Schweinebraten im Speckmantel gefüllt mit Trockenpflaumen

Schweinebraten im Speckmantel gefüllt mit Trockenpflaumen

6 Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

30 Min.

Backzeit

45 Min.

Ruhezeit

10 Min.

Zutaten

2Portionen
4 Scheiben
Speck
266⅔ g
Schweinelende (z.B. Lidl Schweinsnierstück)
166⅔ g
Rosenkohl
66⅔ g
Trockenpflaumen
TL
gemahlener Ingwer
TL
gemahlene Nelken
TL
gemahlener Zimt
Zweige
Rosmarin
33⅓ ml
Rotwein
33⅓ ml
Wasser
3⅓ g
ungesalzene Butter
33⅓ ml
Orangensaft
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl (zum Anbraten)

Utensilien

Backofen, Schneidebrett, Messer, Zerkleinerer, Küchengarn, ofenfester Topf (gross, mit Deckel), Zange, Pfanne, Gummispatel

Küchentipp Videos

messer-richtig-scharfen

Messer richtig schärfen

rosenkohl-zubereiten

Rosenkohl zubereiten

richtig-abloschen-de

Richtig ablöschen

Nährwerte pro Portion

kcal718
Fett50 g
Eiweiß36 g
Kohlenhydr.23 g
  • Schritte 1/4

    Backofen auf 160°C vorheizen. Die Trockenpflaumen klein hacken und mit gemahlenem Ingwer, gemahlenen Nelken und gemahlenem Zimt im Zerkleinerer mixen. Die Schwarte des Schweinsnierstücks mit einem scharfen Messer dreimal längs einschneiden. Darauf achten, dass das Fleisch dabei nicht beschädigt wird. Die Einschnitte mit dem Trockenpflaumen-Mix füllen.
    • 66⅔ g Trockenpflaumen
    • TL gemahlener Ingwer
    • TL gemahlene Nelken
    • TL gemahlener Zimt
    • 266⅔ g Schweinelende (z.B. Lidl Schweinsnierstück)
    • Backofen
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Zerkleinerer

    Backofen auf 160°C vorheizen. Die Trockenpflaumen klein hacken und mit gemahlenem Ingwer, gemahlenen Nelken und gemahlenem Zimt im Zerkleinerer mixen. Die Schwarte des Schweinsnierstücks mit einem scharfen Messer dreimal längs einschneiden. Darauf achten, dass das Fleisch dabei nicht beschädigt wird. Die Einschnitte mit dem Trockenpflaumen-Mix füllen.

  • Schritte 2/4

    Die Speckscheiben nebeneinander auslegen. Rosmarinnadeln in der Mitte verteilen und das Schweinsnierstück, mit den Einschnitten nach unten, darauf setzen. Die Speckscheiben gleichmässig um das Fleisch wickeln und etwas andrücken. Mit Küchengarn befestigen.
    • 4 Scheiben Speck
    • Zweige Rosmarin
    • Küchengarn

    Die Speckscheiben nebeneinander auslegen. Rosmarinnadeln in der Mitte verteilen und das Schweinsnierstück, mit den Einschnitten nach unten, darauf setzen. Die Speckscheiben gleichmässig um das Fleisch wickeln und etwas andrücken. Mit Küchengarn befestigen.

  • Schritte 3/4

    Etwas Pflanzenöl in einem ofenfesten Topf erhitzen und das Fleisch von alle Seiten goldbraun anbraten. Mit Rotwein ablöschen und das Wasser dazugiessen. Abgedeckt bei 160°C für ca. 45 Min. im Backofen rösten. Den Braten vor dem Aufschneiden für ca. 10 Min. ruhen lassen und den Bratensud zum Servieren aufbewahren.
    • 33⅓ ml Rotwein
    • 33⅓ ml Wasser
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • ofenfester Topf (gross, mit Deckel)
    • Zange

    Etwas Pflanzenöl in einem ofenfesten Topf erhitzen und das Fleisch von alle Seiten goldbraun anbraten. Mit Rotwein ablöschen und das Wasser dazugiessen. Abgedeckt bei 160°C für ca. 45 Min. im Backofen rösten. Den Braten vor dem Aufschneiden für ca. 10 Min. ruhen lassen und den Bratensud zum Servieren aufbewahren.

  • Schritte 4/4

    In der Zwischenzeit die Rosenkohlblätter auseinanderpflücken und in einer Pfanne mit Butter dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Orangensaft ablöschen. Schweinebraten im Speckmantel aufschneiden und mit Bratensud und gedünstetem Rosenkohl servieren. Guten Appetit!
    • 166⅔ g Rosenkohl
    • 3⅓ g ungesalzene Butter
    • 33⅓ ml Orangensaft
    • Salz
    • Pfeffer
    • Pfanne
    • Gummispatel

    In der Zwischenzeit die Rosenkohlblätter auseinanderpflücken und in einer Pfanne mit Butter dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Orangensaft ablöschen. Schweinebraten im Speckmantel aufschneiden und mit Bratensud und gedünstetem Rosenkohl servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Schweinebraten im Speckmantel gefüllt mit Trockenpflaumen

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!