Suche

Farbiger Nudelteig

Zu wenige Bewertungen
Gesponsert

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-1+
900 g Mehl
Eier
100 g Hartweizengrieß
Rote Bete
100 g Spinat

Utensilien

  • Gabel
  • Schüssel (groß)
  • 3 Siebe
  • Standmixer
  • Topf

Nährwerte pro Portion

kcal.
1515
Eiweiß
58 g
Fett
16 g
Kohlenhydr.
278 g
  • Schritt 1/3

    Für den Grundteig: Das Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde formen. 3 Eier hineinschlagen und mit einer Gabel verquirlen. Nach und nach das Mehl einarbeiten, bis ein klebriger Teig entsteht. Dann mit den Händen weiterkneten, bis sich der Teig zu einer Kugel formen lässt. 10 Min. weiterkneten, bis er weich und elastisch ist. Mit einer umgedrehten Schüssel bedecken und 30 Min. ruhen lassen. Wenn der Teig zu trocken oder zu klebrig ist, die Konsistenz mit Wasser oder Mehl anpassen.
    • 300 g Mehl
    • Eier
    • Gabel
    • Schüssel (groß)
    • Sieb

    Für den Grundteig: Das Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde formen. 3 Eier hineinschlagen und mit einer Gabel verquirlen. Nach und nach das Mehl einarbeiten, bis ein klebriger Teig entsteht. Dann mit den Händen weiterkneten, bis sich der Teig zu einer Kugel formen lässt. 10 Min. weiterkneten, bis er weich und elastisch ist. Mit einer umgedrehten Schüssel bedecken und 30 Min. ruhen lassen. Wenn der Teig zu trocken oder zu klebrig ist, die Konsistenz mit Wasser oder Mehl anpassen.

  • Schritt 2/3

    Für den roten Pastateig: Rote Bete mit Eiern in einem Blender zu einem feinen Püree mixen. Mehl und Semolina auf eine saubere Arbeitsfläche sieben und eine Mulde in der Mitte formen. Dann das Rote-Bete-Püree hinein geben und das Mehl mit einer Gabel einarbeiten, bis ein klebriger Teig entsteht. Jetzt wie beim Grundteig verfahren.
    • 300 g Mehl
    • 50 g Hartweizengrieß
    • Rote Bete
    • Eier
    • Standmixer
    • Sieb

    Für den roten Pastateig: Rote Bete mit Eiern in einem Blender zu einem feinen Püree mixen. Mehl und Semolina auf eine saubere Arbeitsfläche sieben und eine Mulde in der Mitte formen. Dann das Rote-Bete-Püree hinein geben und das Mehl mit einer Gabel einarbeiten, bis ein klebriger Teig entsteht. Jetzt wie beim Grundteig verfahren.

  • Schritt 3/3

    Für den grünen Teig: Spinat für 1-2 Sek. in kochendem Wasser blanchieren und dann in Eiswasser abschrecken. Durch ein Sieb abgießen und anschließend in ein Geschirrhandtuch geben, kräftig ausdrücken. Spinat jetzt erst mit den Eiern fein pürieren, dann wie bei den anderen beiden Teigen verfahren.
    • 300 g Mehl
    • 50 g Hartweizengrieß
    • 100 g Spinat
    • Eier
    • Topf
    • Sieb

    Für den grünen Teig: Spinat für 1-2 Sek. in kochendem Wasser blanchieren und dann in Eiswasser abschrecken. Durch ein Sieb abgießen und anschließend in ein Geschirrhandtuch geben, kräftig ausdrücken. Spinat jetzt erst mit den Eiern fein pürieren, dann wie bei den anderen beiden Teigen verfahren.