Hausgemachter Obazda

4 Bewertungen
Julie

Julie

Chefredakteurin

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
200 g Camembert
50 g Butter
100 g Frischkäse
1 EL Kümmelsamen
1 EL Paprikapulver
¼ TL Salz
rote Zwiebel
20 g Schnittlauch
Radieschen

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • große Schüssel
  • Messer

Nährwerte pro Portion

kcal.
336
Eiweiß
14 g
Fett
30 g
Kohlenhydr.
3 g
  • Schritt 1/2

    • 200 g Camembert
    • 50 g Butter
    • 100 g Frischkäse
    • 1 EL Kümmelsamen
    • 1 EL Paprikapulver
    • ¼ TL Salz
    • Schneidebrett
    • Handrührgerät mit Rührbesen
    • große Schüssel
    • Messer

    Camembert würfeln. Butter in einer Schüssel schaumig schlagen. Frischkäse und gewürfelten Camembert dazugeben und vermengen. Kümmelsamen, Paprikapulver und Salz dazugeben und vermengen. In eine Servierschüssel geben.

  • Schritt 2/2

    • rote Zwiebel
    • 20 g Schnittlauch
    • Radieschen

    Rote Zwiebel in dünne Scheiben schneiden. Schnittlauch in feine Ringe schneiden und Obazda mit Schnittlauch und Zwiebelringen garnieren. Radieschen in dünne Scheiben schneiden und über Obazda verteilen. Als Dip für Brezeln genießen oder ohne Garnitur im Kühlschrank aufbewahren.