Gedämpfte Mandus mit dem Cookit

Gedämpfte Mandus mit dem Cookit

1 Bewertungen
Gesponsert

„Ob Mandu, Jiǎozi oder Gyōza - asiatische Teigtaschen sind mega lecker. Gerade durch die richtigen Insider-Tipps werden die kleinen Meisterwerke zu einem echten Highlight. So habe ich von einer Street Food-Verkäuferin in Seoul gelernt, dass der Teig besonders gut mit Eiweiß statt mit Wasser funktioniert. Ich gebe in diese universelle Füllung zum Beispiel gerne noch etwas Kimchi! Falls man es etwas knuspriger haben möchte, kann man die Mandus auch frittieren oder im Cookit oder in einer Pfanne mit Öl knusprig anbraten. --- Bosch hat dieses Rezept nicht geprüft oder freigegeben und haftet demnach nicht. Bei Fragen oder Unsicherheiten bitte die Gebrauchsanweisung lesen und zurate ziehen. Die Rezepte wurden aber natürlich von Kitchen Stories auf ihr Gelingen geprüft. Viel Spaß beim Nachkochen!“

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

60 Min.

Backzeit

17 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
75 g
Mehl
25 g
Reismehl
1
Eiweiße
75 g
Garnelen
125 g
Hackfleisch
½
Karotte
½
Frühlingszwiebel
½ TL
Ingwer
1 Zehen
Knoblauch
½ TL
Fischsauce
EL
Sojasauce
½ TL
Austernsauce
½ Prise
Salz
½ Prise
schwarzer Sesam
½ TL
Zucker
½ EL
Wasser (heiß)
½ TL
Reisessig
½ TL
Sesam (geröstet)
½ TL
Sesamöl
Chili (zum Garnieren)
Frühlingszwiebel (zum Garnieren)

Utensilien

3 Bosch Cookit, 2 Cookit Universalmesser, Sparschäler, Messer, Nudelholz, Cookit Dampfgareinsatz, Backpapier, Schüssel

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

hausgemachte-dumpling-teigblatter

Hausgemachte Dumpling-Teigblätter ausrollen

Nährwerte pro Portion

kcal331
Fett5 g
Eiweiß25 g
Kohlenhydr.43 g
  • Schritte 1/5

    Das Universalmesser in den Cookit geben. Mehl, Salz und Eiweiß in den Cookit geben, den Deckel schließen und zu einem Teig verarbeiten lassen. Falls der Teig zu nass ist, etwas Mehl, falls dieser noch bröselt etwas Wasser zum Teig geben, so dass der Teig geschmeidig ist (Universalmesser | Stufe 8 | 1 Min.). Den Teig in etwas Mehl rollen, abdecken und zur Seite legen.
    • 75 g Mehl
    • ½ Prise Salz
    • 1 Eiweiße
    • Bosch Cookit
    • Cookit Universalmesser

    Das Universalmesser in den Cookit geben. Mehl, Salz und Eiweiß in den Cookit geben, den Deckel schließen und zu einem Teig verarbeiten lassen. Falls der Teig zu nass ist, etwas Mehl, falls dieser noch bröselt etwas Wasser zum Teig geben, so dass der Teig geschmeidig ist (Universalmesser | Stufe 8 | 1 Min.). Den Teig in etwas Mehl rollen, abdecken und zur Seite legen.

  • Schritte 2/5

    Universalmesser herausnehmen, säubern und in den Cookit einsetzen. Karotte, Knoblauchzehen und Ingwer schälen. Frühlingszwiebel und Karotte in 3 cm große Stücke schneiden. Hackfleisch, Garnelen, Karotten- und Frühlingszwiebelstücke, Knoblauchzehen, Ingwer, Fischsauce, Sojasauce und Austernsauce in den Cookit geben, Deckel schließen und alle Zutaten zu einer homogenen Füllung vermengen (Universalmesser | Stufe 12 | 1 Min.). Bei Bedarf etwas Wasser dazugeben, um die Füllung klebriger zu machen. Die Füllung entnehmen und beiseitestellen. Den XL-Topf auswaschen.
    • ½ Karotte
    • 1 Zehen Knoblauch
    • ½ TL Ingwer
    • ½ Frühlingszwiebel
    • 125 g Hackfleisch
    • 75 g Garnelen
    • ½ TL Fischsauce
    • ½ TL Sojasauce
    • ½ TL Austernsauce
    • Bosch Cookit
    • Cookit Universalmesser
    • Sparschäler
    • Messer

