Baconjam (Speckmarmelade)

Zu wenige Bewertungen

Jona Schestag

Community Mitglied

„Diese Sauce eignet sich besonders gut als z.B. Topping für Burger jeglicher Art und sollte von jedem mal probiert worden sein. Vor dem Servieren kann man die Sauce noch etwas erwärmen, auf z.B. dem Grill oder dem Herd. Das lässt die Aromen nochmal extra heraus.“

Aufwand

Einfach 👌
60
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-1+
125 g Speck (zum Anbraten)
Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
25 g brauner Zucker
30 ml Kaffee
1 EL Honig
15 ml Apfelessig
Pfeffer
Salz

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf
  • Kochlöffel
  • Einmachglas
  • Schritt 1/4

    • 125 g Speck (zum Anbraten)
    • 25 g brauner Zucker
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Topf
    • Kochlöffel

    Speck in kleine Würfel schneiden, diese in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze anbraten. Nicht trocken werden lassen! Anschließend den braunen Zucker hinzugeben und den Speck karamellisieren lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

  • Schritt 2/4

    • Zwiebel
    • 1 Zehe Knoblauch

    Die Zwiebeln und den Knoblauch ebenfalls klein hacken und zum Speck in den Topf geben.

  • Schritt 3/4

    • 30 ml Kaffee
    • 1 EL Honig
    • 15 ml Apfelessig
    • Pfeffer
    • Salz

    Nun einen Teil der übrigen flüssigen Zutaten hinzugeben und aufkochen lassen. Anschließend den Rest hinzugeben. Je kleiner die hinzugegebenen Mengen und je häufiger der Schritt wiederholt wird, desto feiner wird das Ergebnis. Solange kochen lassen und dabei gelegentlich umrühren, bis die gewünschte marmeladige Konsistenz erreicht wurde. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritt 4/4

    Die Masse nun aus dem Topf in Einmachgläser oder ähnlichem abfüllen und abkühlen lassen. Zur Aufbewahrung in den Kühlschrank stellen.
    • Einmachglas

    Die Masse nun aus dem Topf in Einmachgläser oder ähnlichem abfüllen und abkühlen lassen. Zur Aufbewahrung in den Kühlschrank stellen.