Suche

Vegane Protein Pancakes

3 Bewertungen

„Vegane Protein Pancakes? Schmeckt das denn? Bisher habe ich Pancakes immer mit tierischen Produkten, wie z.B. Eiern und Milch zubereitet. Da ich mich seit einiger Zeit vegetarisch und manchmal auch vegan ernähre, wollte ich Mal schauen, was geschmacklich so möglich ist. Ich verspreche Euch, sie sind der Wahnsinn! Extrem fluffig, lecker und zu 100% vegan. Außerdem dauert es gerade Mal 25 Minuten, um die Pancakes fertigzustellen.“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-1+
100 g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
2 EL Zucker
1 EL Vanillezucker
Banane
200 ml Mandelmilch
25 g Proteinpulver
200 g Blaubeeren
Agavendicksaft
crunchy Erdnussbutter
Zimt
geröstete Erdnuss
Öl (zum Anbraten)

Utensilien

  • Schüssel
  • Pfanne
  • Pfannenwender
  • Teller
  • Schritt 1/5

    • 100 g Dinkelmehl
    • 1 TL Backpulver
    • 2 EL Zucker
    • 1 EL Vanillezucker
    • Agavendicksaft
    • 200 ml Mandelmilch
    • 25 g Proteinpulver
    • 200 g Blaubeeren
    • Zimt
    • Schüssel

    Vermische folgende Zutaten miteinander in einer Schüssel: Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Proteinpulver, Mandelmilch, eine halbe reife Banane und 100g der Blaubeeren. Sowohl die andere Hälfte der Banane als auch die weiteren 100g Blaubeeren werden später noch als Topping benötigt. Stelle diese also nochmal beiseite.

  • Schritt 2/5

    • Öl (zum Anbraten)
    • Pfanne

    Erhitzte eine Pfanne auf mittlerer Stufe. Wenn sie heiß genug ist, dann füge etwas Öl in die Pfanne hinzu.

  • Schritt 3/5

    Gib mit einem Löffel zwei Klecks der Pfannkuchenmasse in die Pfanne, um einen Pancake zu bilden.

  • Schritt 4/5

    • Pfannenwender

    Sobald sich kleine Bläschen bilden, wende den Pancake und backe ihn von der anderen Seite goldbraun an. Da die Pancakes kleiner sind, kannst Du auch mehrere gleichzeitig in der Pfanne zubereiten. Aus der Masse können ca. 8 Pancakes gebacken werden. Am besten verwendest Du erneut etwas Öl, wenn Du neue Pancakemasse in die Pfanne gibst. So brennen die Pancakes nicht an.

  • Schritt 5/5

    • Agavendicksaft
    • crunchy Erdnussbutter
    • geröstete Erdnuss
    • Teller

    Drappiere die Pancakes auf einem Teller. Erwärme die Erdnussbutter und füge diese zusammen mit den restlichen Blaubeeren, den geschnittenen Bananenscheiben, dem Agavendicksaft, Zimt und den Erdnüssen über die Pancakes.