Grill-Marinaden 3-mal anders

7 Bewertungen
Gesponsert

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
120
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
Ribeye Rindersteaks
Hähnchenbrustfilets
Schweinekoteletts (mit Knochen)
2 EL Kreuzkümmel
2 EL Koriander
1 EL schwarze Pfefferkörner
2 EL Zucker
1 TL Melasse
2 EL geräuchertes Paprikapulver
½ EL Cayennepfeffer
1 EL Chilipulver
Zitrone (Abrieb und Saft)
10 Zehen Knoblauch (aufgeteilt)
15 g Oregano
15 g Thymian
15 g Basilikum
Lorbeerblätter (aufgeteilt)
1 TL Chili Flocken
5 EL Olivenöl
3 EL Rotweinessig
15 g Ingwer
Chilischoten
60 ml Kokosmilch
60 ml Sojasauce
120 ml Reisweinessig
2 EL Traubenkernöl
Salz

Utensilien

  • 3 Schüsseln
  • Frischhaltefolie
  • Zerkleinerer
  • Mixer
  • Zange
  • Grillpfanne

Nährwerte pro Portion

kcal.
317
Eiweiß
32g
Fett
18g
Kohlenhydr.
3g

Schritt 1/5

Rindersteaks, Hähnchenbrustfilets und Schweinekoteletts in separate Schüsseln legen und gut salzen.
  • 2 Ribeye Rindersteaks
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 2 Schweinekoteletts
  • Salz
  • 3 Schüsseln

Rindersteaks, Hähnchenbrustfilets und Schweinekoteletts in separate Schüsseln legen und gut salzen.

Schritt 2/5

Für den Barbecue Rub (Gewürzmischung zum Einmassieren) Kreuzkümmel, Koriander, Pfefferkörner, Zucker, Melasse, geräuchertes Paprikapulver, Cayennepfeffer und Chilipulver in einen Zerkleinerer geben und fein mahlen. Die Rindersteaks mit der Gewürzmischung einreiben und gut einmassieren. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und für min. 2 Std., oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Die Steaks ca. 30 Min. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und überschüssiges Gewürz entfernen.
  • 2 EL Kreuzkümmel
  • 2 EL Koriander
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Melasse
  • 2 EL geräuchertes Paprikapulver
  • ½ EL Cayennepfeffer
  • 1 EL Chilipulver
  • Frischhaltefolie
  • Zerkleinerer

Für den Barbecue Rub (Gewürzmischung zum Einmassieren) Kreuzkümmel, Koriander, Pfefferkörner, Zucker, Melasse, geräuchertes Paprikapulver, Cayennepfeffer und Chilipulver in einen Zerkleinerer geben und fein mahlen. Die Rindersteaks mit der Gewürzmischung einreiben und gut einmassieren. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und für min. 2 Std., oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Die Steaks ca. 30 Min. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und überschüssiges Gewürz entfernen.

Schritt 3/5

Für die italienische Zitronen-Kräuter-Marinade Zitronensaft und -abrieb, ein Fünftel der Knoblauchzehen, Oregano, Thymian, Basilikum, ein Viertel der Lorbeerblätter, rote Chili Flocken, Olivenöl und Rotweinessig in einen Zerkleinerer geben. Zu einer glatten Masse mixen. Zu den Hähnchenbrustfilets in die Schüssel geben und gut vermengen. Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens für ca. 2 Std., oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Das Hähnchen min. 30 Min. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  • 1 Zitrone
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 15 Oregano
  • 15 Thymian
  • 15 Basilikum
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Chili Flocken
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL Rotweinessig

Für die italienische Zitronen-Kräuter-Marinade Zitronensaft und -abrieb, ein Fünftel der Knoblauchzehen, Oregano, Thymian, Basilikum, ein Viertel der Lorbeerblätter, rote Chili Flocken, Olivenöl und Rotweinessig in einen Zerkleinerer geben. Zu einer glatten Masse mixen. Zu den Hähnchenbrustfilets in die Schüssel geben und gut vermengen. Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens für ca. 2 Std., oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Das Hähnchen min. 30 Min. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Schritt 4/5

Für die Adobo Marinade die restlichen Knoblauchzehen, geschälten Ingwer, restliche Lorbeerblätter, Chilischoten, Kokosmilch, Sojasauce, Reisweinessig und Traubenkernöl in einen Mixer geben und gut pürieren. In die Schüssel zu den Schweinekoteletts geben, vermengen und mit Frischhaltefolie abdecken. Mindestens für ca. 2 Std., oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Die Schweinekoteletts ebenfalls ca. 30 Min. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  • 8 Zehen Knoblauch
  • 15 Ingwer
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 Chilischoten
  • 60 ml Kokosmilch
  • 60 ml Sojasauce
  • 120 ml Reisweinessig
  • 2 EL Traubenkernöl
  • Mixer

Für die Adobo Marinade die restlichen Knoblauchzehen, geschälten Ingwer, restliche Lorbeerblätter, Chilischoten, Kokosmilch, Sojasauce, Reisweinessig und Traubenkernöl in einen Mixer geben und gut pürieren. In die Schüssel zu den Schweinekoteletts geben, vermengen und mit Frischhaltefolie abdecken. Mindestens für ca. 2 Std., oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Die Schweinekoteletts ebenfalls ca. 30 Min. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Schritt 5/5

Anschließend das Fleisch je nach gewünschter Garstufe auf einem Grill, in einer Grillpfanne oder dem Backofen zubereiten. Guten Appetit!
  • Zange
  • Grillpfanne

Anschließend das Fleisch je nach gewünschter Garstufe auf einem Grill, in einer Grillpfanne oder dem Backofen zubereiten. Guten Appetit!