Rinderrouladen mit Sauerkraut

Rinderrouladen mit Sauerkraut

37 Bewertungen
Mason

Mason

Kontributor

„Um die Füllung der Rouladen gibt es regelmäßig Diskussionen: Mit oder ohne Gürkchen, mit rohen oder gebratenen Zwiebeln, Speck oder sogar Kalbsbrät. Es gibt sie in zahlreichen Varianten. Für uns ist klar, in unser Rezept für klassische Rinderrouladen gehören Speck, Gurkenstreifen und gedünstete Zwiebelringe, denn so werden sie besonders süß und geschmacksintensiv. Das Fleisch für Rouladen kommt traditionell von der Rinderkeule, etwa aus der Unterschale oder Oberschale, wobei letztere als besonders zart und saftig gilt. Wenn du die Rouladen nicht auf dem Herd garen willst, kannst du sie nach dem Anbraten auch abgedeckt bei 150°C im Ofen fertig schmoren.“

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

120 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
2 Scheiben
Rinderrouladen
350 g
Sauerkraut
250 ml
Rinderbrühe
125 ml
Rotwein
25 g
Speck
2
Zwiebeln
1
Gewürzgurken
½
Karotte
1 Zehen
Knoblauch
2 EL
Pflanzenöl
½ EL
Tomatenmark
½ EL
Butter
2 TL
Senf
½
Lorbeerblatt
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl (zum Anbraten)
Mehl

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Pfanne (groß), Küchengarn, Schmorpfanne, Aluminiumfolie, Topf (groß)

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

sossen-abbinden

Soßen abbinden leicht gemacht

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

Nährwerte pro Portion

kcal679
Fett33 g
Eiweiß63 g
Kohlenhydr.23 g
  • Schritte 1/6

    Speck fein würfeln. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Gewürzgurken der Länge nach in Streifen schneiden. Knoblauch grob hacken. Karotte in Scheiben schneiden.
    • 25 g Speck
    • 1 Zehen Knoblauch
    • 2 Zwiebeln
    • ½ Karotte
    • Schneidebrett
    • Messer

    Speck fein würfeln. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Gewürzgurken der Länge nach in Streifen schneiden. Knoblauch grob hacken. Karotte in Scheiben schneiden.

  • Schritte 2/6

    Speck und die Hälfte der Zwiebeln bei mittlerer Hitze in etwas Pflanzenöl ca. 2 – 3 Min. anschwitzen. Vom Herd nehmen und beiseitestellen.
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Pfanne (groß)

    Speck und die Hälfte der Zwiebeln bei mittlerer Hitze in etwas Pflanzenöl ca. 2 – 3 Min. anschwitzen. Vom Herd nehmen und beiseitestellen.

  • Schritte 3/6

    Rouladen trocken tupfen. Eine dünne Schicht Senf auf den Rouladen verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    • 2 Scheiben Rinderrouladen

    Rouladen trocken tupfen. Eine dünne Schicht Senf auf den Rouladen verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritte 4/6

    Speck, Zwiebeln und Gurkenstreifen auf die Rouladen geben. Mit der langen Seite nach innen geklappt, Rouladen zusammenrollen und mit Küchengarn zuschnüren.
    • Küchengarn

    Speck, Zwiebeln und Gurkenstreifen auf die Rouladen geben. Mit der langen Seite nach innen geklappt, Rouladen zusammenrollen und mit Küchengarn zuschnüren.

  • Schritte 5/6

    Butter und Pflanzenöl in einer Schmorpfanne erhitzen. Rouladen hinzugeben und bei mittlerer Hitze ca. 3 – 4 Min. pro Seite anbräunen. Rouladen aus der Pfanne nehmen. Karotten, andere Hälfte der Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark hinzufügen und für 2 - 3 Min. anbraten. Rouladen zurück in die Pfanne geben. Mit Brühe und Rotwein ablöschen. Lorbeerblatt hinzugeben und aufkochen. Kochen lassen, bis ein Teil der Flüssigkeit verdampft ist. Pfanne abdecken und bei niedriger Hitze ca. 1,5 h. köcheln lassen. Rouladen aus der Pfanne nehmen, mit Aluminiumfolie bedecken und beiseitestellen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn nötig, mit Mehl binden.
    • ½ EL Butter
    • 2 EL Pflanzenöl
    • ½ EL Tomatenmark
    • 250 ml Rinderbrühe
    • 125 ml Rotwein
    • ½ Lorbeerblatt
    • Salz
    • Pfeffer
    • Mehl
    • Schmorpfanne
    • Aluminiumfolie

    Butter und Pflanzenöl in einer Schmorpfanne erhitzen. Rouladen hinzugeben und bei mittlerer Hitze ca. 3 – 4 Min. pro Seite anbräunen. Rouladen aus der Pfanne nehmen. Karotten, andere Hälfte der Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark hinzufügen und für 2 - 3 Min. anbraten. Rouladen zurück in die Pfanne geben. Mit Brühe und Rotwein ablöschen. Lorbeerblatt hinzugeben und aufkochen. Kochen lassen, bis ein Teil der Flüssigkeit verdampft ist. Pfanne abdecken und bei niedriger Hitze ca. 1,5 h. köcheln lassen. Rouladen aus der Pfanne nehmen, mit Aluminiumfolie bedecken und beiseitestellen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn nötig, mit Mehl binden.

  • Schritte 6/6

    Sauerkraut in einem großen Topf auf mittlerer Stufe 5 – 10 Min. erhitzen. Gelegentlich umrühren. Wenn gewünscht, Brühe und Senf für mehr Geschmack hinzugeben. Rouladen auf einem Teller mit Sauerkraut und Soße servieren. Guten Appetit!
    • 350 g Sauerkraut
    • Topf (groß)

    Sauerkraut in einem großen Topf auf mittlerer Stufe 5 – 10 Min. erhitzen. Gelegentlich umrühren. Wenn gewünscht, Brühe und Senf für mehr Geschmack hinzugeben. Rouladen auf einem Teller mit Sauerkraut und Soße servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Rinderrouladen mit Sauerkraut

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!