Krautstrudel mit Räuchertofu und Kartoffelsauce

Krautstrudel mit Räuchertofu und Kartoffelsauce

4 Bewertungen
Gesponsert
Christian Ruß

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Inspiriert von unserem Besuch auf dem Slow-Food Markt der Erde im wunderschönen österreichischen Burgenland haben wir dieses Krautstrudel Rezept zusammen mit next125 und Melanie Zechmeister entwickelt. Du kannst die schwarzen Nüsse zum Beispiel auch mit Trockenfrüchten, karamellisierten Nüssen oder frischen Trauben ersetzen.“

Aufwand

Mittel 👍
30
Min.
Zubereitung
30
Min.
Backzeit
40
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
83⅓ g
Mehl
EL
Sonnenblumenöl
Ei
g
Salz
41⅔ ml
Wasser (kalt)
133⅓ g
Weißkohl
26⅔ g
Butter
16⅔ g
Schalotten
40 g
geräucherter Tofu
33⅓ ml
Weißwein
133⅓ ml
Gemüsebrühe
½
gemahlener Kreuzkümmel
½ TL
geräuchertes Paprikapulver
66⅔ g
Kartoffeln
EL
Olivenöl
Schalotten
Zehe
Knoblauch
10 g
Semmelbrösel (zum Bestreuen)
schwarze Nüsse (zum Garnieren)

Utensilien

2 Schüsseln, 2 Schneidebretter, Backpinsel, Holzlöffel, Messer, Pfanne, Sparschäler, 2 Töpfe, Stabmixer, Geschirrtuch, Nudelholz, Backofen, Backpapier

Küchentipp Videos

kohl-schneiden

Kohl schneiden

zutaten-richtig-abmessen

Zutaten richtig abmessen

strudelteig-richtig-ziehen

Strudelteig richtig ziehen

Nährwerte pro Portion

kcal414
Eiweiß9 g
Fett20 g
Kohlenhydr.47 g
  • Schritte 1/5

    Das Mehl mit dem Wasser, Salz und Öl vermischen, dann kräftig kneten. Die Teigkugel mit Öl bestreichen und auf ein bemehltes Brett legen. Mit einer Schüssel abdecken und 40 Min. ruhen lassen.
    • 83⅓ g Mehl
    • 41⅔ ml Wasser (kalt)
    • g Salz
    • EL Olivenöl
    • 2 Schüsseln
    • Schneidebrett
    • Backpinsel

    Das Mehl mit dem Wasser, Salz und Öl vermischen, dann kräftig kneten. Die Teigkugel mit Öl bestreichen und auf ein bemehltes Brett legen. Mit einer Schüssel abdecken und 40 Min. ruhen lassen.

  • Schritte 2/5

    Die Schalotten in feine Würfel schneiden. Den Tofu würfeln. Danach den Kopf Weißkraut waschen, halbieren, den Strunk entfernen und das Weißkraut in Blättchen oder Streifen klein schneiden.
    • 16⅔ g Schalotten
    • 40 g geräucherter Tofu
    • 133⅓ g Weißkohl
    • Holzlöffel
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Pfanne

    Die Schalotten in feine Würfel schneiden. Den Tofu würfeln. Danach den Kopf Weißkraut waschen, halbieren, den Strunk entfernen und das Weißkraut in Blättchen oder Streifen klein schneiden.

  • Schritte 3/5

    In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Kohl anbraten. 20 g Butter dazugeben und die Hälfte der Schalotten darin dünsten, den Tofu hinzufügen und anbraten. Das Paprikapulver, den Kümmel, Salz und Pfeffern hinzufügen. Danach mit Weißwein ablöschen und die 100 ml Gemüsebrühe dazu gießen. Die Flüssigkeit langsam einkochen lassen. Dann die Krautfüllung bei Seite stellen und erkalten lassen. Die Kartoffeln schälen, in 2 x 2 cm große Stücke schneiden. Den Knoblauch würfeln. Die andere Hälfte der Schalotten, die Kartoffeln und die Knoblauchwürfel kurz in Olivenöl dünsten, mit dem restlichen Gemüsefond aufgießen und 20 Min. kochen lassen. Mit Pfeffer und Salz würzen und mit einem Stabmixer fein pürieren. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
    • 13⅓ g Butter
    • ½ TL geräuchertes Paprikapulver
    • ½ gemahlener Kreuzkümmel
    • 33⅓ ml Weißwein
    • 33⅓ ml Weißwein
    • Zehe Knoblauch
    • Schalotte
    • 100 ml Gemüsebrühe
    • Sparschäler
    • Topf
    • Stabmixer

