Hausgemachtes Kartoffelbrot

Zu wenige Bewertungen

Aufwand

Mittel 👍
35
Min.
Zubereitung
45
Min.
Backzeit
90
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-1+
400 g mehlig kochende Kartoffeln
1 EL Sauerteig
1 EL Olivenöl
1 EL Salz
1 TL Brotgewürz
42 g frische Hefe
125 g Dinkelmehl
250 g Mehl
Salz
Mehl (zum Bestäuben)

Utensilien

  • Topf (groß)
  • Küchensieb
  • Kartoffelpresse
  • Schüssel (groß)
  • Handrührgerät mit Knethaken
  • Frischhaltefolie
  • Backblech
  • Backofen
  • Auflaufform

Nährwerte pro Portion

kcal.
1882
Eiweiß
64g
Fett
20g
Kohlenhydr.
356g

Schritt 1/5

  • 400 mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • Topf (groß)
  • Küchensieb
  • Kartoffelpresse
  • Schüssel (groß)

Kartoffeln in einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken und salzen. Ca. 20 Min. kochen, oder bis die Kartoffeln weich sind. 125 ml des Kochwassers abschöpfen und die Kartoffeln abgießen. Durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken, das Kochwasser dazugeben und abkühlen lassen.

Schritt 2/5

  • 1 EL Sauerteig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Brotgewürz
  • 42 frische Hefe
  • 125 Dinkelmehl
  • 250 Mehl
  • Handrührgerät mit Knethaken
  • Frischhaltefolie

Sauerteig, Olivenöl, Salz, Brotgewürz, frische Hefe, Dinkelmehl und Weizenmehl zur Kartoffelmasse und mind. 10 Min. kneten. Mit Frischhaltefolie abgedeckt ca. 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

Schritt 3/5

Den Teig jeweils von allen Seiten in die entgegengesetzte Richtung falten und erneut ca. 30 Min. ruhen lassen.

Schritt 4/5

  • Mehl (zum Bestäuben)
  • Backblech

Den Faltprozess wiederholen und den Teig anschließend zu einem Brotlaib formen. Auf ein bemehltes Backblech geben und erneut ca. 30 Min. gehen lassen.

Schritt 5/5

  • Backofen
  • Auflaufform

Backofen auf 230°C vorheizen. Eine mit Wasser gefüllte kleine Auflaufform in den Backofen stellen, den Brotlaib einschneiden und ca. 10 Min. backen. Die Temperatur auf 210°C reduzieren und die Auflaufform aus dem Backofen nehmen. Das Brot ca. 35 Min. weiterbacken und anschließend aus dem Backofen nehmen und vor dem Anschneiden komplett auskühlen lassen. Guten Appetit!