Walnuss-Käseaufstrich in Auberginenröllchen nach georgischer Art

Walnuss-Käseaufstrich in Auberginenröllchen nach georgischer Art

6 Bewertungen

„Eine überraschende, aber absolut passende Abwandlung eines georgischen Klassikers. In diesem Rezept sind die Nigvsiani Badrijani (georgische Auberginenröllchen) nicht nur mit der klassischen Walnusspaste gefüllt, sondern auch mit Knoblauchfrischkäse - eine besonders cremige und schmackhafte Variante eines traditionellen Gerichts.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

25 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
¼ Packung
Intense von Philadelphia Knoblauch Kräuter Mix
2
Auberginen
56 g
Walnüsse (geröstet)
½ Zehe
Knoblauch
½
Zitrone
1 TL
Ras el Hanout
½ TL
gemahlener Kreuzkümmel
½ TL
geräuchertes Paprikapulver
g
Koriander
1 EL
Granatapfelkerne
1 EL
Ahornsirup
EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Mörser und Stößel, Schüssel, Gemüsehobel, Backpinsel, Grillpfanne, Zange, Küchenpapier

Küchentipp Videos

einfache-knoblauchsosse

Einfache Knoblauchsoße

zitrusfruchte-richtig-abreiben

Zitrusfrüchte richtig abreiben

Nährwerte pro Portion

kcal462
Fett27 g
Eiweiß12 g
Kohlenhydr.56 g
  • Schritte 1/5

    Knoblauch und Koriander fein hacken, Zitrone schälen und auspressen. Die Hälfte des Zitronensaftes zusammen mit der Schale und dem Knoblauch in einer Schüssel vermengen. Walnüsse in einem Mörser zerstoßen und mit dem Knoblauch und dem Zitronensaft in die Schüssel geben. Alles zusammen mischen.
    • ½ Zehe Knoblauch
    • g Koriander
    • ½ Zitrone
    • 56 g Walnüsse (geröstet)
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Mörser und Stößel
    • Schüssel

    Knoblauch und Koriander fein hacken, Zitrone schälen und auspressen. Die Hälfte des Zitronensaftes zusammen mit der Schale und dem Knoblauch in einer Schüssel vermengen. Walnüsse in einem Mörser zerstoßen und mit dem Knoblauch und dem Zitronensaft in die Schüssel geben. Alles zusammen mischen.

  • Schritte 2/5

    Die Mischung mit Salz, den Gewürzen und Ahornsirup abschmecken, dann unter Rühren langsam ca. 50 ml heißes Wasser hinzufügen. Alles noch einmal pürieren bis eine Paste entsteht. Etwas Olivenöl darüber träufeln und den Frischkäse zusammen mit den Granatapfelkernen und dem gehackten Koriander unterheben.
    • Salz
    • 1 TL Ras el Hanout
    • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
    • ½ TL geräuchertes Paprikapulver
    • 1 EL Ahornsirup
    • EL Olivenöl
    • ¼ Packung Intense von Philadelphia Knoblauch Kräuter Mix
    • 1 EL Granatapfelkerne

    Die Mischung mit Salz, den Gewürzen und Ahornsirup abschmecken, dann unter Rühren langsam ca. 50 ml heißes Wasser hinzufügen. Alles noch einmal pürieren bis eine Paste entsteht. Etwas Olivenöl darüber träufeln und den Frischkäse zusammen mit den Granatapfelkernen und dem gehackten Koriander unterheben.

  • Schritte 3/5

    Die Aubergine auf einer Mandoline oder mit einem Messer in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Jede Seite mit Olivenöl bepinseln und mit Salz und Pfeffer würzen.
    • 2 Auberginen
    • Salz
    • Pfeffer
    • Gemüsehobel
    • Backpinsel

    Die Aubergine auf einer Mandoline oder mit einem Messer in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Jede Seite mit Olivenöl bepinseln und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritte 4/5

    Eine Grillpfanne auf hoher Stufe erhitzen. Einen Teller mit Papiertüchern auslegen. Sobald die Pfanne heiß ist, die Auberginen in einer einzigen Schicht anbraten. 2 Min. braten, dann die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe reduzieren, die Auberginen umdrehen und weitere 1-2 Min. braten, bis sie gar sind. Nach dem Braten auf dem Teller leicht abkühlen lassen. Solange sie noch heiß, aber kühl genug sind, um sie zu handhaben, zu Rollen drehen. Auf diese Weise behalten sie später besser ihre Form. Nacheinander weiter braten, bis alle durchgebraten sind.
    • Grillpfanne
    • Zange
    • Küchenpapier

    Eine Grillpfanne auf hoher Stufe erhitzen. Einen Teller mit Papiertüchern auslegen. Sobald die Pfanne heiß ist, die Auberginen in einer einzigen Schicht anbraten. 2 Min. braten, dann die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe reduzieren, die Auberginen umdrehen und weitere 1-2 Min. braten, bis sie gar sind. Nach dem Braten auf dem Teller leicht abkühlen lassen. Solange sie noch heiß, aber kühl genug sind, um sie zu handhaben, zu Rollen drehen. Auf diese Weise behalten sie später besser ihre Form. Nacheinander weiter braten, bis alle durchgebraten sind.

  • Schritte 5/5

    Die Aubergine ausrollen und mit ca. 2 Teelöffel Füllung wieder einrollen. So fortfahren, bis sie alle gefüllt sind. Guten Appetit!

    Die Aubergine ausrollen und mit ca. 2 Teelöffel Füllung wieder einrollen. So fortfahren, bis sie alle gefüllt sind. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Walnuss-Käseaufstrich in Auberginenröllchen nach georgischer Art

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!