Frische Nudeln selber machen

Frische Nudeln selber machen

0 Bewertungen
Team

Team

Redaktionsteam bei Kitchen Stories

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

30 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

30 Min.

Zutaten

2Portionen
600 g
Mehl
6
Eier
Hartweizengrieß (zum Bestäuben)

Utensilien

Sieb, Gabel, Schüssel, Messer, Nudelmaschine, Nudelholz (optional), Teigschaber

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Nährwerte pro Portion

kcal1276
Fett15 g
Eiweiß47 g
Kohlenhydr.230 g
  • Schritte 1/5

    • 600 g Mehl
    • 6 Eier
    • Sieb
    • Gabel
    • Schüssel

    Das Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine tiefe Mulde bilden. Die Eier hineinschlagen und mit einer Gabel nach und nach in das Mehl einarbeiten, sodass ein klebriger Teig entsteht. Dann mit den Händen weiter kneten, bis sich der Teig zu einer Kugel formen lässt. Ca. 10 Min. weiter kneten, bis der Teig weich und elastisch ist. Mit einer umgedrehten Schüssel abdecken und 30 Min. gehen lassen. Wenn der Teig zu trocken oder zu klebrig ist, die Konsistenz mit Wasser oder Mehl anpassen.

  • Schritte 2/5

    • Messer
    • Nudelmaschine

    Den Teig in vier gleich große Portionen teilen. Nun die Teiglinge auf eine Dicke von ca. 5 mm ausrollen. Anschließend auf höchster Stufe (Stufe 1) durch die Nudelmaschine laufen lassen.

  • Schritte 3/5

    • Hartweizengrieß (zum Bestäuben)
    • Nudelholz (optional)

    Die Ränder zu einem Rechteck einklappen. Falls der Teig noch klebt, mit etwas Grieß bestreuen. Erneut durch die Maschine laufen lassen. Verringere bei jedem Durchlauf die Dicke auf die nächst niedrigere Stufe. Den Vorgang wiederholen, bis die gewünschte Teigdicke erreicht ist. Solltest du keine Nudelmaschine besitzen, kannst du den Teig mit einem Nudelholz ausrollen und dann mit einem scharfen Messer Blätter für Lasagne oder Ravioli ausschneiden. Alternativ kannst du den Teig auch so eng wie möglich zu einem langen Strang aufrollen und in Streifen schneiden, um Fettuccine, Tagliatelle oder Pappardelle zu formen.

  • Schritte 4/5

    • Teigschaber

    Für Farfalle den Teig auf der dünnsten Stufe der Nudelmaschine ausrollen und mit einem Messer in 5 cm breite Streifen schneiden. Nun mit einem Pizzarad (oder Nudelschneider, solltest du einen haben) in Quadrate teilen. Die Quadrate mit den Fingern zweimal in der Mitte einfalten, um die klassische Schleifenform zu erhalten.

  • Schritte 5/5

    Für Cavatelli den Nudelteig in dünne Stränge ausrollen und mit einem Teigschneider oder Messer in kleine, 1/2 cm dicke Stücke schneiden. Jedes Stück mit einer Fingerspitze eindrücken, um kleine, runde Platten zu formen.

  • Guten Appetit!

    Frische Nudeln selber machen

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!