Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Zitrusfrüchte richtig abreiben

Zitrusfrüchte richtig abreiben

0 Bewertungen
App öffnen
Aufwand
Einfach 👌

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
5-Zutaten Gnocchi mit Frischkäse und Kirschtomaten
5-Zutaten Gnocchi mit Frischkäse und Kirschtomaten
Saftige Kokosmakronen
Saftige Kokosmakronen
Omas Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen
Omas Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen
  • Der Geschmacksaufheller

    Zitrusabrieb ist eine wunderbare Zutat, um sowohl süße als auch herzhafte Gerichte geschmacklich aufzuhellen und zu nuancieren. Hierfür verwendest du am besten biologisch angebaute Zitrusfrüchte, die nicht gespritzt wurden. Falls du im Laden nur konventiell produzierte Früchte bekommst, solltest du die äußere Wachsschicht sorgsam mit heißem Wasser abspülen. Nun mit einer feinen Reibe über die Schale fahren und dabei nicht zu tief in die weiße Haut vordringen, da diese sehr bitter sein kann.

  • Zitrusabrieb verwenden

    Zitronen-, Limetten-, Orangen- und Grapefruitabrieb eignen sich hervorragend als spritziger Zusatz zu Salatdressings, herzhaften Soßen, Kuchen, Glasuren und vielem mehr. Ihr leicht herber Geschmack bildet einen reizvollen Kontrastpunkt zu süßen, bitteren und umami Geschmäckern und bringt Leben in sonst langweilige Gerichte.

  • Guten Appetit!

    Zitrusfrüchte richtig abreiben

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!