Schnelles hausgemachtes Kimchi

6 Bewertungen
Christian

Christian

Test Kitchen Manager und Koch

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
10
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-10+
1 kg Chinakohl
8 EL Meersalz
2 l Wasser
2 EL schwarzer Reisessig
Zwiebel
5 Zehen Knoblauch
10 g Ingwer
5 EL Koreanische rote Paprikaflocken
3 EL Fischsauce
2 TL Zucker
1 TL Honig
2 EL Apfelsaft
rote Chili (optional)
Frühlingszwiebel zum Servieren
gerösteter Sesam zum Servieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Topf
  • Messer
  • Küchensieb
  • Geschirrtuch
  • Zerkleinerer

Nährwerte pro Portion

kcal.
45
Eiweiß
2 g
Fett
1 g
Kohlenhydr.
5 g
  • Schritt 1/4

    • 2 l Wasser
    • 8 EL Meersalz
    • 1 kg Chinakohl
    • Schneidebrett
    • Topf
    • Messer

    Einen Topf mit Wasser aufsetzen, Meersalz dazugeben und zum Kochen bringen. Chinakohl längs vierteln und grob in mundgerechte Stücke schneiden. In eine Schüssel geben.

  • Schritt 2/4

    • 2 EL schwarzer Reisessig
    • Küchensieb
    • Geschirrtuch

    Das kochende Wasser vom Herd nehmen und über den Kohl gießen. Für ca. 10 Min. ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abspülen, um überschüssiges Salz abzuspülen. Mit einem Geschirrtuch trocken tupfen. Kohl wieder in die Schüssel geben, Reisessig dazugeben und vermengen.

  • Schritt 3/4

    • Zwiebel
    • 5 Zehen Knoblauch
    • 10 g Ingwer
    • 4 EL Koreanische rote Paprikaflocken
    • 3 EL Fischsauce
    • 2 TL Zucker
    • 1 TL Honig
    • 2 EL Apfelsaft
    • rote Chili
    • Zerkleinerer

    Für die Marinade die Zwiebel und die Chili, falls verwendet, grob schneiden. In einen Zerkleinerer geben, Ingwer, Knoblauch, Koreanische rote Paprikaflocken, Fischsauce, Zucker, Honig und Apfelsaft dazugeben. Zu einer glatten Paste pürieren.

  • Schritt 4/4

    • Frühlingszwiebel zum Servieren
    • gerösteter Sesam zum Servieren

    Die Marinade und den gerösteten Sesam in die Schüssel zum Kohl geben und verrühren, bis das Kimchi gleichmäßig mariniert ist. Mit mehr Sesam und Frühlingszwiebelringen garnieren. Entweder sofort genießen oder in einem luftdichten Glas für bis zu 3 Wochen aufbewahren. Guten Appetit!