    In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Kohl anbraten. 20 g Butter dazugeben und die Hälfte der Schalotten darin dünsten, den Tofu hinzufügen und anbraten. Das Paprikapulver, den Kümmel, Salz und Pfeffern hinzufügen. Danach mit Weißwein ablöschen und die 100 ml Gemüsebrühe dazu gießen. Die Flüssigkeit langsam einkochen lassen. Dann die Krautfüllung bei Seite stellen und erkalten lassen. Die Kartoffeln schälen, in 2 x 2 cm große Stücke schneiden. Den Knoblauch würfeln. Die andere Hälfte der Schalotten, die Kartoffeln und die Knoblauchwürfel kurz in Olivenöl dünsten, mit dem restlichen Gemüsefond aufgießen und 20 Min. kochen lassen. Mit Pfeffer und Salz würzen und mit einem Stabmixer fein pürieren. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

  • Schritte 4/5

    In einem kleinen Topf die restliche Butter zerlassen. Ein sauberes Küchenhandtuch mit etwas Mehl bestäuben. Den Teig darauf legen und ihn mit Hilfe eines bemehlten Nudelholzes vorsichtig zu einem Rechteck ausrollen. Sobald ein Rechteck entstanden ist, beginne damit den Teig zu vorsichtig auseinander zu ziehen. Benutze deine Hände, mit der Handfläche nach unten zeigend, um den Teig zu führen und ein Einreißen zu vermeiden. (Schau dir das Video oben an, um mehr über die strudelspezifische Technik zu erfahren.) Sobald der Teig sehr dünn ist, mit Brotbröseln circa 1/3 des Teiges bestreuen und die Krautfüllung darauf verteilen, den restlichen Teig mit zerlassener Butter bestreichen und den Strudel locker einrollen. Die Oberfläche des Strudels ebenfalls mit Butter bestreichen, in den Ofen schieben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C für 35 Minuten backen. In der Zwischenzeit die schwarzen Nüsse dünn aufschneiden.
    • 13⅓ g Butter
    • 10 g Semmelbrösel (zum Bestreuen)
    • Geschirrtuch
    • Nudelholz
    • Backofen
    • Backpapier
    • Topf

    In einem kleinen Topf die restliche Butter zerlassen. Ein sauberes Küchenhandtuch mit etwas Mehl bestäuben. Den Teig darauf legen und ihn mit Hilfe eines bemehlten Nudelholzes vorsichtig zu einem Rechteck ausrollen. Sobald ein Rechteck entstanden ist, beginne damit den Teig zu vorsichtig auseinander zu ziehen. Benutze deine Hände, mit der Handfläche nach unten zeigend, um den Teig zu führen und ein Einreißen zu vermeiden. (Schau dir das Video oben an, um mehr über die strudelspezifische Technik zu erfahren.) Sobald der Teig sehr dünn ist, mit Brotbröseln circa 1/3 des Teiges bestreuen und die Krautfüllung darauf verteilen, den restlichen Teig mit zerlassener Butter bestreichen und den Strudel locker einrollen. Die Oberfläche des Strudels ebenfalls mit Butter bestreichen, in den Ofen schieben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C für 35 Minuten backen. In der Zwischenzeit die schwarzen Nüsse dünn aufschneiden.

  • Schritte 5/5

    Den Strudel in Scheiben schneiden und auf der Kartoffelsauce mit dünn geschnittenen schwarzen Nüsse anrichten. Guten Appetit!
    • schwarze Nüsse (zum Garnieren)

    Den Strudel in Scheiben schneiden und auf der Kartoffelsauce mit dünn geschnittenen schwarzen Nüsse anrichten. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!