Zupfbrot mit Kürbis-Dip

3 Bewertungen
Gesponsert

Team

Redakteure bei Kitchen Stories

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
45
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
Knack&Back™ Zupfbrot
½ Hokkaidokürbis
30 g geriebener Mozzarellakäse
30 g Parmesankäse
30 g geröstete und gesalzene Steirische Kürbiskerne
30 g ungesalzene Butter
Orange
1 TL Zucker
1 TL Salz
3 EL Traubenkernöl
Salbeiblätter
1 Prise Piment
Salz
Pfeffer
Kürbiskernöl (zum Servieren)

Utensilien

  • Backofen
  • 2 Schneidebretter
  • 2 Messer
  • Backblech
  • Auflaufform
  • Reibe
  • 2 Schüsseln (klein)
  • Zerkleinerer

Nährwerte pro Portion

kcal.
555
Eiweiß
14 g
Fett
34 g
Kohlenhydr.
45 g
  • Schritt 1/3

    Backofen auf 180°C vorheizen. Für den Dip Hokkaido halbieren und entkernen. In Streifen schneiden, auf ein Backblech legen und mit Salz und Zucker bestreuen. Für ca. 20 Min. backen, bis der Kürbis weich ist.
    • ½ Hokkaidokürbis
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Zucker
    • Backofen
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Backblech

    Backofen auf 180°C vorheizen. Für den Dip Hokkaido halbieren und entkernen. In Streifen schneiden, auf ein Backblech legen und mit Salz und Zucker bestreuen. Für ca. 20 Min. backen, bis der Kürbis weich ist.

  • Schritt 2/3

    Knack&Back™ Dose öffnen, Teigstücke herausnehmen und jeweils vierteln. Die Hälfte der Teigstücke in eine Auflaufform geben, mit Mozzarella bestreuen, Parmesan darüber reiben und einen Teil der Kürbiskerne darüber verteilen. Mit dem Rest der Teigstücke bedecken. Den übrigen Käse darauf verteilen. Butter zusammen mit der dem Zupfbrot beigefügten Knoblauchpaste in einer kleinen Schüssel erwärmen und über den Käse geben. Auf einem Backblech platzieren und bei 170°C für ca. 25 Min. backen.
    • Knack & Back Zupfbrot
    • 30 g ungesalzene Butter
    • 30 g Parmesankäse
    • 30 g geriebener Mozzarellakäse
    • 15 g geröstete und gesalzene Steirische Kürbiskerne
    • Auflaufform
    • Reibe
    • Schüssel (klein)

    Knack&Back™ Dose öffnen, Teigstücke herausnehmen und jeweils vierteln. Die Hälfte der Teigstücke in eine Auflaufform geben, mit Mozzarella bestreuen, Parmesan darüber reiben und einen Teil der Kürbiskerne darüber verteilen. Mit dem Rest der Teigstücke bedecken. Den übrigen Käse darauf verteilen. Butter zusammen mit der dem Zupfbrot beigefügten Knoblauchpaste in einer kleinen Schüssel erwärmen und über den Käse geben. Auf einem Backblech platzieren und bei 170°C für ca. 25 Min. backen.

  • Schritt 3/3

    Hokkaido in einen Zerkleinerer geben. Orange halbieren, mit den Händen darüber auspressen und zusammen mit Traubenkernöl, Salbei, Piment, Salz und Pfeffer pürieren. Nach Bedarf etwas Öl zugeben, falls der Dip zu dickflüssig ist. Den Dip in eine Schüssel geben und mit einigen Kürbiskernen und Kürbiskernöl garnieren. Zusammen mit dem Brot servieren. Guten Appetit!
    • Orange
    • 3 EL Traubenkernöl
    • Salbeiblätter
    • 1 Prise Piment
    • 15 g geröstete und gesalzene Steirische Kürbiskerne
    • Kürbiskernöl (zum Servieren)
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zerkleinerer
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel (klein)

    Hokkaido in einen Zerkleinerer geben. Orange halbieren, mit den Händen darüber auspressen und zusammen mit Traubenkernöl, Salbei, Piment, Salz und Pfeffer pürieren. Nach Bedarf etwas Öl zugeben, falls der Dip zu dickflüssig ist. Den Dip in eine Schüssel geben und mit einigen Kürbiskernen und Kürbiskernöl garnieren. Zusammen mit dem Brot servieren. Guten Appetit!