Cremiger & Saftiger Zitronenkuchen mit dem Cookit

Cremiger & Saftiger Zitronenkuchen mit dem Cookit

0 Bewertungen
Gesponsert
Yal Hil

Yal Hil

Community Mitglied

„Ich bin ein riesiger Fan von Zitronenkuchen. Deshalb liebe ich diesen ganz besonders, weil der so cremig ist. Wichtig ist das man zu diesem Rezept Bio-Zitronen verwendet! Da die Schale ansonsten nicht verzehrt werden kann. ––– Bosch hat dieses Rezept nicht geprüft oder freigegeben und haftet demnach nicht. Bei Fragen oder Unsicherheiten bitte die Gebrauchsanweisung lesen und zurate ziehen. Die Rezepte wurden aber natürlich von Kitchen Stories auf ihr Gelingen geprüft. Viel Spaß beim Nachkochen!“

Aufwand

Mittel 👍
20
Min.
Zubereitung
20
Min.
Backzeit
90
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
20 g
Butter (weich)
20 g
Zucker
EL
Zitronenabrieb
Eier (klein)
28 g
Mehl
EL
Backpulver
24 ml
Zitronensaft
56 ml
Milch
¼ Packung
Zitronencremepulver
50 g
Mascarpone

Utensilien

Bosch Cookit, feine Reibe, Cookit Universalmesser, Springform (26 cm), Backofen, Cookit Zwillings-Rührbesen, Cookit Küchenspatel, Schüssel, Kuchenplatte (groß, zum Servieren)

  • Schritte 1/3

    Zitronenschalen mit einer Reibe fein raspeln. Universalmesser mit Messbecher einsetzen. Butter, Zucker, Eier und Zitronenabrieb in den Topf geben und bei geschlossenem Deckel mixen (Universalmesser | Stufe 7 | 8 min). Danach Mehl und Backpulver hinzufügen, den Deckel mit dem Messbecher schließen (Universalmesser | Stufe 7 | 3 min). Den Teig in eine gefetteten Springform geben und im Backofen in der mittleren Schiene für ca. 15 bis 20 Min. backen (Unter- und Oberhitze 180°C). Nach dem Backen den Zitronensaft auf dem Kuchen verteilen und Kuchen abkühlen lassen.
    • 20 g Butter (weich)
    • 20 g Zucker
    • Eier (klein)
    • EL Zitronenabrieb
    • 28 g Mehl
    • EL Backpulver
    • 24 ml Zitronensaft
    • Bosch Cookit
    • feine Reibe
    • Cookit Universalmesser
    • Springform (26 cm)
    • Backofen

    Zitronenschalen mit einer Reibe fein raspeln. Universalmesser mit Messbecher einsetzen. Butter, Zucker, Eier und Zitronenabrieb in den Topf geben und bei geschlossenem Deckel mixen (Universalmesser | Stufe 7 | 8 min). Danach Mehl und Backpulver hinzufügen, den Deckel mit dem Messbecher schließen (Universalmesser | Stufe 7 | 3 min). Den Teig in eine gefetteten Springform geben und im Backofen in der mittleren Schiene für ca. 15 bis 20 Min. backen (Unter- und Oberhitze 180°C). Nach dem Backen den Zitronensaft auf dem Kuchen verteilen und Kuchen abkühlen lassen.

  • Schritte 2/3

    Das Universalmesser rausnehmen, den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Milch und Zitronencremepulver (z.B. von Dr. Oetker Paradies Creme) hinzufügen und bei geschlossenem Deckel mit eingesetztem Messbecher zu einer cremigen Masse verrühren (Zwillings-Rührbesen | Stufe 7 | 3 min.) Die cremige Masse in eine Schüssel umfüllen, gerne den Küchenspatel verwenden, und danach die Mascarpone vorsichtig unter die Zitronencreme unterheben. Die Creme für 30 min. in den Kühlschrank stellen, damit sie fest wird.
    • 56 ml Milch
    • ¼ Packung Zitronencremepulver
    • 50 g Mascarpone
    • Cookit Zwillings-Rührbesen
    • Cookit Küchenspatel
    • Schüssel

    Das Universalmesser rausnehmen, den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Milch und Zitronencremepulver (z.B. von Dr. Oetker Paradies Creme) hinzufügen und bei geschlossenem Deckel mit eingesetztem Messbecher zu einer cremigen Masse verrühren (Zwillings-Rührbesen | Stufe 7 | 3 min.) Die cremige Masse in eine Schüssel umfüllen, gerne den Küchenspatel verwenden, und danach die Mascarpone vorsichtig unter die Zitronencreme unterheben. Die Creme für 30 min. in den Kühlschrank stellen, damit sie fest wird.

  • Schritte 3/3

    Den abgekühlten Kuchenboden am besten auf eine größere Platte legen und die Zitronen- Mascarpone-Creme darauf gut verteilen.
Kuchen im Kühlschrank ca. 1 Std. abkühlen lassen.
    • Kuchenplatte (groß, zum Servieren)

    Den abgekühlten Kuchenboden am besten auf eine größere Platte legen und die Zitronen- Mascarpone-Creme darauf gut verteilen. Kuchen im Kühlschrank ca. 1 Std. abkühlen lassen.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!