Apfeltiramisu mit Marzipan

7 Bewertungen
Gesponsert
Devan

Devan

Redakteurin

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
400 g Äpfel
50 g Marzipan-Rohmasse
1 EL Zucker
50 ml Weisswein
200 ml Apfelsaft
4 EL Rosinen
2 EL gestiftete Mandeln
1 TL Glühweingewürz
Eier
50 g Puderzucker
250 g Mascarpone (z.B. Lidl Mascarpone)
4 EL Amaretto
100 ml Espresso
1 EL Backkakao
½ TL gemahlener Zimt
200 g Löffelbiskuits
Salz

Utensilien

  • Sparschäler
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne
  • Gummispatel
  • 2 Schüsseln
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • Auflaufform (20x10 cm)
  • feinmaschiges Sieb

Nährwerte pro Portion

kcal.
562
Eiweiß
10 g
Fett
26 g
Kohlenhydr.
64 g
  • Schritt 1/3

    Äpfel schälen und entkernen, danach in mundgerechte Stücke schneiden. Marzipan hacken. Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Mit Weisswein ablöschen, dann den Apfelsaft und die Äpfel hinzufügen. Hitze reduzieren und Marzipan, Rosinen, gestiftete Mandeln und Glühweingewürz einrühren.
    • 400 g Äpfel
    • 50 g Marzipan-Rohmasse
    • 1 EL Zucker
    • 50 ml Weisswein
    • 200 ml Apfelsaft
    • 4 EL Rosinen
    • 2 EL gestiftete Mandeln
    • 1 TL Glühweingewürz
    • Sparschäler
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Pfanne
    • Gummispatel

    Äpfel schälen und entkernen, danach in mundgerechte Stücke schneiden. Marzipan hacken. Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Mit Weisswein ablöschen, dann den Apfelsaft und die Äpfel hinzufügen. Hitze reduzieren und Marzipan, Rosinen, gestiftete Mandeln und Glühweingewürz einrühren.

  • Schritt 2/3

    Eier trennen, dabei Eigelb und Eiweiss in zwei verschiedene Schalen geben. Die Eier und eine Prise Salz mit Hilfe eines Handrührgerätes mit Rührbesen steif schlagen. Mit dem  Handrührgerät Eigelb und Puderzucker solange schlagen, bis die Masse geschmeidig und hellgelb ist. Mascarpone und etwas Amaretto zu der Eigelb-Masse hinzufügen und weiterrühren. Die Hälfte des Eiweisses unter die Mascarponecreme heben, dann die zweite Hälfte hinzufügen und vorsichtig unterheben.
    • Eier
    • 50 g Puderzucker
    • 250 g Mascarpone (z.B. Lidl Mascarpone)
    • 1 EL Amaretto
    • Salz
    • 2 Schüsseln
    • Handrührgerät mit Rührbesen

    Eier trennen, dabei Eigelb und Eiweiss in zwei verschiedene Schalen geben. Die Eier und eine Prise Salz mit Hilfe eines Handrührgerätes mit Rührbesen steif schlagen. Mit dem Handrührgerät Eigelb und Puderzucker solange schlagen, bis die Masse geschmeidig und hellgelb ist. Mascarpone und etwas Amaretto zu der Eigelb-Masse hinzufügen und weiterrühren. Die Hälfte des Eiweisses unter die Mascarponecreme heben, dann die zweite Hälfte hinzufügen und vorsichtig unterheben.

  • Schritt 3/3

    Espresso mit übrigem Amaretto vermischen. Kakaopulver mit dem Zimt vermengen. Eine Schicht Löffelbiskuits in die Auflaufform legen, um eine gleichmässige Basis zu schaffen. Mit etwas Amaretto-Espresso-Mischung beträufeln. Darauf einen Teil der Mascarponecreme verteilen und die gesamten Apfel-Marzipan Mischung in die Form geben. Wiederholt Löffelbiskuits darauf schichten, mit Amaretto-Espresso-Mischung beträufeln und Mascarponecreme darauf verteilen. Kakaopulver und Zimt über das Tiramisu sieben. Vor dem Servieren etwa 1 Std. kaltstellen.
    • 100 ml Espresso
    • 3 EL Amaretto
    • 1 EL Backkakao
    • ½ TL gemahlener Zimt
    • 200 g Löffelbiskuits
    • Auflaufform (20x10 cm)
    • feinmaschiges Sieb

    Espresso mit übrigem Amaretto vermischen. Kakaopulver mit dem Zimt vermengen. Eine Schicht Löffelbiskuits in die Auflaufform legen, um eine gleichmässige Basis zu schaffen. Mit etwas Amaretto-Espresso-Mischung beträufeln. Darauf einen Teil der Mascarponecreme verteilen und die gesamten Apfel-Marzipan Mischung in die Form geben. Wiederholt Löffelbiskuits darauf schichten, mit Amaretto-Espresso-Mischung beträufeln und Mascarponecreme darauf verteilen. Kakaopulver und Zimt über das Tiramisu sieben. Vor dem Servieren etwa 1 Std. kaltstellen.