Gefüllte Muschelnudeln mit Spinat-Cashew-Creme und veganem Mühlen Hack

12 Bewertungen
Gesponsert

Rügenwalder Mühle

Community Mitglied

„Diese gefüllten Muschelnudeln sind ein richtiges Comfort Food, das einfach zubereitet ist. Die eingeweichten Cashewkerne lassen sich hervorragend zu einer cremigen Mischung verarbeiten, die an die Konsistenz von Ricotta erinnert. Wer keine Cashewkerne zu Hause hat oder allergisch auf sie ist, kann stattdessen auch blanchierte Mandeln verwenden.“

Aufwand

Einfach 👌
35
Min.
Zubereitung
25
Min.
Backzeit
120
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-3+
250 g Conchiglie
150 g Cashewkerne
75 g Spinat
180 g Rügenwalder Mühle Veganes Mühlen Hack
Zwiebeln
1 Zehe Knoblauch
75 ml Wasser
¼ Zitrone
1 EL getrockneter Oregano
600 ml passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Olivenöl (zum Anbraten)
Petersilie (zum Servieren)

Utensilien

  • Schüssel
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Messbecher
  • Stabmixer
  • Backofen
  • Topf
  • Pfanne
  • Auflaufform

Nährwerte pro Portion

kcal.
651
Eiweiß
36 g
Fett
27 g
Kohlenhydr.
63 g
  • Schritt 1/4

    Cashewkerne ca. 2-3 Std. vor dem Kochen, am besten über Nacht, in einer Schüssel mit Wasser bedecken und einweichen lassen. Gröbere Stiele vom Spinat entfernen und die Spinatblätter klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.
    • 150 g Cashewkerne
    • 75 g Spinat
    • Zwiebeln
    • 1 Zehe Knoblauch
    • Schüssel
    • Schneidebrett
    • Messer

    Cashewkerne ca. 2-3 Std. vor dem Kochen, am besten über Nacht, in einer Schüssel mit Wasser bedecken und einweichen lassen. Gröbere Stiele vom Spinat entfernen und die Spinatblätter klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

  • Schritt 2/4

    Die eingeweichten Cashewkerne abgießen und mit frischem Wasser in einen Messbecher geben. Mit einem Stabmixer zu einer dickflüssigen Paste, ähnlich der Konsistenz von Ricotta mixen. Nach Bedarf mehr Wasser dazugeben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackten Spinat zur Cashewmischung geben und vermengen.
    • 75 ml Wasser
    • ¼ Zitrone
    • Salz
    • Pfeffer
    • Messbecher
    • Stabmixer

    Die eingeweichten Cashewkerne abgießen und mit frischem Wasser in einen Messbecher geben. Mit einem Stabmixer zu einer dickflüssigen Paste, ähnlich der Konsistenz von Ricotta mixen. Nach Bedarf mehr Wasser dazugeben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackten Spinat zur Cashewmischung geben und vermengen.

  • Schritt 3/4

    Backofen auf 180°C vorheizen. Gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Conchiglie ca. 10 Min. köcheln lassen. Während die Nudeln kochen,  Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Oregano darin ca. 2-3 Min. anschwitzen. Zwiebeln dazugeben und anbraten, bis sie glasig sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das vegane Mühlen Hack dazugeben und ca. 4 Min. anbraten, bis es gebräunt ist. Passierte Tomaten dazugeben, die Soße mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 2-3 Min. einköcheln lassen.
    • 250 g Conchiglie
    • 1 EL getrockneter Oregano
    • 180 g Rügenwalder Mühle Veganes Mühlen Hack
    • 600 ml passierte Tomaten
    • Salz
    • Pfeffer
    • Olivenöl (zum Anbraten)
    • Backofen
    • Topf
    • Pfanne

    Backofen auf 180°C vorheizen. Gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Conchiglie ca. 10 Min. köcheln lassen. Während die Nudeln kochen, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Oregano darin ca. 2-3 Min. anschwitzen. Zwiebeln dazugeben und anbraten, bis sie glasig sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das vegane Mühlen Hack dazugeben und ca. 4 Min. anbraten, bis es gebräunt ist. Passierte Tomaten dazugeben, die Soße mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 2-3 Min. einköcheln lassen.

  • Schritt 4/4

    Die Hälfte der veganen Bolognesesoße in einer Auflaufform verteilen, bis der Boden der Form bedeckt ist. Die gekochten Muschelnudeln jeweils mit der Cashewmischung füllen und die Hälfte der gefüllten Muschelnudeln in die Auflaufform geben. Mit der restlichen Soße bedecken und die restlichen Muschelnudeln darauf verteilen. Sollte die Auflaufform ausreichend groß für alle Muschelnudeln sein, reicht auch nur jeweils eine Schicht der veganen Bolognesesoße und gefüllten Nudeln. Bei 180°C ca. 25-30 Min. backen. Zum Servieren mit Petersilie bestreuen. Guten Appetit!
    • Petersilie (zum Servieren)
    • Auflaufform

    Die Hälfte der veganen Bolognesesoße in einer Auflaufform verteilen, bis der Boden der Form bedeckt ist. Die gekochten Muschelnudeln jeweils mit der Cashewmischung füllen und die Hälfte der gefüllten Muschelnudeln in die Auflaufform geben. Mit der restlichen Soße bedecken und die restlichen Muschelnudeln darauf verteilen. Sollte die Auflaufform ausreichend groß für alle Muschelnudeln sein, reicht auch nur jeweils eine Schicht der veganen Bolognesesoße und gefüllten Nudeln. Bei 180°C ca. 25-30 Min. backen. Zum Servieren mit Petersilie bestreuen. Guten Appetit!