Tofu-Rührei

Tofu-Rührei

11 Bewertungen
Julia Stephan

Julia Stephan

Community Mitglied

„Als Kind habe ich Rührei geliebt und war deshalb umso glücklicher, als ich gemerkt habe, dass man es auch vegan zubereiten kann. Die wichtigsten Zutaten bei diesem Rezept sind Hefeflocken (die für einen Umami-Geschmack sorgen) und Kala Namak (ein Schwarzsalz das ganz zufällig in Geruch und Geschmack an Ei erinnert). Das Kichererbsenmehl wird vor allem zur Bindung verwendet und sorgt für eine rührei-ähnliche Konsistenz. Falls du es nicht findest, kannst du auch die pflanzliche Milch mit einer pflanzlichen Sahne ersetzen, die dickflüssiger ist und dann für genug Cremigkeit sorgt. Statt Sojamilch kannst du jede pflanzliche Milch deiner Wahl verwenden. Alle Zutaten findest du am einfachsten im Biomarkt.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

20 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
200 g
Tofu
100 ml
Sojamilch
2 EL
Kichererbsenmehl
2 EL
Hefeflocken
1 TL
gemahlene Kurkuma
1 TL
Schwarzsalz (Kala Namak)
1
Zwiebel
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl (zum Anbraten)
Koriander (zum Servieren)
Sauerteigbrot (zum Servieren)

Utensilien

Schüssel, Schneidebrett, Messer, beschichtete Pfanne, Pfannenwender

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

grune-krauter-richtig-hacken

Grüne Kräuter richtig hacken

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

Nährwerte pro Portion

kcal206
Fett7 g
Eiweiß23 g
Kohlenhydr.13 g
  • Schritte 1/4

    Sojamilch, Kichererbsenmehl, Hefeflocken, Kurkuma und Kala Namak in eine Schüssel geben und verrühren.
    • 100 ml Sojamilch
    • 2 EL Kichererbsenmehl
    • 2 EL Hefeflocken
    • 1 TL gemahlene Kurkuma
    • 1 TL Schwarzsalz (Kala Namak)
    • Schüssel

    Sojamilch, Kichererbsenmehl, Hefeflocken, Kurkuma und Kala Namak in eine Schüssel geben und verrühren.

  • Schritte 2/4

    Tofu mit den Händen in kleinere Stücke zerbröseln und direkt in die Schüssel zur Sojamilch-Mehl-Mischung geben. Großzügig mit Salz und Pfeffer würzen und vermengen.
    • 200 g Tofu
    • Salz
    • Pfeffer

    Tofu mit den Händen in kleinere Stücke zerbröseln und direkt in die Schüssel zur Sojamilch-Mehl-Mischung geben. Großzügig mit Salz und Pfeffer würzen und vermengen.

  • Schritte 3/4

    Zwiebel schälen und fein würfen. Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel anschwitzen, bis sie glasig sind. Anschließend die Tofu-Mischung dazugeben und ca. 5 - 7 Min. anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    • 1 Zwiebel
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Schneidebrett
    • Messer
    • beschichtete Pfanne
    • Pfannenwender

    Zwiebel schälen und fein würfen. Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel anschwitzen, bis sie glasig sind. Anschließend die Tofu-Mischung dazugeben und ca. 5 - 7 Min. anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritte 4/4

    Tofu-Rührei mit fein gehackten Kräutern nach Geschmack bestreuen, z. B. mit frischem Koriander. Dazu passt frisches Brot besonders gut. Guten Appetit!
    • Koriander (zum Servieren)
    • Sauerteigbrot (zum Servieren)

    Tofu-Rührei mit fein gehackten Kräutern nach Geschmack bestreuen, z. B. mit frischem Koriander. Dazu passt frisches Brot besonders gut. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Tofu-Rührei

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!