Suche

Soba-Nudelsuppe mit Saisongemüse

4 Bewertungen
Gesponsert

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Der geröstete Knoblauch verleiht der Brühe ein sensationelles, kräftiges Aroma. Für eine vegetarische oder vegane Variante kann die Fischsauce weggelassen und dafür ein wenig mehr Salz verwendet werden. Ideal dazu: ein gekühltes Heineken 0.0.“

Aufwand

Einfach 👌
35
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
250 g Sobanudeln
10 g Ingwer
Thai Chili
150 g Shiitake Pilze
3 Zehen Knoblauch
Frühlingszwiebeln
Pak Choi
100 g Zuckerschoten
200 g Tofu
50 ml Reiswein
800 ml Gemüsebrühe
3 EL Sojasauce
1 EL Fischsauce
100 g Sojasprossen
10 g Sesam (geröstet, zum Garnieren)
Salz
Pflanzenöl (zum Anbraten)
Heineken 0.0 (zum Servieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf
  • feinmaschiges Sieb
  • Topf (gross)
  • Schöpfkelle

Nährwerte pro Portion

kcal.
764
Eiweiß
37 g
Fett
15 g
Kohlenhydr.
126 g
  • Schritt 1/4

    Ingwer schälen und in dünne Streifen schneiden. Thai Chili in Ringe schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Pak Choi waschen und die einzelnen Blätter vom Strunk zupfen. Die Zuckerschoten in feine Streifen schneiden. Den Tofu in Scheiben schneiden.
    • 10 g Ingwer
    • Thai Chili
    • 150 g Shiitake Pilze
    • 3 Zehen Knoblauch
    • Frühlingszwiebeln
    • Pak Choi
    • 100 g Zuckerschoten
    • 200 g Tofu
    • Schneidebrett
    • Messer

    Ingwer schälen und in dünne Streifen schneiden. Thai Chili in Ringe schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Pak Choi waschen und die einzelnen Blätter vom Strunk zupfen. Die Zuckerschoten in feine Streifen schneiden. Den Tofu in Scheiben schneiden.

  • Schritt 2/4

    Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, abschrecken und abtropfen lassen.
    • 250 g Sobanudeln
    • Salz
    • Topf
    • feinmaschiges Sieb

    Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, abschrecken und abtropfen lassen.

  • Schritt 3/4

    Pflanzenöl in einen großen Topf geben und den Knoblauch bei mittlerer Hitze anrösten. Mit dem Reiswein ablöschen und nach etwa 1 Min. die Gemüsebrühe, Pilze, Frühlingszwiebeln, Ingwer und Chili dazugeben. Brühe etwa 8 Min. köcheln lassen. Anschließend mit Sojasauce und Fischsauce würzen. Tofu und Pak Choi etwa 2 Min. in der Brühe ziehen lassen.
    • 50 ml Reiswein
    • 800 ml Gemüsebrühe
    • 3 EL Sojasauce
    • 1 EL Fischsauce
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Topf (gross)

    Pflanzenöl in einen großen Topf geben und den Knoblauch bei mittlerer Hitze anrösten. Mit dem Reiswein ablöschen und nach etwa 1 Min. die Gemüsebrühe, Pilze, Frühlingszwiebeln, Ingwer und Chili dazugeben. Brühe etwa 8 Min. köcheln lassen. Anschließend mit Sojasauce und Fischsauce würzen. Tofu und Pak Choi etwa 2 Min. in der Brühe ziehen lassen.

  • Schritt 4/4

    Sobanudeln in Schüsseln geben und mit der Brühe übergießen. Sojasprossen und Zuckerschoten darauf anrichten und mit geröstetem Sesam garnieren. Zusammen mit einem kühlen Heineken 0.0 genießen!
    • 100 g Sojasprossen
    • 10 g Sesam (geröstet, zum Garnieren)
    • Heineken 0.0 (zum Servieren)
    • Schöpfkelle

    Sobanudeln in Schüsseln geben und mit der Brühe übergießen. Sojasprossen und Zuckerschoten darauf anrichten und mit geröstetem Sesam garnieren. Zusammen mit einem kühlen Heineken 0.0 genießen!