Cremige Tomatenpasta mit 5 Zutaten

18 Bewertungen

Ruby

Redakteurin bei Kitchen Stories

„Dieses einfache Pastagericht mit cremiger Tomatensoße besteht aus nur einer Handvoll Zutaten und ist inspiriert von dem Rezept für Rigatoni mit einfacher Vodka-Soße aus der Bon Appetit Reihe "Basically". Anstelle von Crème fraîche kannst du genauso gut Sahne oder Mascarpone verwenden. Und auch hinsichtlich der Nudelsorte kannst du dich auf deinen Geschmack verlassen, ich kann dir allerdings nur wärmstens empfehlen, nach röhrenförmigen Bucatini-Nudeln Ausschau zu halten, da sie die cremige Soße wunderbar aufnehmen.“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
100 g Crème fraîche
100 g Tomatenmark
rote Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
200 g Linguine
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Basilikum (zum Servieren)
geriebener Parmesankäse (zum Servieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne
  • Kochlöffel
  • Topf
  • Schneebesen

Nährwerte pro Portion

kcal.
659
Eiweiß
15 g
Fett
31 g
Kohlenhydr.
77 g
  • Schritt 1/4

    Rote Zwiebel fein hacken. Knoblauchzehen mit dem Messerrücken zerdrücken. Basilikumblätter von den Stielen zupfen.
    • rote Zwiebel
    • 3 Zehen Knoblauch
    • Basilikum (zum Servieren)
    • Schneidebrett
    • Messer

    Rote Zwiebel fein hacken. Knoblauchzehen mit dem Messerrücken zerdrücken. Basilikumblätter von den Stielen zupfen.

  • Schritt 2/4

    Eine großzügige Menge Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel und Knoblauch zugeben und glasig anschwitzen. Tomatenmark zugeben und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. köcheln.
    • 100 g Tomatenmark
    • Olivenöl
    • Pfanne
    • Kochlöffel

    Eine großzügige Menge Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel und Knoblauch zugeben und glasig anschwitzen. Tomatenmark zugeben und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. köcheln.

  • Schritt 3/4

    In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, anschließend abgießen und etwas Kochwasser (etwa 150 ml) aufbewahren.
    • 200 g Linguine
    • Topf

    In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, anschließend abgießen und etwas Kochwasser (etwa 150 ml) aufbewahren.

  • Schritt 4/4

    Die Hälfte des Kochwassers mit der Crème fraîche verrühren. Bei niedriger Hitze in die Pfanne geben und gut vermengen. Nach Bedarf etwas mehr Kochwasser der Nudeln zugeben, bis die Soße die gewünschte Konsistenz angenommen hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren nach Bedarf eine Handvoll geriebenen Parmesan zur Soße geben und mit der Pasta vermengen. Mit Basilikumblättern und weiterem geriebenen Parmesan servieren. Guten Appetit!
    • 100 g Crème fraîche
    • Salz
    • Pfeffer
    • geriebener Parmesankäse (zum Servieren)
    • Schneebesen

    Die Hälfte des Kochwassers mit der Crème fraîche verrühren. Bei niedriger Hitze in die Pfanne geben und gut vermengen. Nach Bedarf etwas mehr Kochwasser der Nudeln zugeben, bis die Soße die gewünschte Konsistenz angenommen hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren nach Bedarf eine Handvoll geriebenen Parmesan zur Soße geben und mit der Pasta vermengen. Mit Basilikumblättern und weiterem geriebenen Parmesan servieren. Guten Appetit!