Kürbis-Gugelhupf mit Zitronenglasur

7 Bewertungen

„Solltest du keinen Butternusskürbis haben, kannst du ihn durch jede andere saisonale Kürbissorte ersetzen.“

Aufwand

Einfach 👌
60
Min.
Zubereitung
45
Min.
Backzeit
20
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
400 g Butternusskürbisse
Eier
120 g Zucker
75 g Sonnenblumenöl
1 TL Vanilleextrakt
250 g Mehl
2 TL Backin Backpulver
50 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Salz
Butter (zum Einfetten)

Utensilien

  • Backofen
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Küchenmaschine mit Schneebesen
  • Gummispatel
  • Gugelhupfform
  • Kuchengitter
  • Schüssel (klein)

Nährwerte pro Portion

kcal.
224
Eiweiß
9 g
Fett
8 g
Kohlenhydr.
34 g
  • Schritt 1/5

    Backofen auf 180°C vorheizen. Butternusskürbis schälen, entkernen, in Würfel schneiden und auf einem Backblech verteilen. Für ca. 40 Min. backen, dann 5 Min. auskühlen lassen und anschließend in einer Schüssel beiseitestellen.
    • 400 g Butternusskürbisse
    • Backofen
    • Schneidebrett
    • Messer

    Backofen auf 180°C vorheizen. Butternusskürbis schälen, entkernen, in Würfel schneiden und auf einem Backblech verteilen. Für ca. 40 Min. backen, dann 5 Min. auskühlen lassen und anschließend in einer Schüssel beiseitestellen.

  • Schritt 2/5

    Eier und Zucker in die Rührschüssel einer Küchenmaschine geben und für ca. 2 – 3 Min. verquirlen. Vanilleextrakt und Öl dazugeben und für eine weitere Minute verrühren.
    • Eier
    • 120 g Zucker
    • 75 g Sonnenblumenöl
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • Küchenmaschine mit Schneebesen

    Eier und Zucker in die Rührschüssel einer Küchenmaschine geben und für ca. 2 – 3 Min. verquirlen. Vanilleextrakt und Öl dazugeben und für eine weitere Minute verrühren.

  • Schritt 3/5

    Nach und nach den Kürbis zu den anderen Zutaten in die Rührschüssel geben und gut vermengen. Anschließend Mehl, Backpulver und eine Prise Salz hinzufügen und zu einem homogenen Teig verrühren.
    • 250 g Mehl
    • 2 TL Backin Backpulver
    • Salz
    • Gummispatel

    Nach und nach den Kürbis zu den anderen Zutaten in die Rührschüssel geben und gut vermengen. Anschließend Mehl, Backpulver und eine Prise Salz hinzufügen und zu einem homogenen Teig verrühren.

  • Schritt 4/5

    Gugelhupfform einfetten und den Teig löffelweise in die Form geben. Bei 170°C  für ca. 40 – 45 Min. backen. Den fertigen Kuchen aus dem Backofen nehmen und für ca.10 – 15 Min. abkühlen lassen, bevor er auf einem Kuchengitter komplett auskühlt.
    • Butter (zum Einfetten)
    • Gugelhupfform
    • Kuchengitter

    Gugelhupfform einfetten und den Teig löffelweise in die Form geben. Bei 170°C für ca. 40 – 45 Min. backen. Den fertigen Kuchen aus dem Backofen nehmen und für ca.10 – 15 Min. abkühlen lassen, bevor er auf einem Kuchengitter komplett auskühlt.

  • Schritt 5/5

    Für die Glasur, in einer kleinen Schüssel Puderzucker mit Zitronensaft vermischen und sobald der Kuchen komplett ausgekühlt ist, damit bestreichen. Guten Appetit!
    • 50 g Puderzucker
    • 1 EL Zitronensaft
    • Schüssel (klein)

    Für die Glasur, in einer kleinen Schüssel Puderzucker mit Zitronensaft vermischen und sobald der Kuchen komplett ausgekühlt ist, damit bestreichen. Guten Appetit!