Zitronentorte mit Blaubeeren mit dem Cookit

Zitronentorte mit Blaubeeren mit dem Cookit

2 Bewertungen
Gesponsert
Nora

Nora

Community Mitglied

„Diese Torte ist der Liebling auf allen Geburtstagspartys in unserer Familie! Selbst die Dessert-Nicht-Liebhaber können hier nicht widerstehen! Guten Appetit! ––– Bosch hat dieses Rezept nicht geprüft oder freigegeben und haftet demnach nicht. Bei Fragen oder Unsicherheiten bitte die Gebrauchsanweisung lesen und zurate ziehen. Die Rezepte wurden aber natürlich von Kitchen Stories auf ihr Gelingen geprüft. Viel Spaß beim Nachkochen!“

Aufwand

Mittel 👍
30
Min.
Zubereitung
45
Min.
Backzeit
240
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
20 g
Mehl
16⅔ g
Speisestärke
33⅓ g
Zucker
3 g
Backpulver
½
Eier
66⅔ ml
Schlagsahne
4⅛ ml
Sprudelwasser
Prise
Salz
3 g
Zitronenabrieb
ml
Zitronenaroma
83⅓ g
Mascarpone
2⅔ g
Vanillezucker
Blaubeere (zum Garnieren)
Puderzucker (zum Servieren)

Utensilien

Bosch Cookit, Cookit Zwillings-Rührbesen, Schüssel, Springform (28 cm), Springform, Backpapier, Backofen, Cookit Küchenspatel

  • Schritte 1/10

    Als erstes die Eier trennen und das Eiweiß in den Cookit geben. Mit dem Cookit Zwillings-Rührbesen das Eiweiß ca. 2,5 Minuten auf Stufe 7 zu Eischnee schlagen. 
Den Eischnee entnehmen und in einem separaten Gefäß beiseite stellen (Zwillings-Rührbesen | Stufe 7 | 2,5 Min.).
    • ½ Eier
    • Bosch Cookit
    • Cookit Zwillings-Rührbesen
    • Schüssel

    Als erstes die Eier trennen und das Eiweiß in den Cookit geben. Mit dem Cookit Zwillings-Rührbesen das Eiweiß ca. 2,5 Minuten auf Stufe 7 zu Eischnee schlagen. Den Eischnee entnehmen und in einem separaten Gefäß beiseite stellen (Zwillings-Rührbesen | Stufe 7 | 2,5 Min.).

  • Schritte 2/10

    Die Waage starten und den Zucker einwiegen. Die Eigelbe hinzufügen. Eigelbe und Zucker mit dem Zwillings-Rührbesen ca. 2 Minuten auf Stufe 3 schaumig rühren (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | 2 Min.).
    • 33⅓ g Zucker

    Die Waage starten und den Zucker einwiegen. Die Eigelbe hinzufügen. Eigelbe und Zucker mit dem Zwillings-Rührbesen ca. 2 Minuten auf Stufe 3 schaumig rühren (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | 2 Min.).

  • Schritte 3/10

    Die Sahne im Messbecher abmessen und zur Eigelb-Zuckermischung hinzufügen. Ca. 2,5 Minuten auf Stufe 3 verrühren, bis alles gleichmäßig vermengt ist (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | ca. 2,5 Min.).
    • 33⅓ ml Schlagsahne

    Die Sahne im Messbecher abmessen und zur Eigelb-Zuckermischung hinzufügen. Ca. 2,5 Minuten auf Stufe 3 verrühren, bis alles gleichmäßig vermengt ist (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | ca. 2,5 Min.).

  • Schritte 4/10

    Die Waage starten und Mehl und Stärke einwiegen. Backpulver, Salz, Zitronenabrieb und Zitronenaroma hinzugeben und erneut für 5 Minuten auf Stufe 3 verrühren (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | 5 Min.).
    • 20 g Mehl
    • 16⅔ g Speisestärke
    • 3 g Backpulver
    • Prise Salz
    • 3 g Zitronenabrieb
    • ml Zitronenaroma

    Die Waage starten und Mehl und Stärke einwiegen. Backpulver, Salz, Zitronenabrieb und Zitronenaroma hinzugeben und erneut für 5 Minuten auf Stufe 3 verrühren (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | 5 Min.).

  • Schritte 5/10

    Sprudelwasser hinzufügen und erneut für 5 Minuten auf Stufe 3 unterrühren (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | 5 Min.).
    • 4⅛ ml Sprudelwasser

    Sprudelwasser hinzufügen und erneut für 5 Minuten auf Stufe 3 unterrühren (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | 5 Min.).

  • Schritte 6/10

    Nun den Eischnee vorsichtig mit dem Küchenspatel unter die Masse heben. 
Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Ränder einfetten. Die fertige Teigmasse in die Springform geben.
    • Springform (28 cm)
    • Springform
    • Backpapier

    Nun den Eischnee vorsichtig mit dem Küchenspatel unter die Masse heben. Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Ränder einfetten. Die fertige Teigmasse in die Springform geben.

  • Schritte 7/10

    Bei 160 Grad für 40 bis 45 Minuten backen, bis der Kuchen goldbraun ist. Die Holzstäbchenprobe hilft zu prüfen, ob der Kuchen durch ist. Wenn nichts mehr am Holzstäbchen hängen bleibt, ist der Kuchen gut. Nach dem Backen den Kuchen aus der Form lösen und ordentlich auskühlen lassen, bevor er mit der Mascarponecreme bestrichen werden kann.
    • Backofen

    Bei 160 Grad für 40 bis 45 Minuten backen, bis der Kuchen goldbraun ist. Die Holzstäbchenprobe hilft zu prüfen, ob der Kuchen durch ist. Wenn nichts mehr am Holzstäbchen hängen bleibt, ist der Kuchen gut. Nach dem Backen den Kuchen aus der Form lösen und ordentlich auskühlen lassen, bevor er mit der Mascarponecreme bestrichen werden kann.

  • Schritte 8/10

    Vor diesem Schritt den Cookit-Topf gründlich mit kaltem Wasser reinigen und gut trocknen. Mascarpone, Sahne und Vanillezucker in den Cookit geben und auf Stufe 3 für 5Minuten gründlich verrühren, bis eine cremig-feste Masse entsteht. 
Wer die Creme lieber fester mag, kann die Sahne erst schlagen und dann mit der Mascarpone verrühren (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | 5 Min.).
    • 83⅓ g Mascarpone
    • 33⅓ ml Schlagsahne
    • 2⅔ g Vanillezucker

    Vor diesem Schritt den Cookit-Topf gründlich mit kaltem Wasser reinigen und gut trocknen. Mascarpone, Sahne und Vanillezucker in den Cookit geben und auf Stufe 3 für 5Minuten gründlich verrühren, bis eine cremig-feste Masse entsteht. Wer die Creme lieber fester mag, kann die Sahne erst schlagen und dann mit der Mascarpone verrühren (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | 5 Min.).

  • Schritte 9/10

    Den gut ausgekühlten Kuchen mit der Mascarponecreme einstreichen und die Blaubeeren auf der Creme verteilen. Danach den Kuchen 3-4 h ruhen lassen.
    • Blaubeere (zum Garnieren)
    • Cookit Küchenspatel

    Den gut ausgekühlten Kuchen mit der Mascarponecreme einstreichen und die Blaubeeren auf der Creme verteilen. Danach den Kuchen 3-4 h ruhen lassen.

  • Schritte 10/10

    Kurz vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!
    • Puderzucker (zum Servieren)

    Kurz vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!