Suppe

Archiv

Besonders in der kälteren Jahreszeit ist es wieder soweit: Es ist Suppensaison. Alles, was der Vorratsschrank hergibt, wird in flüssige Form gebracht und als köstliche Suppe serviert – vom Kürbis über Karotten und Pastinaken bis zu Esskastanien, Polenta und selbst Knoblauch. Die Welt der Suppen kennt kaum Grenzen, alles darf ausprobiert werden.

Rezepte für schnelle, leckere Suppen

Suppen sind generell eine Mahlzeit, die bei der Zubereitung nicht sonderlich lang dauert (es sei denn, man bereitet eine klare Suppe selbst zu). Alle Zutaten ein wenig anbraten, aufgießen, köcheln lassen, pürieren, verfeinern und schmecken lassen. Lecker wird die Suppe vor allem dann, wenn man sich vom eigenen Geschmack leiten lässt.

Zu warm für Suppe: kalte Suppen für den Sommer

Kalte Suppen sind besonders im Sommer interessant, wenn man auf heiße, dampfende Suppen mal so gar keine Lust hat. Eine sehr berühmte Variante ist die Gazpacho. Dabei handelt es sich um eine kalte, ungekochte Gemüsesuppe aus Andalusien, wobei die Zutaten nur kleingeschnitten und püriert werden. Selbstverständlich gibt es auch kalte Suppen, die erst gekocht und anschließend kaltgestellt werden.

Suppe auch in veganen und Low Carb Varianten

Wie bereits gesagt, ist in einer Suppe fast alles erlaubt. Für gewöhnlich finden sich besonders in gebundenen Suppen aber einiges an Milchprodukten und vereinzelt auch Kohlenhydrate wieder. Diese Zutaten können in der veganen oder der Low Carb Suppe einfach nach Belieben weggelassen oder durch entsprechende Alternativen ersetzt werden.