Geschichtete Bärlauch-Pfannkuchen

Geschichtete Bärlauch-Pfannkuchen

14 Bewertungen
Xueci Cheng

Xueci Cheng

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/scharf.xueci/

„Dieses Rezept ist eine Homage an den klassischen geschichteten chinesischen Pfannkuchen mit Frühlingszwiebeln (葱油饼). Im Inneren herrlich fluffig und von außen wunderbar knusprig. Für ein leckeres Ergebnis, achte auf diese zwei Dinge: Lasse deinen Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen und stelle deine eigene Kräuter-Öl-Füllung (油酥) her. Dazu etwas heißes Öl über eine Mischung aus Kräutern und Mehl gießen. Verwende zum Beispiel saisonale Kräuter wie Schnittlauch, chinesischen Schnittlauch oder – wie im traditionellen Rezept – Frühlingszwiebeln. Serviere die Pfannkuchen mit einem selbstgemachten Dip oder als Wrap, wie chinesische Jianbing. Dieses Rezept ist Teil unseres Community-Monats, einer Zusammenarbeit mit Infarm, den Revolutionären der urbanen Landwirtschaft mit Sitz in Berlin und einer globalen Reichweite in 10 Länder und 30 Städten. Auf der Website von Infarm findest du weitere Informationen und kannst prüfen, ob die zu 100 % lokal angebauten Produkte auch in deinem Wohnort erhältlich sind.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

30 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

30 Min.

Zutaten

2Portionen
176 g
Mehl
24 g
Bärlauch
48 ml
Wasser (heiß)
36 ml
Wasser (kalt)
4 g
Salz
20 g
weißer Sesam
24 ml
Pflanzenöl
TL
Chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver
¾ EL
süße Sojasoße
¾ EL
schwarzer Reisessig
TL
Chiliöl
TL
Zucker
Pflanzenöl (zum Einfetten)
Pflanzenöl (zum Anbraten)

Utensilien

Schüssel (groß), Stäbchen, Frischhaltefolie, Geschirrtuch (feucht, optional), Pfanne (mit Deckel), Zerkleinerer, Schneidebrett, Messer, hitzebeständige Schüssel, Nudelholz, Backpinsel (optional), Schüssel (klein), Pfannenwender

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

frische-krauter-haltbar-machen

Frische Kräuter haltbar machen

grune-krauter-richtig-hacken

Grüne Kräuter richtig hacken

why-kneading-is-so-important-de

Darum ist Kneten so wichtig

Nährwerte pro Portion

kcal529
Fett20 g
Eiweiß12 g
Kohlenhydr.75 g
  • Schritte 1/4

    Das Mehl und Salz in eine große Schüssel geben und mit den Stäbchen vermischen. Kochendes Wasser hinzugeben und alles miteinander vermengen. Nun das kalte Wasser hinzufügen und mit den Händen kneten, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Der Teig sollte sich weich anfühlen aber nicht kleben. Mit Frischhaltefolie oder einem feuchten Küchentuch abdecken und mind. 30 Min. bei Zimmertemperatur oder am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
    • 160 g Mehl
    • TL Salz
    • 48 ml Wasser (heiß)
    • 36 ml Wasser (kalt)
    • Schüssel (groß)
    • Stäbchen
    • Frischhaltefolie
    • Geschirrtuch (feucht, optional)

    Das Mehl und Salz in eine große Schüssel geben und mit den Stäbchen vermischen. Kochendes Wasser hinzugeben und alles miteinander vermengen. Nun das kalte Wasser hinzufügen und mit den Händen kneten, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Der Teig sollte sich weich anfühlen aber nicht kleben. Mit Frischhaltefolie oder einem feuchten Küchentuch abdecken und mind. 30 Min. bei Zimmertemperatur oder am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Schritte 2/4

    Den weißen Sesam in eine Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun anrösten und beiseite stellen. Nun in derselben Pfanne das Pflanzenöl erhitzen. Den Sesam in einen Zerkleinerer geben und kurz pulsieren  (er darf ruhig etwas gröber sein) oder mit einem Mörser und Stößel zermahlen. Den Bärlauch hacken und mit dem restlichen Mehl, Fünf-Gewürze-Pulver, Salz und gemahlenem Sesam in eine hitzebeständige Schüssel geben. Anschließend das heiße Pflanzenöl über die Bärlauchmischung träufeln und vermengen.
    • 20 g weißer Sesam
    • 24 ml Pflanzenöl
    • 24 g Bärlauch
    • 16 g Mehl
    • TL Chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver
    • TL Salz
    • Pfanne (mit Deckel)
    • Zerkleinerer
    • Schneidebrett
    • Messer
    • hitzebeständige Schüssel

