New York Fizz

New York Fizz

6 Bewertungen
Gesponsert

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-1+
3 cl Irish Whiskey
3 cl Zitronensaft
2 cl Lebkuchensirup
150 ml Ginger Ale (z. B. Thomas Henry Ginger Ale)
1 cl Rotwein
Lebkuchen zum Garnieren
Zitrone zum Garnieren
Eiswürfel zum Shaken
Eiswürfel zum Servieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Cocktailshaker
  • Barsieb
  • Jigger
  • Cocktailglas
  • Zitruspresse
  • Messer
  • Barlöffel

Nährwerte pro Portion

kcal.
215
Eiweiß
0g
Fett
0g
Kohlenhydr.
32g

Schritt 1/3

Lebkuchen fein auf einen Teller zerbröseln. Zitrone vierteln. Eine Hälfte des Glasrands mit Zitronensaft befeuchten. Den befeuchteten Glasrand über die Lebkuchenbrösel rollen und das Glas beiseitestellen. Irish Whiskey, Zitronensaft und Lebkuchensirup in den Cocktailshaker geben. Mit Eiswürfeln auffüllen und kräftig schütteln.
  • 3 cl Irish Whiskey
  • 3 cl Zitronensaft
  • 2 cl Lebkuchensirup
  • Lebkuchen zum Garnieren
  • Zitrone zum Garnieren
  • Eiswürfel zum Shaken
  • Schneidebrett
  • Cocktailshaker
  • Jigger
  • Cocktailglas
  • Zitruspresse
  • Messer

Lebkuchen fein auf einen Teller zerbröseln. Zitrone vierteln. Eine Hälfte des Glasrands mit Zitronensaft befeuchten. Den befeuchteten Glasrand über die Lebkuchenbrösel rollen und das Glas beiseitestellen. Irish Whiskey, Zitronensaft und Lebkuchensirup in den Cocktailshaker geben. Mit Eiswürfeln auffüllen und kräftig schütteln.

Schritt 2/3

Das vorbereitete Glas mit Eiswürfeln füllen. Den Drink durch ein Barsieb in das Glas seihen. Mit Ginger Ale auffüllen.
  • 150 ml Ginger Ale (z. B. Thomas Henry Ginger Ale)
  • Eiswürfel zum Servieren
  • Barsieb

Das vorbereitete Glas mit Eiswürfeln füllen. Den Drink durch ein Barsieb in das Glas seihen. Mit Ginger Ale auffüllen.

Schritt 3/3

Vorsichtig Rotwein über den Rücken eines Löffels gießen, damit er auf der Oberfläche des Drinks schwimmt. Prost!
  • 1 cl Rotwein
  • Jigger
  • Barlöffel

Vorsichtig Rotwein über den Rücken eines Löffels gießen, damit er auf der Oberfläche des Drinks schwimmt. Prost!