One-Pot Langkornreis mit Karotten und Kartoffeln

One-Pot Langkornreis mit Karotten und Kartoffeln

Sei der Erste, der dieses Rezept bewertet!
Gesponsert
App öffnen
Yal Hil

Yal Hil

Community Mitglied

„Dieses Gericht gehört zu meinen Lieblingsgerichten, vor allem wenn es mal schnell gehen muss. Die Geschmacksrichtung lässt sich einordnen zwischen Orient und Deutschland. Alle Zutaten sind wirklich nicht "besonders", das meiste hat man Zuhause. Jeder der ein Cookit besitzt sollte dieses Gericht auf jeden Fall nachkochen! Zu diesem Gericht schmeckt ein klein geschnittener Salat sehr gut. ––– Bosch hat dieses Rezept nicht geprüft oder freigegeben und haftet demnach nicht. Bei Fragen oder Unsicherheiten bitte die Gebrauchsanweisung lesen und zurate ziehen. Die Rezepte wurden aber natürlich von Kitchen Stories auf ihr Gelingen geprüft. Viel Spaß beim Nachkochen!“
Aufwand
Mittel 👍
Zubereitung
55 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
250 g
Langkornreis
½ l
Wasser (heiß)
EL
Gemüsebrühe-Pulver
1 Zehen
Knoblauch
TL
Salz
TL
Pfeffer
Öl (zum Anbraten)

Utensilien

Bosch Cookit, Cookit Universalmesser, Cookit 3D-Rührer, Schneidebrett, Messer, Knoblauchpresse, Wasserkocher

Werbung
  • Schritte 1/3

    Die Kartoffeln, Karotten und Tomaten in ca. 0,5 cm kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Universalmesser einsetzen, die Zwiebeln in den Cookit geben, den Deckel mit Messbecher schließen und zerkleinern (Universalmesser | Stufe 12 | 5 Min.). Universalmesser entfernen und 3D-Rührer einsetzen. Das Öl einwiegen und die Zwiebeln in Öl bei geschlossenem Deckel, ohne Messbecher, anrösten (3D-Rührer | Stufe 5 | 160°C |4 Min.). Kartoffeln und Karotten in den Topf geben, Deckel ohne Messbecher schließen und mit anbraten (3D-Rührer | Stufe 5 | 160°C | 3:30 Min.).
    • 150 g Kartoffeln
    • 75 g Karotten
    • ½ Zwiebel
    • Tomaten
    • Öl (zum Anbraten)
    • Bosch Cookit
    • Cookit Universalmesser
    • Cookit 3D-Rührer
    • Schneidebrett
    • Messer

    Die Kartoffeln, Karotten und Tomaten in ca. 0,5 cm kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Universalmesser einsetzen, die Zwiebeln in den Cookit geben, den Deckel mit Messbecher schließen und zerkleinern (Universalmesser | Stufe 12 | 5 Min.). Universalmesser entfernen und 3D-Rührer einsetzen. Das Öl einwiegen und die Zwiebeln in Öl bei geschlossenem Deckel, ohne Messbecher, anrösten (3D-Rührer | Stufe 5 | 160°C |4 Min.). Kartoffeln und Karotten in den Topf geben, Deckel ohne Messbecher schließen und mit anbraten (3D-Rührer | Stufe 5 | 160°C | 3:30 Min.).

  • Schritte 2/3

    Danach die Tomaten und den Knoblauch (aus der Presse) mit in den Topf geben und bei geschlossenem Deckel, ohne Messbecher, weiter braten (3D-Rührer | Stufe 5 | 160°C | 4 Min.).
    • 1 Zehen Knoblauch
    • Knoblauchpresse

    Danach die Tomaten und den Knoblauch (aus der Presse) mit in den Topf geben und bei geschlossenem Deckel, ohne Messbecher, weiter braten (3D-Rührer | Stufe 5 | 160°C | 4 Min.).

  • Schritte 3/3

    Kochendes Wasser in den Topf einwiegen. Gemüsebrühepulver, Salz, Pfeffer, Kurkurma und Kreuzkümmel hinzufügen. Anschließend den Reis in den Topf geben und bei geschlossenem Deckel, ohne Messbecher, köcheln lassen (3D-Rührer | Stufe 0 | 96°C | 40 Min.). Alternativ kann in diesem Schritt das Automatikprogramm für Langkornreis verwendet werden (dann braucht man kein kochendes Wasser) und folgt den Schritten auf dem Display. Zum Schluss sollte der Reis nicht trocken sein, d.h. etwas Flüssigkeit sollte noch im Topf vorhanden sein.
    • 250 g Langkornreis
    • ½ l Wasser (heiß)
    • ½ TL gemahlene Kurkuma (gemahlen)
    • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
    • EL Gemüsebrühe-Pulver
    • TL Salz
    • TL Pfeffer
    • Wasserkocher

    Kochendes Wasser in den Topf einwiegen. Gemüsebrühepulver, Salz, Pfeffer, Kurkurma und Kreuzkümmel hinzufügen. Anschließend den Reis in den Topf geben und bei geschlossenem Deckel, ohne Messbecher, köcheln lassen (3D-Rührer | Stufe 0 | 96°C | 40 Min.). Alternativ kann in diesem Schritt das Automatikprogramm für Langkornreis verwendet werden (dann braucht man kein kochendes Wasser) und folgt den Schritten auf dem Display. Zum Schluss sollte der Reis nicht trocken sein, d.h. etwas Flüssigkeit sollte noch im Topf vorhanden sein.

  • Guten Appetit!

    One-Pot Langkornreis mit Karotten und Kartoffeln

Tags

Werbung
Werbung
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!