    Den weißen Sesam in eine Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun anrösten und beiseite stellen. Nun in derselben Pfanne das Pflanzenöl erhitzen. Den Sesam in einen Zerkleinerer geben und kurz pulsieren (er darf ruhig etwas gröber sein) oder mit einem Mörser und Stößel zermahlen. Den Bärlauch hacken und mit dem restlichen Mehl, Fünf-Gewürze-Pulver, Salz und gemahlenem Sesam in eine hitzebeständige Schüssel geben. Anschließend das heiße Pflanzenöl über die Bärlauchmischung träufeln und vermengen.

  • Schritte 3/4

    Sobald der Teig ausreichend geruht hat, ein großes Schneidebrett mit Öl einfetten. Nun den Teig in gleich große Stücke teilen. Mit einem geölten Nudelholz zu einem dünnen Rechteck ausrollen und mit etwas Bärlauch-Füllung bestreichen. Zu einer langen dünnen Rolle aufrollen und beide Enden vorsichtig auseinanderziehen. Nun die Rolle zu einer Schnecke Formen (s. genaue Anleitung im Video) und zum weiteren Ruhen beiseite legen. Solltest du viel Teig haben, bepinsel die Schnecken jeweils noch mit etwas Öl, damit sie nicht austrocknen. Den Vorgang mit dem restlichen Teig wiederholen. Nun die Schnecken mit einem Nudelholz platt drücken, bis die Pfannkuchen einen Durchmesser von ca. 20 cm haben.
    • Pflanzenöl (zum Einfetten)
    • Nudelholz
    • Backpinsel (optional)

    Sobald der Teig ausreichend geruht hat, ein großes Schneidebrett mit Öl einfetten. Nun den Teig in gleich große Stücke teilen. Mit einem geölten Nudelholz zu einem dünnen Rechteck ausrollen und mit etwas Bärlauch-Füllung bestreichen. Zu einer langen dünnen Rolle aufrollen und beide Enden vorsichtig auseinanderziehen. Nun die Rolle zu einer Schnecke Formen (s. genaue Anleitung im Video) und zum weiteren Ruhen beiseite legen. Solltest du viel Teig haben, bepinsel die Schnecken jeweils noch mit etwas Öl, damit sie nicht austrocknen. Den Vorgang mit dem restlichen Teig wiederholen. Nun die Schnecken mit einem Nudelholz platt drücken, bis die Pfannkuchen einen Durchmesser von ca. 20 cm haben.

  • Schritte 4/4

    Für einen einfachen Dip, in einer kleinen Schüssel die Sojasauce mit dunklem Reisessig, Chili-Öl und Zucker mischen. Nun etwas Pflanzenöl in der gleichen Pfanne auf mittlerer bis niedriger Stufe erhitzen. Einen Pfannkuchen hineingeben, für ca. 3 – 5 Min. anbraten. Nun wenden und von der anderen Seit goldbraun braten. Den Vorgang mit den restlichen Pfannkuchen wiederholen und mit dem Dip servieren. Guten Appetit!
    • ¾ EL süße Sojasoße
    • ¾ EL schwarzer Reisessig
    • TL Chiliöl
    • TL Zucker
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Schüssel (klein)
    • Pfannenwender

    Für einen einfachen Dip, in einer kleinen Schüssel die Sojasauce mit dunklem Reisessig, Chili-Öl und Zucker mischen. Nun etwas Pflanzenöl in der gleichen Pfanne auf mittlerer bis niedriger Stufe erhitzen. Einen Pfannkuchen hineingeben, für ca. 3 – 5 Min. anbraten. Nun wenden und von der anderen Seit goldbraun braten. Den Vorgang mit den restlichen Pfannkuchen wiederholen und mit dem Dip servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Geschichtete Bärlauch-Pfannkuchen

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!