Eintopf mit grünen Bohnen, Kartoffeln und Rindfleisch

Zu wenige Bewertungen

Garfield1001

Community Mitglied

Aufwand

Einfach 👌
85
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-3+
400 g Rinderwade
300 g Grüne Bohnen
Zwiebel
3 Knollen Kartoffeln
3 Zweige Bohnenkraut
1 Zweig Petersilie
75 ml Sahne
2 TL Kräuter der Provence
Salz und Pfeffer nach Bedarf
30 g Butterschmalz
2 TL Mehl
200 ml Wasser oder Fleischbrühe oder Bier
  • Schritt 1/19

    Die Grünen Bohnen putzen und halbieren. Zur Zeit gibts genug heimische Stangenbohnen frisch und lecker vom (Bio)gärtner. Man muss nicht auf ägyptische Importe ausweichen, die ich zwar als Bohnenfreak auch zur Not verwende, aber zur Zeit nicht nötig.

    Die Grünen Bohnen putzen und halbieren. Zur Zeit gibts genug heimische Stangenbohnen frisch und lecker vom (Bio)gärtner. Man muss nicht auf ägyptische Importe ausweichen, die ich zwar als Bohnenfreak auch zur Not verwende, aber zur Zeit nicht nötig.

  • Schritt 2/19

    Das Rindfleisch in große Würfel schneiden. Ich mag - wie beim Gulasch - das Rindfleisch in großen Würfeln, kein Gemiesel, kleiner wirds von allein 😉. Am liebsten verwende ich für Gulasch und Eintopf die Rinderwade, da sie üppig natürliches Collagen enthält dass zum gelieren neigt. Man muss aber trotzdem ein bischen zum sämig machen noch mit anderen Mitteln nachhelfen.

    Das Rindfleisch in große Würfel schneiden. Ich mag - wie beim Gulasch - das Rindfleisch in großen Würfeln, kein Gemiesel, kleiner wirds von allein 😉. Am liebsten verwende ich für Gulasch und Eintopf die Rinderwade, da sie üppig natürliches Collagen enthält dass zum gelieren neigt. Man muss aber trotzdem ein bischen zum sämig machen noch mit anderen Mitteln nachhelfen.

  • Schritt 3/19

    Bohnenkraut, am besten frisch geschnitten ist beim grünen Bohnentopf obligatorisch. Am besten ganz frisch, bei mir aus dem Garten, aber bei guten Einkaufsquellen liegt das Kraut quasi immer dabei. Getrocknetes Bohnenkraut schmälert den Bohneneintopf aber auch null.

    Bohnenkraut, am besten frisch geschnitten ist beim grünen Bohnentopf obligatorisch. Am besten ganz frisch, bei mir aus dem Garten, aber bei guten Einkaufsquellen liegt das Kraut quasi immer dabei. Getrocknetes Bohnenkraut schmälert den Bohneneintopf aber auch null.

  • Schritt 4/19

    Neben dem Bohnenkraut gehören unbedingt Kräuter der Provence zur Ergänzung dazu, ob als Gesamtmischung oder als Einzelkomponenten ist egal und wenn mal eine Komponente fehlt ist es auch wurscht, keiner würde es merken egal ob Schuhbeck, Lafer oder andere Kochgrößen 😌.

    Neben dem Bohnenkraut gehören unbedingt Kräuter der Provence zur Ergänzung dazu, ob als Gesamtmischung oder als Einzelkomponenten ist egal und wenn mal eine Komponente fehlt ist es auch wurscht, keiner würde es merken egal ob Schuhbeck, Lafer oder andere Kochgrößen 😌.

  • Schritt 5/19

    Bei den Kartoffeln verwende ich hier die Sorte Laura - festkochend, aussen eine rote Schale und innen eine festkochende gelbe Superkartoffel. Diese Sorte führt bei uns um Regensburg seit kurzem fast jeder Bauernhof. Früher hab ich lang nach dieser Supersorte gesucht. Laura ist wie gesagt festkochend, man kann aber jede andere festkochende Sorte verwenden.

