Kichererbsencurry aus dem Cookit

Kichererbsencurry aus dem Cookit

1 Bewertungen
Gesponsert
Gesa Reiter

Gesa Reiter

Community Mitglied

„Curry in jeglicher Form gehört zu meinen absoluten Favoriten! Es kann sehr gut abgewandelt werden und das Gemüse kann je nach Verfügbarkeit und Saison ersetzt werden. Auch die Gewürze können nach persönlichem Geschmack eingesetzt werden. So kommt immer wieder ein neues Gericht auf den Tisch. ––– Bosch hat dieses Rezept nicht geprüft oder freigegeben und haftet demnach nicht. Bei Fragen oder Unsicherheiten bitte die Gebrauchsanweisung lesen und zurate ziehen. Die Rezepte wurden aber natürlich von Kitchen Stories auf ihr Gelingen geprüft. Viel Spaß beim Nachkochen!“

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
1
Süßkartoffeln
½
Zwiebel
½ Zehe
Knoblauch
g
Ingwer
1
Karotten
2 Stangen
Staudensellerie
¼ TL
gemahlene Kurkuma
½
getrocknete Chili
½ TL
gemahlener Kreuzkümmel
½ TL
gemahlener Koriander
1 EL
Currypulver
200 g
Kichererbsen aus der Dose
200 ml
Kokosmilch
200 g
stückige Tomaten aus der Dose
75 g
Spinat
½ TL
Salz
Pfeffer
½ EL
Kokosöl
25 g
geröstete Erdnüsse
Koriander (zum Garnieren)
150 g
Reis

Utensilien

Bosch Cookit, Cookit Universalmesser, Messer, Schneidebrett, Cookit Küchenspatel, Cookit 3D-Rührer, Sparschäler, Topf

  • Schritte 1/5

    Universalmesser in den Cookit einsetzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und in den Cookit geben. Dann alles bei geschlossenem Deckel zerkleinern (Universalmesser I Stufe 14 I 20 Sekunden). Nach 10 Sekunden einmal alles mit dem Küchenspatel nach unten schieben. Nach weiteren 10 Sekunden erneut mit dem Küchenspatel nach unten schieben, Deckel und das Universalmesser entfernen und den 3D-Rührer einsetzen. Kokosöl zugeben und alles bei geschlossenem Deckel andünsten (3D-Rührer I Stufe 3 I 140°C I 2 Minuten).
    • ½ Zwiebel
    • ½ Zehe Knoblauch
    • g Ingwer
    • ½ EL Kokosöl
    • Bosch Cookit
    • Cookit Universalmesser
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Cookit Küchenspatel
    • Cookit 3D-Rührer

    Universalmesser in den Cookit einsetzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und in den Cookit geben. Dann alles bei geschlossenem Deckel zerkleinern (Universalmesser I Stufe 14 I 20 Sekunden). Nach 10 Sekunden einmal alles mit dem Küchenspatel nach unten schieben. Nach weiteren 10 Sekunden erneut mit dem Küchenspatel nach unten schieben, Deckel und das Universalmesser entfernen und den 3D-Rührer einsetzen. Kokosöl zugeben und alles bei geschlossenem Deckel andünsten (3D-Rührer I Stufe 3 I 140°C I 2 Minuten).

  • Schritte 2/5

    Chili klein schneiden. Currypulver, Kreuzkümmel, Kurkuma, Chili und Koriander in den Cookit geben und weiter dünsten (3D-Rührer I Stufe 5 I 140°C I 2 Minuten). Alles mit dem Küchenspatel nach unten schieben.
    • ¼ TL gemahlene Kurkuma
    • ½ getrocknete Chili
    • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
    • ½ TL gemahlener Koriander
    • 1 EL Currypulver

    Chili klein schneiden. Currypulver, Kreuzkümmel, Kurkuma, Chili und Koriander in den Cookit geben und weiter dünsten (3D-Rührer I Stufe 5 I 140°C I 2 Minuten). Alles mit dem Küchenspatel nach unten schieben.

  • Schritte 3/5

    Kichererbsen abgießen, Sellerie in Scheiben schneiden. Süßkartoffeln schälen. Süßkartoffeln und Karotten in etwa zwei Zentimeter kleine Stücke schneiden (je größer die Stücke, desto länger die Garzeit).
    • 1 Süßkartoffeln
    • 1 Karotten
    • 2 Stangen Staudensellerie
    • 200 g Kichererbsen aus der Dose
    • Sparschäler

    Kichererbsen abgießen, Sellerie in Scheiben schneiden. Süßkartoffeln schälen. Süßkartoffeln und Karotten in etwa zwei Zentimeter kleine Stücke schneiden (je größer die Stücke, desto länger die Garzeit).

  • Schritte 4/5

    Geschnittenes Gemüse und Kichererbsen in den Cookit geben und bei geschlossenem Deckel anbraten (3D-Rührer I Stufe 3 I 120°C I 4 Minuten). Währenddessen Reis aufsetzen und nach Packungsanleitung kochen. Curry mit stückigen Tomaten aus der Dose und Kokosmilch ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei geschlossenem Deckel köcheln lassen (3D-Rührer I Stufe 2 I 95°C I 15 Minuten).
    • 150 g Reis
    • 200 g stückige Tomaten aus der Dose
    • 200 ml Kokosmilch
    • ½ TL Salz
    • Pfeffer
    • Topf

    Geschnittenes Gemüse und Kichererbsen in den Cookit geben und bei geschlossenem Deckel anbraten (3D-Rührer I Stufe 3 I 120°C I 4 Minuten). Währenddessen Reis aufsetzen und nach Packungsanleitung kochen. Curry mit stückigen Tomaten aus der Dose und Kokosmilch ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei geschlossenem Deckel köcheln lassen (3D-Rührer I Stufe 2 I 95°C I 15 Minuten).

  • Schritte 5/5

    Spinat dazugeben und weiter köcheln lassen (3D-Rührer I Stufe 2 I 95°C I 5 Minuten). Erdnüsse klein hacken und zum Servieren mit dem Koriander auf das Curry geben.
    • 75 g Spinat
    • 25 g geröstete Erdnüsse
    • Koriander (zum Garnieren)

    Spinat dazugeben und weiter köcheln lassen (3D-Rührer I Stufe 2 I 95°C I 5 Minuten). Erdnüsse klein hacken und zum Servieren mit dem Koriander auf das Curry geben.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!