Selbstgemachte Fondant-Blüten, 3 Arten

Zu wenige Bewertungen

Johanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„Fondant trocknet schnell aus, deswegen sollte er immer mit Frischhaltefolie umgewickelt sein.“

Aufwand

Mittel 👍
40
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-10+
Fondant
pinke Lebensmittelfarbe
Speisestärke (zum Bestäuben)
Wasser (zum Bestreuen)

Utensilien

  • Frischhaltefolie
  • Nudelholz
  • Teigschaber
  • 4 Rosenausstecher
  • Modellierstift
  • Backpinsel
  • Teller
  • Zahnstocher
  • Fondant-Teig vorbereiten

    • Fondant
    • pinke Lebensmittelfarbe
    • Speisestärke
    • Frischhaltefolie

    Bereite Fondant in 3 verschiedenen Farbtönen zu. Wickle ihn dann jeweils in Frischhaltefolie, um ihn vor dem Austrocknen zu bewahren. Arbeitsfläche mit Stärke bemehlen.

  • Einfache Rose aus Fondant

    • Wasser
    • Speisestärke
    • Nudelholz
    • Teigschaber
    • Rosenausstecher
    • Modellierstift
    • Backpinsel
    • Teller

    Für Fondant-Rosen, eine kleine Fondantportion dünn ausrollen, dann mit einem Rosenausstecher zwei Formen ausstechen. Mit dem Ballstift vorsichtig die Blütenränder ausdünnen. Mit allen Rändern wiederholen. Mit einem kleinen nassen Pinsel eine Linie in der Mitte einer Fondantportion zeichnen. Der Linie entlang halb falten, dann entlang derselben Linie eine weitere Linie auf dem gefalteten Fondant zeichnen. Den Fondant von links nach rechts rollen, um eine Rosenknospe zu formen. Damit die Blütenblätter nicht aneinander kleben, mit etwas Stärke fixieren. Das andere Fondantstück genauso falten, an der unteren Linie wieder Wasser auftragen und um die Knospe wickeln. Mit etwas Druck fixieren. Die fertige Rose auf einen Teller stellen.

  • Nelken aus Fondant

    • Fondant
    • Speisestärke
    • Wasser
    • Zahnstocher

    Für die Nelken, Teig ausrollen und ausstechen. Einen Zahnstocher in Stärke tauchen und damit die Blütenränder ausdünnen und etwas aufplustern. Wiederholen, bis alle Ränder fertig sind. Eine Wasserlinie in der Mitte eines Fondantstückes ziehen, zur Hälfte falten, dann zu einer Knospe rollen. Mit einem weiteren Stück wiederholen und um die Knospe wickeln. Festdrücken, so dass die Teile aneinander haften bleiben. Die Blütenblätter mit etwas Stärke auseinanderhalten und ein paar entfernen, falls nötig.

  • Pfingstrose aus Fondant

    • Fondant
    • Speisestärke
    • Wasser
    • 3 Rosenausstecher

    Rolle für Pfingstrosen einen dunkleren Teig aus. Steche mit einem kleinen Rosenausstecher vier Formen aus. Rolle dann einen helleren Teig aus und forme drei mittelgroße Rosen. Längs in Hälften schneiden. Mit einem runden Gegenstand die Blütenränder flach drücken. Die kleinen Teile mit etwas Wasser bepinseln und zusammenkleben. Auch auf vier mittelgroße Hälften Wasser pinseln und zusammekleben. Geschichteten Fondant ausstechen. Jeweils eine kleine und eine mittelgroße Blüte zusammenbringen, dann alle 4 Teile zusammen zu einer Knospe formen. Die restlichen Hälften mit Wasser bestreichen und um die Knospe wickeln. Einen weiteren helleren Teig ausrollen und 2 Teile mit einem großen Rosenausstecher formen. Ränder mit einem runden Gegenstand ausdünnen, dann längs halbieren und mit Wasser bestreichen. 2 Hälften zusammenlegen, dann eine nach der anderen um die äußere Schicht legen. Eventuell den Boden abschneiden.

  • Schritt 5/5

    Dekoriere deine Kuchen und Torten mit den Fondant-Blumen. Guten Appetit!