Hausgemachte Hühnerbrühe

7 Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌
120
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-1+
ganzes Hähnchen
2 Stangen Staudenselleries
Karotten
Lauch
Zwiebeln
Knoblauch
Lorbeerblätter
Pimentkörner
1 TL schwarzes Pfefferkorn
1 EL Salz
10½ Wasser

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf (groß)
  • Schaumkelle
  • feinmaschiges Sieb

Schritt 1/3

  • 2 Stangen Staudenselleries
  • 2 Karotten
  • 1 Lauch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauch
  • Schneidebrett
  • Messer

Selleriestangen, Karotten und Lauch grob in große Stücke schneiden. Zwiebeln vierteln und Knoblauch mit der Seite eines Messers zerdrücken.

Schritt 2/3

  • 1 ganzes Hähnchen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Pimentkörner
  • 1 TL schwarzes Pfefferkorn
  • 10½ Wasser
  • Topf (groß)

Ganzes Huhn unter kaltem Wasser abwaschen und in einen Topf geben. Das geschnittene Gemüse, Knoblauch, Zwiebeln, Lorbeerblätter, Pimentkörner und Pfefferkörner zugeben. Wasser in den Topf geben und bei mittlerer Hitze langsam zum Kochen bringen. Hitze auf niedrige Stufe reduzieren und für ca. 2 Std. köcheln lassen.

Schritt 3/3

  • Schaumkelle
  • feinmaschiges Sieb

Eventuell entstehenden Schaum mit einem Schaumlöffel von der Oberfläche abschöpfen. Huhn und Gemüse herausnehmen und Brühe nach Wunsch verwenden. Brühe je nach Vorlieben ein- bis zweimal durch ein Sieb passieren.