Suche

Beef Wellington

1 Bewertungen

Kenneth Hasenfuss

Community Mitglied

„Tolles Rezept für ein Beef Wellington zu besonderen Anlässen. Das Beef Wellington in diesem Rezept wurde auf der Garstufe „Medium“ (rosa) zubereitet.“

Aufwand

Hard 💪
60
Min.
Zubereitung
50
Min.
Backzeit
10
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
1 kg Rinderfilet
50 g Butter
3 TL süßer Senf
500 g Champignons
1 Zehe Knoblauch
2 EL Cognac
8 Scheiben Serrano-Schinken
Blätterteig
Eigelbe
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • Standmixer
  • Schritt 1/13

    Das Rinderfilet mit einem Küchentuch trocken tupfen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen.
    • 1 kg Rinderfilet
    • Salz
    • Pfeffer

    Das Rinderfilet mit einem Küchentuch trocken tupfen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritt 2/13

    Eine Bratpfanne auf der höchsten Stufe des Herds erhitzen und Butter in die Pfanne geben. Das Rinderfilet von allen Seiten ca. 2 Minuten stark anbraten und aus der Pfanne nehmen.
    • 50 g Butter

    Eine Bratpfanne auf der höchsten Stufe des Herds erhitzen und Butter in die Pfanne geben. Das Rinderfilet von allen Seiten ca. 2 Minuten stark anbraten und aus der Pfanne nehmen.

  • Schritt 3/13

    Das angebratene Rinderfilet sofort mit dem süßen Senf bestreichen, damit das Filet den Geschmack aufnimmt.
    • 3 TL süßer Senf

    Das angebratene Rinderfilet sofort mit dem süßen Senf bestreichen, damit das Filet den Geschmack aufnimmt.

  • Schritt 4/13

    Weiße und/oder braune Champignons und Knoblauch in einem Standmixer fein pürieren.
    • 500 g Champignons
    • 1 Zehe Knoblauch
    • Standmixer

    Weiße und/oder braune Champignons und Knoblauch in einem Standmixer fein pürieren.

  • Schritt 5/13

    Pilzmasse in einer Pfanne erhitzen, mit Salz würzen und köcheln, damit die Flüssigkeit entweicht. Die Pilzmasse ca. 15 Minuten köcheln lassen bis keine Flüssigkeit mehr entweicht. Anschließend mit dem Cognac ablöschen und 2 Minuten den Alkohol abkochen lassen.
    • 2 EL Cognac

    Pilzmasse in einer Pfanne erhitzen, mit Salz würzen und köcheln, damit die Flüssigkeit entweicht. Die Pilzmasse ca. 15 Minuten köcheln lassen bis keine Flüssigkeit mehr entweicht. Anschließend mit dem Cognac ablöschen und 2 Minuten den Alkohol abkochen lassen.

  • Schritt 6/13

    Plastikfolie auslegen und den Serrano-Schinken auf der Folie verteilen. Die Pilzmasse auf dem Schinken verteilen und anschließend das Rinderfilet auf die Pilzmasse legen.
    • 8 Scheiben Serrano-Schinken

    Plastikfolie auslegen und den Serrano-Schinken auf der Folie verteilen. Die Pilzmasse auf dem Schinken verteilen und anschließend das Rinderfilet auf die Pilzmasse legen.

  • Schritt 7/13

    Das Rinderfilet mithilfe der Plastikfolie in den Serrano-Schinken und die Pilzmasse einwickeln und 15 Minuten in den Kühlschrank legen.

    Das Rinderfilet mithilfe der Plastikfolie in den Serrano-Schinken und die Pilzmasse einwickeln und 15 Minuten in den Kühlschrank legen.

  • Schritt 8/13

    Den Blätterteig ausrollen und das eingewickelte Rinderfilet auf den Blätterteig legen. Anschließend das Rinderfilet in den Blätterteig einwickeln.
    • Blätterteig

    Den Blätterteig ausrollen und das eingewickelte Rinderfilet auf den Blätterteig legen. Anschließend das Rinderfilet in den Blätterteig einwickeln.

  • Schritt 9/13

    Aus dem Blätterteig Streifen ausschneiden und auf das Wellington legen.

    Aus dem Blätterteig Streifen ausschneiden und auf das Wellington legen.

  • Schritt 10/13

    Das Eigelb vom Eiweiß trennen und das Wellington mit dem Eigelb einstreichen.
    • Eigelbe

    Das Eigelb vom Eiweiß trennen und das Wellington mit dem Eigelb einstreichen.

  • Schritt 11/13

    Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Das Wellington für ca. 50 Minuten in den Ofen geben. Tipp: Mit einem Temperaturfühler die Kerntemperatur des Wellingtons an der dicksten Stelle messen. Diese sollte ca. 58 Grad betragen, damit das Fleisch rosa ist.

    Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Das Wellington für ca. 50 Minuten in den Ofen geben. Tipp: Mit einem Temperaturfühler die Kerntemperatur des Wellingtons an der dicksten Stelle messen. Diese sollte ca. 58 Grad betragen, damit das Fleisch rosa ist.

  • Schritt 12/13

    Das Beef Wellington nach Erreichen der Kerntemperatur aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten auskühlen lassen, damit die Fleischsäfte nicht ausdringen. Anschließend das Beef Wellington in dicke Scheiben aufschneiden.

    Das Beef Wellington nach Erreichen der Kerntemperatur aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten auskühlen lassen, damit die Fleischsäfte nicht ausdringen. Anschließend das Beef Wellington in dicke Scheiben aufschneiden.

  • Schritt 13/13

    Tipp: Das Beef Wellington mit Gemüse servieren. Karotten, Pertersilienwurzel und Kartoffeln eignen sich hierfür sehr gut.

    Tipp: Das Beef Wellington mit Gemüse servieren. Karotten, Pertersilienwurzel und Kartoffeln eignen sich hierfür sehr gut.

Mehr Köstlichkeiten für dich