Oktopus richtig kochen

2 Bewertungen

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

Aufwand

Einfach 👌
120
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-1+
Oktopus
Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
Karotte
Lauch
½ Knollensellerie
10 g Petersilie
3 EL Olivenöl
200 ml Weisswein
1½ l Wasser
Lorbeerblatt
Meersalz
Pfeffer

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Topf (groß, mit Deckel)
  • Kochlöffel
  • Schaumkelle

Nährwerte pro Portion

kcal
1838
Eiweiß
209 g
Fett
56 g
Kohlenhydr.
82 g
  • Schritt 1/3

    • Oktopus
    • Zwiebel
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Karotte
    • Lauch
    • ½ Knollensellerie
    • 10 g Petersilie
    • Messer
    • Schneidebrett

    Zwiebel und Knoblauch schälen und grob hacken. Möhre, Lauch und Sellerie in grobe Stücke schneiden. Petersilie hacken. Oktopus unter laufendem Wasser abspülen.

  • Schritt 2/3

    • 3 EL Olivenöl
    • 200 ml Weisswein
    • 1½ l Wasser
    • Lorbeerblatt
    • Meersalz
    • Pfeffer
    • Topf (groß, mit Deckel)
    • Kochlöffel

    Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch für ca. 2 Min. anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und kurz köcheln lassen. Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lorbeerblatt und Petersilie hinzufügen. Herd auf die geringste Stufe einstellen. Sobald die Brühe nur noch sanft köchelt, den Oktopus in den Topf geben und mit dem Deckel verschließen. Für ca. 1 ½ Std. köcheln lassen.

  • Schritt 3/3

    • Schaumkelle

    Oktopus mit einer Schaumkelle aus der Brühe nehmen und zum Abkühlen auf ein Schneidebrett legen. Den Schnabel entfernen, indem du innerhalb der Tentakeln herum schneidest. Schnabel entsorgen. Portioniere den gekochten Oktopus und verwende ihn und die Brühe in Gerichten wie Risotto, Eintöpfen und Nudelsoßen. Guten Appetit!