Pulled Beef Chili mit Guacamole mit dem Cookit

16 Bewertungen
Gesponsert

Aufwand

Einfach 👌
245
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
1 kg Rinderhüftsteak
Zwiebeln
6 Zehen Knoblauch
50 ml Olivenöl
3 TL edelsüßes Paprikapulver
2 EL Tomatenmark
3 EL Butterschmalz
400 g stückige Tomaten aus der Dose
2 TL Harissa Gewürzpaste
250 ml dunkles Bier
200 ml Rinderbrühe
150 ml Kaffee
3 EL Backkakao
3 TL gemahlener Kümmel
½ TL Cayennepfeffer
3 EL Mascobado Vollrohrzucker
2 TL getrockneter Oregano
3 Prisen Piment
Avocados
10 g Koriander
30 ml Limettensaft
Chili
800 g rote Bohnen aus der Dose
1 EL Kirschmarmelade
4 g Limettenabrieb
Salz
Pfeffer
Chiliflocken (zum Servieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Bosch Cookit
  • Cookit Küchenspatel
  • Cookit Universalmesser
  • Cookit 3D-Rührer

Nährwerte pro Portion

kcal
960
Eiweiß
78 g
Fett
39 g
Kohlenhydr.
84 g
  • Schritt 1/4

    Das Fleisch kalt spülen und trocken tupfen, würfeln und bis zur weiteren Verwendung kaltstellen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Zwiebeln vierteln. Das Universalmesser in den Cookit einsetzen, Zwiebeln und Knoblauch hineingeben, mit dem Deckel verschließen, den Messbecher einsetzen und fein hacken (Universalmesser, Stufe 14, 10 Sek.) Die Zutaten falls nötig mit dem Spatel etwas nach unten schieben und das Universalmesser entnehmen.
    • 1 kg Rinderhüftsteak
    • Zwiebeln
    • Knoblauch
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Bosch Cookit
    • Cookit Küchenspatel
    • Cookit Universalmesser

    Das Fleisch kalt spülen und trocken tupfen, würfeln und bis zur weiteren Verwendung kaltstellen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Zwiebeln vierteln. Das Universalmesser in den Cookit einsetzen, Zwiebeln und Knoblauch hineingeben, mit dem Deckel verschließen, den Messbecher einsetzen und fein hacken (Universalmesser, Stufe 14, 10 Sek.) Die Zutaten falls nötig mit dem Spatel etwas nach unten schieben und das Universalmesser entnehmen.

  • Schritt 2/4

    Anschließend 50 ml Öl in den Topf geben, den 3D-Rührer einsetzen, den Deckel schließen und den Messbecher einsetzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten (3D-Rührer, Stufe 5, 130°C, 10 Min.). Das Paprikapulver und das Tomatenmark in den Topf geben und anschwitzen (3D-Rührer, Stufe 5, 130°C, 3 Min.). Dann das Fleisch und alle weiteren  Zutaten, bis auf die Bohnen, den Limettensaft und -abrieb, in den Topf geben und bei geschlossenem Deckel und mit dem eingesetzten Messbecher köcheln lassen (3D-Rührer, Stufe 3, 99°C, 7 Min.).  Anschließen für weitere ca. 3,5 Std. schmoren lassen (Stufe 2, 99°C, 210 Min.). Dann den 3D-Rührer entnehmen.
    • 50 ml Olivenöl
    • 3 TL edelsüßes Paprikapulver
    • 2 EL Tomatenmark
    • 3 EL Butterschmalz
    • 400 g stückige Tomaten aus der Dose
    • 2 TL Harissa Gewürzpaste
    • 250 ml dunkles Bier
    • 200 ml Rinderbrühe
    • 150 ml Kaffee
    • 3 EL Backkakao
    • 3 TL gemahlener Kümmel
    • ½ TL Cayennepfeffer
    • 3 EL Mascobado Vollrohrzucker
    • 2 TL getrockneter Oregano
    • 3 Prisen Piment
    • Cookit 3D-Rührer

