Veganes Ćevapčići mit Kichererbsen

Veganes Ćevapčići mit Kichererbsen

7 Bewertungen
Lisa-Kristin Erdt

Lisa-Kristin Erdt

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/elkey.i/

„Statt Kichererbsen kannst du auch andere Bohnen aus der Dose, wie z.B. weiße Bohnen verwenden. Oder probiere die trockenen Bohnen über Nacht einzuweichen. Wenn du kein Sonnenblumenhack finden kannst, dann kannst du auch Sojaschnetzel von enerBiO verwenden.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

45 Min.

Backzeit

30 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
80 g
enerBiO Sonnenblumenhack
400 g
enerBiO Kichererbsen aus der Dose
200 ml
Gemüsebrühe
1
Zwiebel
4 Zehen
Knoblauch
5 g
Petersilie
5 g
Koriander
5 g
Dill
1
Paprika
1
Aubergine
3 EL
Olivenöl
30 g
Kichererbsenmehl
3 TL
edelsüßes Paprikapulver
2 TL
Senf
1 EL
Tomatenmark
1 EL
Sojasauce
½ TL
Chilipulver
200 g
Sojajoghurt
1 EL
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Zwiebel (zum Garnieren)
Olivenöl (zum Anbraten)

Utensilien

Backofen, feinmaschiges Sieb, Schneidebrett, Messer, Backblech, Pfanne, Zerkleinerer, gusseiserne Pfanne, feine Reibe

Küchentipp Videos

grune-krauter-richtig-hacken

Grüne Kräuter richtig hacken

gemusebruhe-selbst-herstellen

Hausgemachter Gemüsefond

Nährwerte pro Portion

kcal944
Fett49 g
Eiweiß42 g
Kohlenhydr.86 g
  • Schritte 1/5

    Backofen auf 190°C vorheizen. Sonnenblumenhack mit heißer Gemüsebrühe übergießen und ca. 10 Min. ziehen lassen. Danach in ein Sieb geben, abtropfen lassen und die restliche Brühe ausdrücken. Beiseitestellen. Die Zwiebel und 3 Knoblauchzehen fein würfeln. Petersilie, Koriander und Dill fein hacken. Beiseitestellen. Paprika und Aubergine in mundgerechte Stücke schneiden.
    • 80 g enerBiO Sonnenblumenhack
    • 200 ml Gemüsebrühe
    • 1 Zwiebel
    • 3 Zehen Knoblauch
    • 5 g Petersilie
    • 5 g Koriander
    • 5 g Dill
    • 1 Paprika
    • 1 Aubergine
    • Backofen
    • feinmaschiges Sieb
    • Schneidebrett
    • Messer

    Backofen auf 190°C vorheizen. Sonnenblumenhack mit heißer Gemüsebrühe übergießen und ca. 10 Min. ziehen lassen. Danach in ein Sieb geben, abtropfen lassen und die restliche Brühe ausdrücken. Beiseitestellen. Die Zwiebel und 3 Knoblauchzehen fein würfeln. Petersilie, Koriander und Dill fein hacken. Beiseitestellen. Paprika und Aubergine in mundgerechte Stücke schneiden.

  • Schritte 2/5

    Kichererbsen abtropfen lassen. Aubergine und Paprika anschließen mit 1 EL Olivenöl benetzen, mit einem Drittel des Paprikapulvers, Salz und Pfeffer würzen und auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen für 25-30 Min. backen. Zwischendurch immer wieder durchmischen. Beiseitestellen.
    • 400 g enerBiO Kichererbsen aus der Dose
    • 1 EL Olivenöl
    • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
    • Salz
    • Pfeffer
    • Backblech

    Kichererbsen abtropfen lassen. Aubergine und Paprika anschließen mit 1 EL Olivenöl benetzen, mit einem Drittel des Paprikapulvers, Salz und Pfeffer würzen und auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen für 25-30 Min. backen. Zwischendurch immer wieder durchmischen. Beiseitestellen.

  • Schritte 3/5

    Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebelwürfel hinzugeben und ca. 3 Min. glasig andünsten. Danach den Knoblauch hinzugeben und für 1 weitere Min. anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
    • Olivenöl (zum Anbraten)
    • Pfanne

    Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebelwürfel hinzugeben und ca. 3 Min. glasig andünsten. Danach den Knoblauch hinzugeben und für 1 weitere Min. anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

  • Schritte 4/5

    Sonnenblumenhack, Kichererbsen, Kichererbsenmehl, Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Koriander, Senf, Tomatenmark, Sojasoße in einen Zerkleinerer geben. Anschließend mit Chili- und restlichem Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten und mit feuchten Händen zu etwa 8-10, ca. 5 cm langen Rollen formen.
    • 30 g Kichererbsenmehl
    • 2 TL Senf
    • 1 EL Tomatenmark
    • 1 EL Sojasauce
    • ½ TL Chilipulver
    • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
    • Zerkleinerer

    Sonnenblumenhack, Kichererbsen, Kichererbsenmehl, Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Koriander, Senf, Tomatenmark, Sojasoße in einen Zerkleinerer geben. Anschließend mit Chili- und restlichem Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten und mit feuchten Händen zu etwa 8-10, ca. 5 cm langen Rollen formen.

  • Schritte 5/5

    In einer Pfanne den Rest des Olivenöls erwärmen und die Ćevapčići etwa 8 Min. von allen Seiten gleichmäßig anbraten. Zum Schluss die übrige Knoblauchzehe in den Sojajoghurt reiben und mit Zitronensaft, Dill, Salz und Pfeffer verrühren. Ćevapčići mit Zwiebelringen, Sojajoghurt-Dip, und Ofengemüse servieren. Guten Appetit!
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 200 g Sojajoghurt
    • 1 EL Zitronensaft
    • Zwiebel (zum Garnieren)
    • gusseiserne Pfanne
    • feine Reibe

    In einer Pfanne den Rest des Olivenöls erwärmen und die Ćevapčići etwa 8 Min. von allen Seiten gleichmäßig anbraten. Zum Schluss die übrige Knoblauchzehe in den Sojajoghurt reiben und mit Zitronensaft, Dill, Salz und Pfeffer verrühren. Ćevapčići mit Zwiebelringen, Sojajoghurt-Dip, und Ofengemüse servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Veganes Ćevapčići mit Kichererbsen

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!