Zuckerfreier Glühweinkuchen mit Weinbeeren

Zuckerfreier Glühweinkuchen mit Weinbeeren

0 Bewertungen
Kluth

Kluth

Community Mitglied

www.kluth-shop.de

„Dieser winterliche Glühweinkuchen kommt ganz ohne raffinierten Haushaltszucker aus und wird durch die Rosinen gesüßt. Wer auch auf Zuckerersatzstoffe verzichten möchte, kann die Glasur mit Xylit einfach weglassen. “

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
50
Min.
Backzeit
180
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
25 g
KLUTH Rosinen Typ Weinbeere
Bio-Orange
¼
Gewürznelken
Zimtstange
31¼ ml
Rotwein
12½ g
KLUTH Römer-Haselnusskerne
¾
Eier
31¼ g
zimmerwarme Butter
Butter (zum Einfetten)
31¼ g
Weizenmehl Typ 405
Packung
Backpulver
¼ EL
Kakaopulver (teilentölt)
25 g
Puderzucker aus Xylit

Utensilien

Topf, Stabmixer, Messer, Schneidebrett, 3 Schüsseln, Handrührgerät mit Rührbesen, Gugelhupfform (ca 22 cm), kleine Schüssel

  • Schritte 1/5

    • 25 g KLUTH Rosinen Typ Weinbeere
    • Bio-Orange
    • ¼ Gewürznelken
    • Zimtstange
    • 31¼ ml Rotwein
    • Topf

    Die Bio-Orange schälen. 150 g Rosinen mit Orangenschale, Nelken, Zimtstange und Rotwein in einem Topf aufkochen, vom Herd nehmen und mind. 1 Stunde ziehen lassen.

  • Schritte 2/5

    • Stabmixer

    Nelken, Zimtstange und Orangenschale aus dem Glühwein herausnehmen. Ca. 30 ml Glühwein für die Glasur beiseitestellen. Glühwein-Rosinen-Mischung pürieren und abkühlen lassen.

  • Schritte 3/5

    • 12½ g KLUTH Römer-Haselnusskerne
    • ¾ Eier
    • 31¼ g zimmerwarme Butter
    • 31¼ g Weizenmehl Typ 405
    • Packung Backpulver
    • ¼ EL Kakaopulver (teilentölt)
    • Messer
    • Schneidebrett
    • 3 Schüsseln
    • Handrührgerät mit Rührbesen

    Römer-Haselnusskerne hacken. Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und beiseitestellen. Eigelbe und Butter cremig schlagen. Glühwein-Rosinen-Mischung unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen und unter die Eigelb-Butter-Mischung rühren. Gehackte Haselnüsse und restliche Weinbeeren (Rosinen) unter den Teig heben. 1/3 des geschlagenen Eiweiß unterrühren, dann restliches Eiweiß unterheben.

  • Schritte 4/5

    • Butter (zum Einfetten)
    • Gugelhupfform (ca 22 cm)

    Eine Gugelhupfform (Ø ca. 22 cm) einfetten, Teig hinein geben, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) ca. 45–50 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Glühweinkuchen vollständig auskühlen lassen und aus der Form lösen.

  • Schritte 5/5

    • 25 g Puderzucker aus Xylit
    • kleine Schüssel

    Für die Glasur beiseitegestellten Glühwein mit Puderzucker glatt rühren. Glasur über den Kuchen gießen und vor dem Servieren mindestens 30 Minuten fest werden lassen.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!