    Anschließend 50 ml Öl in den Topf geben, den 3D-Rührer einsetzen, den Deckel schließen und den Messbecher einsetzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten (3D-Rührer, Stufe 5, 130°C, 10 Min.). Das Paprikapulver und das Tomatenmark in den Topf geben und anschwitzen (3D-Rührer, Stufe 5, 130°C, 3 Min.). Dann das Fleisch und alle weiteren Zutaten, bis auf die Bohnen, den Limettensaft und -abrieb, in den Topf geben und bei geschlossenem Deckel und mit dem eingesetzten Messbecher köcheln lassen (3D-Rührer, Stufe 3, 99°C, 7 Min.). Anschließen für weitere ca. 3,5 Std. schmoren lassen (Stufe 2, 99°C, 210 Min.). Dann den 3D-Rührer entnehmen.

  • Schritt 3/4

    In der Zwischenzeit die Avocados halbieren, entkernen, mit einem Löffel aus der Schale lösen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel gründlich zerdrücken. Die letzte Zwiebel, den Knoblauch und den Koriander sehr fein hacken und zu der Avocadocreme geben. Den Limettensaft und nach Belieben die fein gehackte Chilischote dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermischen. Beiseite stellen.
    • Avocados
    • Zwiebel
    • Knoblauch
    • 10 ml Limettensaft
    • Chili
    • 10 g Koriander
    • Salz
    • Pfeffer

    In der Zwischenzeit die Avocados halbieren, entkernen, mit einem Löffel aus der Schale lösen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel gründlich zerdrücken. Die letzte Zwiebel, den Knoblauch und den Koriander sehr fein hacken und zu der Avocadocreme geben. Den Limettensaft und nach Belieben die fein gehackte Chilischote dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermischen. Beiseite stellen.

  • Schritt 4/4

    Die Bohnen und 1 EL Kirschmarmelade in den Topf geben. Den Limettenabrieb und -saft hinzugeben und das Chili gut würzen. Nach Bedarf Chiliflocken hinzufügen. Mit der Guacamole servieren. Außerdem passt dazu Sour Cream, geriebener Cheddarkäse, Reis oder frisches Baguette. Aus dem klassischen Pulled Pork wird ein mindestens ebenso zartes und saftiges Chili mit Rinderhüfte. Dank des 3-Liter-XL-Topfes, den der Cookit mitbringt, ist es das perfekte Gericht für große Portionen und zum Vorkochen und Einfrieren. Meine Familie liebt es! Nach Bedarf könnt ihr das Chili mit noch mehr Chiliflocken schärfen und je nach Belieben mit Sour Cream, Cheddar, Reis oder frischem Baguette servieren. Ich persönlich empfehle dieses Chili mit einer leckeren Guacamole. Guten Appetit!
    • 800 g rote Bohnen aus der Dose
    • 1 EL Kirschmarmelade
    • 4 g Limettenabrieb
    • 20 ml Limettensaft
    • Chiliflocken (zum Servieren)

    Die Bohnen und 1 EL Kirschmarmelade in den Topf geben. Den Limettenabrieb und -saft hinzugeben und das Chili gut würzen. Nach Bedarf Chiliflocken hinzufügen. Mit der Guacamole servieren. Außerdem passt dazu Sour Cream, geriebener Cheddarkäse, Reis oder frisches Baguette. Aus dem klassischen Pulled Pork wird ein mindestens ebenso zartes und saftiges Chili mit Rinderhüfte. Dank des 3-Liter-XL-Topfes, den der Cookit mitbringt, ist es das perfekte Gericht für große Portionen und zum Vorkochen und Einfrieren. Meine Familie liebt es! Nach Bedarf könnt ihr das Chili mit noch mehr Chiliflocken schärfen und je nach Belieben mit Sour Cream, Cheddar, Reis oder frischem Baguette servieren. Ich persönlich empfehle dieses Chili mit einer leckeren Guacamole. Guten Appetit!

Mehr Köstlichkeiten für dich