    Bei den Kartoffeln verwende ich hier die Sorte Laura - festkochend, aussen eine rote Schale und innen eine festkochende gelbe Superkartoffel. Diese Sorte führt bei uns um Regensburg seit kurzem fast jeder Bauernhof. Früher hab ich lang nach dieser Supersorte gesucht. Laura ist wie gesagt festkochend, man kann aber jede andere festkochende Sorte verwenden.

  • Schritt 6/19

    Kartoffeln in Wedges schneiden. Die „Beilage“ macht fast ein 1/3 des Hauptganges aus, man sollte dem Thema Kartoffel wirklich Augenmerk schenken. Ich wohne hier im Gäuboden im Kartoffelparadies. Viele bieten inzwischen sehr gute Kartoffeln im Direktvertrieb an. Besondere Erwähnung findet der Ort Pfatter, in dem ein Bauer satte 65 Sorten anbietet. Die 3***Kochkoryphäen stehen hier Schlange. Alle denkbaren Sorten von Bamberger Hörnchen bis echte Exoten findet man u. jede Kartoffel schmeckt anders.

    Kartoffeln in Wedges schneiden. Die „Beilage“ macht fast ein 1/3 des Hauptganges aus, man sollte dem Thema Kartoffel wirklich Augenmerk schenken. Ich wohne hier im Gäuboden im Kartoffelparadies. Viele bieten inzwischen sehr gute Kartoffeln im Direktvertrieb an. Besondere Erwähnung findet der Ort Pfatter, in dem ein Bauer satte 65 Sorten anbietet. Die 3***Kochkoryphäen stehen hier Schlange. Alle denkbaren Sorten von Bamberger Hörnchen bis echte Exoten findet man u. jede Kartoffel schmeckt anders.

  • Schritt 7/19

    Jeder der Wert auf gute oder sehr gute Kartoffeln legt kann ja googeln und Superkartoffeln in Pfatter auch in kleinen und mittleren Mengen per Internet bestellen. Die Versandkosten verschwinden wenn man Kartoffelfreak ist, mehrere Sorten ausprobieren will und wirklich mal was anderes will. Ob immer Herzkartoffeln (netter Gag) dabei sind ist nicht garantiert, aber „probieren geht über studieren“.

    Jeder der Wert auf gute oder sehr gute Kartoffeln legt kann ja googeln und Superkartoffeln in Pfatter auch in kleinen und mittleren Mengen per Internet bestellen. Die Versandkosten verschwinden wenn man Kartoffelfreak ist, mehrere Sorten ausprobieren will und wirklich mal was anderes will. Ob immer Herzkartoffeln (netter Gag) dabei sind ist nicht garantiert, aber „probieren geht über studieren“.

  • Schritt 8/19

    Mit dem Butterschmalz das Rindfleisch kräftig anbraten…

    Mit dem Butterschmalz das Rindfleisch kräftig anbraten…

  • Schritt 9/19

    …die Zwiebeln hinzufügen und ungefähr 2-3 Minuten kräftig weiter schmurgeln, danach etwas mit Mehl binden …

    …die Zwiebeln hinzufügen und ungefähr 2-3 Minuten kräftig weiter schmurgeln, danach etwas mit Mehl binden …

  • Schritt 10/19

    …und wenn Zwiebeln und das mehlige Rindfleisch gut angebräunt ist aufgießen. Das kann man mit Bier (bevorzugt), Wasser oder Suppenfond. Es gibt verschiedene Philosophien wie man ein Gericht abbindet entweder anfangs oder zum Schluß. Ich mache es immer zu Beginn, da gibts null Klumpen. Dann wie vorher erwähnt aufgießen, leicht bedeckt und ca. 30-40Minuten köcheln, bis das Rindfleisch gut mit Biss weich ist. Es ist quasi ein kleines Gulasch ohne Paprika. Evtl Flüssigkeit ergänzen.

    …und wenn Zwiebeln und das mehlige Rindfleisch gut angebräunt ist aufgießen. Das kann man mit Bier (bevorzugt), Wasser oder Suppenfond. Es gibt verschiedene Philosophien wie man ein Gericht abbindet entweder anfangs oder zum Schluß. Ich mache es immer zu Beginn, da gibts null Klumpen. Dann wie vorher erwähnt aufgießen, leicht bedeckt und ca. 30-40Minuten köcheln, bis das Rindfleisch gut mit Biss weich ist. Es ist quasi ein kleines Gulasch ohne Paprika. Evtl Flüssigkeit ergänzen.

