Suche

Pastaformen, 3 Arten

Zu wenige Bewertungen
Gesponsert

Aufwand

Einfach 👌

Zutaten

Portionen:-4+
Nudelteig

Utensilien

  • Nudelmaschine
  • Messer
  • Pizzaschneider
  • Teigschaber
  • Schritt 1/3

    Für die Tagliatelle den Pastateig auf dünnster Stufe ausrollen, mit etwas Semolina bestäuben und vier Mal einschlagen. Mit einem Messer ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden, dann die Tagliatelle mit etwas Mehl bestäuben und mit den Händen auflockern, damit sie nicht zusammen kleben.
    • Nudelteig
    • Nudelmaschine
    • Messer

    Für die Tagliatelle den Pastateig auf dünnster Stufe ausrollen, mit etwas Semolina bestäuben und vier Mal einschlagen. Mit einem Messer ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden, dann die Tagliatelle mit etwas Mehl bestäuben und mit den Händen auflockern, damit sie nicht zusammen kleben.

  • Schritt 2/3

    Für die Farfalle den Teig auf dünnster Stufe ausrollen und mit einem Messer in 5 cm breite Streifen schneiden, dann mit einem Ravioli-Rad Quadrate schneiden. Diese mit den Fingern in der Mitte falten, so dass die typische Schmetterlingsform entsteht.
    • Nudelteig
    • Pizzaschneider

    Für die Farfalle den Teig auf dünnster Stufe ausrollen und mit einem Messer in 5 cm breite Streifen schneiden, dann mit einem Ravioli-Rad Quadrate schneiden. Diese mit den Fingern in der Mitte falten, so dass die typische Schmetterlingsform entsteht.

  • Schritt 3/3

    Für Cavatelli den Pastateig in dünne Stränge rollen und dann mit dem Messer/Teigschaber in kleine 0,5 cm dicke Stücke schneiden. Jedes Stück mit den Fingerkuppen eindrücken, so dass kleine, runde Plättchen entstehen.
    • Nudelteig
    • Teigschaber

    Für Cavatelli den Pastateig in dünne Stränge rollen und dann mit dem Messer/Teigschaber in kleine 0,5 cm dicke Stücke schneiden. Jedes Stück mit den Fingerkuppen eindrücken, so dass kleine, runde Plättchen entstehen.