    Universalmesser herausnehmen, säubern und in den Cookit einsetzen. Karotte, Knoblauchzehen und Ingwer schälen. Frühlingszwiebel und Karotte in 3 cm große Stücke schneiden. Hackfleisch, Garnelen, Karotten- und Frühlingszwiebelstücke, Knoblauchzehen, Ingwer, Fischsauce, Sojasauce und Austernsauce in den Cookit geben, Deckel schließen und alle Zutaten zu einer homogenen Füllung vermengen (Universalmesser | Stufe 12 | 1 Min.). Bei Bedarf etwas Wasser dazugeben, um die Füllung klebriger zu machen. Die Füllung entnehmen und beiseitestellen. Den XL-Topf auswaschen.

  • Schritte 3/5

    Den Teig in kirschgroße Murmeln teilen und mit einem Nudelholz hauchdünne Kreise formen. Den Rand der Teiglinge leicht anfeuchten, einen TL der Füllung mittig platzieren und zu einer Teigtasche formen.
    • Nudelholz

    Den Teig in kirschgroße Murmeln teilen und mit einem Nudelholz hauchdünne Kreise formen. Den Rand der Teiglinge leicht anfeuchten, einen TL der Füllung mittig platzieren und zu einer Teigtasche formen.

  • Schritte 4/5

    Dampfgaren mit hoher Dampfintensität aus den Automatikprogrammen auswählen. Wasser (800 ml) bis zur Dampfgar-Markierung einfüllen und den Dampfgaraufsatz auf den Cookit setzen. Ein Stück Backpapier für den Boden zurechtschneiden und unter Wasser durchnässen. Backpapier in den Aufsatz geben und die Mandus darauf verteilen. Zwischenboden einsetzen und weitere Schritte wiederholen. Deckel aufsetzen und Mandus dämpfen (Dampfgaraufsatz | mit hoher Dampfintensität | ca. 17 Min.).
    • Bosch Cookit
    • Cookit Dampfgareinsatz
    • Backpapier

    Dampfgaren mit hoher Dampfintensität aus den Automatikprogrammen auswählen. Wasser (800 ml) bis zur Dampfgar-Markierung einfüllen und den Dampfgaraufsatz auf den Cookit setzen. Ein Stück Backpapier für den Boden zurechtschneiden und unter Wasser durchnässen. Backpapier in den Aufsatz geben und die Mandus darauf verteilen. Zwischenboden einsetzen und weitere Schritte wiederholen. Deckel aufsetzen und Mandus dämpfen (Dampfgaraufsatz | mit hoher Dampfintensität | ca. 17 Min.).

  • Schritte 5/5

    Währenddessen in einer kleinen Schüssel Zucker im heißen Wasser auflösen. Sojasauce, Reisessig, Sesamöl und Sesam dazugeben und verrühren. Bei Bedarf mit frischer Chilischote garnieren. Gedämpfte Mandus mit schwarzem Sesam und der Sauce servieren. Als Beilagen eignen sich gedämpfter Pak Choi oder Kimchi. Guten Appetit!
    • ½ TL Zucker
    • ½ EL Wasser (heiß)
    • 1 EL Sojasauce
    • ½ TL Reisessig
    • ½ TL Sesamöl
    • ½ TL Sesam (geröstet)
    • ½ Prise schwarzer Sesam
    • Chili (zum Garnieren)
    • Frühlingszwiebel (zum Garnieren)
    • Schüssel

    Währenddessen in einer kleinen Schüssel Zucker im heißen Wasser auflösen. Sojasauce, Reisessig, Sesamöl und Sesam dazugeben und verrühren. Bei Bedarf mit frischer Chilischote garnieren. Gedämpfte Mandus mit schwarzem Sesam und der Sauce servieren. Als Beilagen eignen sich gedämpfter Pak Choi oder Kimchi. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Gedämpfte Mandus mit dem Cookit

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!