  • Schritt 11/19

    …so schaut mein kleines Gulasch ohne Paprika aus…und wirklich das Bier schmeckt man nicht, der Alkohol ist in Kürze verraucht und die anderen Bieringredentien machen eher einen guten Geschmack.

    …so schaut mein kleines Gulasch ohne Paprika aus…und wirklich das Bier schmeckt man nicht, der Alkohol ist in Kürze verraucht und die anderen Bieringredentien machen eher einen guten Geschmack.

  • Schritt 12/19

    … bevor ich die ungekochten grünen Bohnen hinzufüge. Die schmurgle ich ca. 10 - 15 Minuten….

    … bevor ich die ungekochten grünen Bohnen hinzufüge. Die schmurgle ich ca. 10 - 15 Minuten….

  • Schritt 13/19

    … nach weiteren 15 Minuten füge ich die Wedges- Kartoffelstücke hinzu und prüfe nach ca. 10 Minuten ob die Kartoffeln zwar noch fest sind aber langsam weich wrden….

    … nach weiteren 15 Minuten füge ich die Wedges- Kartoffelstücke hinzu und prüfe nach ca. 10 Minuten ob die Kartoffeln zwar noch fest sind aber langsam weich wrden….

  • Schritt 14/19

    5 - 10 Minuten bevor der Eintopf fertig ist erst das Bohnenkraut und die Kräuter der Provence hinzufügen. Gibt man sie eher zu verraucht der Geschmack. Ein Eintopftip vom alten Kater. Beim salzen sollte man sich immer zurückhalten, selbst wenn man abschmeckt. Jeder kannam Tisch einfach beim Essen nach gusto nachsalzen. Beim Anfangsprobieren glaubt man oft das es zu wenig gesalzen ist, beim essen oder gar aufwärmen rächt sich dieser Eindruck oft und übersalzenes rückgängig machen ist unmöglich.

    5 - 10 Minuten bevor der Eintopf fertig ist erst das Bohnenkraut und die Kräuter der Provence hinzufügen. Gibt man sie eher zu verraucht der Geschmack. Ein Eintopftip vom alten Kater. Beim salzen sollte man sich immer zurückhalten, selbst wenn man abschmeckt. Jeder kannam Tisch einfach beim Essen nach gusto nachsalzen. Beim Anfangsprobieren glaubt man oft das es zu wenig gesalzen ist, beim essen oder gar aufwärmen rächt sich dieser Eindruck oft und übersalzenes rückgängig machen ist unmöglich.

  • Schritt 15/19

    Dann ist der Bohnentopf fast fertig - lecker. bisschen Sahne dazu, ich habe weil ich noch wenig Frischkäse vom WE hatte auch diesen dazu eingekocht , nix wegschmeißen, alles kann man beim kochen irgendwie nutzen😉

    Dann ist der Bohnentopf fast fertig - lecker. bisschen Sahne dazu, ich habe weil ich noch wenig Frischkäse vom WE hatte auch diesen dazu eingekocht , nix wegschmeißen, alles kann man beim kochen irgendwie nutzen😉

  • Schritt 16/19

    In einen schönen großen Suppenteller schöpfen und wer will kann noch ein bischen Petersilie drüber streuen…

    In einen schönen großen Suppenteller schöpfen und wer will kann noch ein bischen Petersilie drüber streuen…

  • Schritt 17/19

    …für mich ist a Stückerl Brot zu jedem Eintopf obligatorisch, rundet a schönes Helles oder a Weizenbier den Genuß ab ….,

    …für mich ist a Stückerl Brot zu jedem Eintopf obligatorisch, rundet a schönes Helles oder a Weizenbier den Genuß ab ….,

  • Schritt 18/19

    …wenn a Brot, dann so a feinblasiges Holzofenbrot nur mit Natursauerteig vom Bäcker neben an …

    …wenn a Brot, dann so a feinblasiges Holzofenbrot nur mit Natursauerteig vom Bäcker neben an …

  • Schritt 19/19

    … und jetzt wünsche ich allen bloß noch an guat‘n (Appetit) und prost…🍺

    … und jetzt wünsche ich allen bloß noch an guat‘n (Appetit) und prost…🍺