidebrett, Pfanne oder Wok

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

  • Schritte 1/3

    • 1 Zucchini
    • 1 Paprika
    • ½ Brokkoli
    • 250 g Champignons
    • 1 Stange Lauch
    • 100 g Zuckerschoten
    • Messer
    • Schneidebrett

    Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. Beim Brokkoli die Röschen abtrennen.

  • Schritte 2/3

    • Kokosöl
    • Pfanne oder Wok

    Anschließend das Gemüse im Kokosöl anbraten. Am Besten ist es, das Gemüse nach den verschiedenen Garzeiten hinzuzugeben. Zuerst die Zucchini und die Paprika in die Pfanne geben, anschließend Brokkoli, Zuckerschoten und Champignons dazugeben. Als letztes den Lauch kurz mit anbraten.

  • Schritte 3/3

    • 500 g Cuisine Soja light (Alpro Soja)
    • 200 ml Gemüsebrühe
    • 180 g Aufstrich Curry
    • 2 TL Currypulver
    • 1 TL gemahlene Kurkuma
    • 1 TL rote Thai-Currypaste
    • Salz
    • Pfanne oder Wok

    Wenn alles angebraten ist, mit der Brühe und dem Cuisin Soya (Sahne ist auch möglich) auffüllen. Den Aufstrich, die Currypaste und die Gewürze unterrühren. Nach Belieben mit Salz abschmecken und noch einmal kurz aufkochen lassen. Das Gemüse darf gern noch etwas bissfest sein.

  • Guten Appetit!

    Gemüsecurry

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!