Veganes indisches Kartoffelcurry (Aloo Sabzi)

Veganes indisches Kartoffelcurry (Aloo Sabzi)

5 Bewertungen

„Dieses extrem einfache und gleichzeitig leckere Curry kombiniert typisch indische Gewürze mit gekochten Kartoffeln in einer würzigen Tomatensauce. Das Kartoffelcurry kannst du hier mit einem aromatischen Chili- und Koriander-Öl toppen – probier's unbedingt aus! Wer es weniger scharf mag, kann die Chili weglassen. Am besten verwendest du festkochende Kartoffeln (z.B. von REWE Regional), damit diese im Curry nicht zu weich werden und auseinanderfallen. Der Joghurt ist optional, wenn du ihn weglässt oder eine vegane Joghurtalternative verwendest, wird aus diesem Rezept ein wunderbar veganes Comfort Food.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

10 Min.

Backzeit

40 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
350 g
festkochende Kartoffeln von REWE Regional
3 EL
Pflanzenöl
½
rote Zwiebel
¾ TL
Kreuzkümmelsamen
½ TL
gemahlener Koriander
1 TL
Senfsamen
¼ TL
Garam Masala
½ TL
gemahlene Kurkuma
¼ TL
Chilipulver
½
Chili
½
Limette
5 g
Koriander
5 g
Ingwer
2 Zehen
Knoblauch
½ EL
Tomatenmark
200 g
passierte Tomaten
115 ml
Wasser
Joghurt
Salz

Utensilien

Topf (groß), Messer, Schneidebrett, Topf, 2 Kochlöffel, Pfanne (klein)

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Nährwerte pro Portion

kcal471
Fett22 g
Eiweiß9 g
Kohlenhydr.64 g
  • Schritte 1/4

    Die Kartoffeln in einen Kochtopf geben, mit Wasser bedecken, salzen und zum Kochen bringen. Für ungefähr 20-25 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln bissfest sind. Zwiebel fein würfeln, Koriander und Chili grob hacken. Ingwer und Knoblauch fein reiben. Die abgekühlten Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und salzen.
    • 350 g Festkochende Kartoffeln von REWE Regional
    • ½ rote Zwiebel
    • 5 g Koriander
    • ½ Chili
    • 5 g Ingwer
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Salz
    • Topf (groß)
    • Messer
    • Schneidebrett

    Die Kartoffeln in einen Kochtopf geben, mit Wasser bedecken, salzen und zum Kochen bringen. Für ungefähr 20-25 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln bissfest sind. Zwiebel fein würfeln, Koriander und Chili grob hacken. Ingwer und Knoblauch fein reiben. Die abgekühlten Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und salzen.

  • Schritte 2/4

    Öl im Topf erhitzen. Kreuzkümmel- und Senfsamen hinzugeben. Hitze verringern und die Gewürze für ungefähr 30 Sek. anbraten, bis sie ihre Aromen entfaltet haben. Zwiebel hinzugeben, mit Salz würzen und alles unter gelegentlichem Umrühren für ca. 7 Min. braten.
    • 1 EL Pflanzenöl
    • ½ TL Kreuzkümmelsamen
    • ½ TL Senfsamen
    • Salz
    • Topf
    • Kochlöffel

    Öl im Topf erhitzen. Kreuzkümmel- und Senfsamen hinzugeben. Hitze verringern und die Gewürze für ungefähr 30 Sek. anbraten, bis sie ihre Aromen entfaltet haben. Zwiebel hinzugeben, mit Salz würzen und alles unter gelegentlichem Umrühren für ca. 7 Min. braten.

  • Schritte 3/4

    Knoblauch und Ingwer hinzugeben und für 1-2 Min. anbraten lassen. Anschließend das Tomatenmark und alle anderen Gewürze hinzugeben. Für eine weitere Min. anbraten, dann die passierten Tomaten hinzugeben und alles gut vermengen. Das Curry für 10 Min. köcheln lassen, dann das Wasser und die Kartoffelstücke hinzugeben und nach Bedarf mit mehr Salz würzen. Umrühren, einige weitere Minuten köcheln lassen und vom Herd nehmen.
    • ½ EL Tomatenmark
    • ½ TL gemahlener Koriander
    • ¼ TL Garam Masala
    • ½ TL gemahlene Kurkuma
    • ¼ TL Chilipulver
    • 200 g passierte Tomaten
    • Salz
    • 115 ml Wasser
    • Kochlöffel

    Knoblauch und Ingwer hinzugeben und für 1-2 Min. anbraten lassen. Anschließend das Tomatenmark und alle anderen Gewürze hinzugeben. Für eine weitere Min. anbraten, dann die passierten Tomaten hinzugeben und alles gut vermengen. Das Curry für 10 Min. köcheln lassen, dann das Wasser und die Kartoffelstücke hinzugeben und nach Bedarf mit mehr Salz würzen. Umrühren, einige weitere Minuten köcheln lassen und vom Herd nehmen.

  • Schritte 4/4

    Den Rest des Öls in einer kleinen Pfanne erhitzen und die gehackte Chili hinzugeben. Für 1-2 Min. anbraten, dann die übrigen Kreuzkümmel- und Senfsamen zusammen mit dem Koriander dazugeben. Das Öl für 3-4 Min. bei niedriger Hitze ziehen lassen. Die Kartoffeln mit ein Limettenspalten und wahlweise einem Klecks Joghurt servieren und mit dem Chili-Koriander-Öl beträufeln. Guten Appetit!
    • 2 EL Pflanzenöl
    • ¼ TL Kreuzkümmelsamen
    • ½ TL Senfsamen
    • ½ Limette
    • Joghurt
    • Pfanne (klein)

    Den Rest des Öls in einer kleinen Pfanne erhitzen und die gehackte Chili hinzugeben. Für 1-2 Min. anbraten, dann die übrigen Kreuzkümmel- und Senfsamen zusammen mit dem Koriander dazugeben. Das Öl für 3-4 Min. bei niedriger Hitze ziehen lassen. Die Kartoffeln mit ein Limettenspalten und wahlweise einem Klecks Joghurt servieren und mit dem Chili-Koriander-Öl beträufeln. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Veganes indisches Kartoffelcurry (Aloo Sabzi)

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!