Argentinische Croissants (Medialunas) mit nutella®

Argentinische Croissants (Medialunas) mit nutella®

2 Bewertungen
Melina Jana Lattuf

Melina Jana Lattuf

Food Editor bei Kitchen Stories

www.melinajana.com/

„Ein wahrer Frühstücksklassiker Argentiniens mit jeder Menge Geschichte die landeseigenen Croissants namens Medialunas. Dies heißt übersetzt sehr beschreibend einfach nur "Halbmonde". Medialunas werden traditionell oft mit dem argentinischen Nationalstolz Dulce de Leche gefüllt und mit Kaffee serviert.“

Aufwand

Einfach 👌

Zutaten

2Portionen
11⅛ g
nutella®
33⅓ ml
Vollmilch
¼ Packungen
Trockenbackhefe
62¾ g
Mehl
g
Zucker
1⅔ g
Honig
TL
Vanilleextrakt
1⅛ g
Salz
¼
Eier
25 g
Butter
13⅛ ml
Wasser (zum Ummanteln)
13⅛ ml
Zucker (zum Ummanteln)

Utensilien

2 Schüsseln, Gabel, Backpapier, Schneebesen, Küchenmaschine mit Knethaken, Nudelholz, Auflaufform, Pizzaschneider, Backblech, Geschirrtuch, 2 Backpinsel, Topf, Spritzbeutel

  • Schritte 1/8

    In einer Schüssel die Butter mit einer Gabel mit 40 g Mehl vermischen und auf Backpapier ausstreichen, so dass eine quadratische Form entsteht. Für mindestens 15 Min. kühl stellen.
    • g Mehl
    • 25 g Butter
    • Schüssel
    • Gabel
    • Backpapier

    In einer Schüssel die Butter mit einer Gabel mit 40 g Mehl vermischen und auf Backpapier ausstreichen, so dass eine quadratische Form entsteht. Für mindestens 15 Min. kühl stellen.

  • Schritte 2/8

    Die Milch mit der Hefe, dem Zucker, dem Honig, dem Vanilleextrakt und einem Ei in die Schüssel einer Küchenmaschine geben oder mit dem Schneebesen verrühren. Mehl und Salz hinzugeben, dann mit dem Knethaken für 10 Min. lang bei niedriger Geschwindigkeit kneten.
    • 33⅓ ml Vollmilch
    • ¼ Packungen Trockenbackhefe
    • g Zucker
    • 1⅔ g Honig
    • TL Vanilleextrakt
    • Ei
    • 58⅓ g Mehl
    • 1⅛ g Salz
    • Schneebesen
    • Küchenmaschine mit Knethaken

    Die Milch mit der Hefe, dem Zucker, dem Honig, dem Vanilleextrakt und einem Ei in die Schüssel einer Küchenmaschine geben oder mit dem Schneebesen verrühren. Mehl und Salz hinzugeben, dann mit dem Knethaken für 10 Min. lang bei niedriger Geschwindigkeit kneten.

  • Schritte 3/8

    Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Mit dem Nudelholz zu einem Quadrat ausrollen, das doppelt so groß wie das Butterquadrat ist. Dieses in die Mitte legen und den Teig so falten, dass er in etwa so groß wie das Butterquadrat ist. Die Ränder des Teigs so zusammendrücken, dass sie gut verschlossen sind, ohne die Butter freizulegen. Vorsichtig mit dem Nudelholz zu einem Rechteck ausrollen. Dann wie einen Brief in drei Teile falten, die linke Seite dabei zuerst einklappen. In eine bemehlte Auflaufform legen und 1 Std. lang in den Kühlschrank stellen.
    • Nudelholz
    • Auflaufform

    Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Mit dem Nudelholz zu einem Quadrat ausrollen, das doppelt so groß wie das Butterquadrat ist. Dieses in die Mitte legen und den Teig so falten, dass er in etwa so groß wie das Butterquadrat ist. Die Ränder des Teigs so zusammendrücken, dass sie gut verschlossen sind, ohne die Butter freizulegen. Vorsichtig mit dem Nudelholz zu einem Rechteck ausrollen. Dann wie einen Brief in drei Teile falten, die linke Seite dabei zuerst einklappen. In eine bemehlte Auflaufform legen und 1 Std. lang in den Kühlschrank stellen.

  • Schritte 4/8

    Den Teig aus der Form nehmen und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen und erneut in 3 Teile falten, immer die linke Seite zuerst. Diesen Vorgang noch zwei weitere Male wiederholen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 45 x 30 cm mit einer Dicke von 5mm ausrollen. Mit einem Pizzaroller schneiden, damit das Rechteck gerade Kanten hat, dann in lange Streifen von je 10cm Breite schneiden. Jeden Streifen in 3 Teile und dann diagonal schneiden, sodass 18 Dreiecke entstehen. Jedes Dreieck auseinander ziehen und von der langen Seite aufrollen.
    • Pizzaschneider

    Den Teig aus der Form nehmen und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen und erneut in 3 Teile falten, immer die linke Seite zuerst. Diesen Vorgang noch zwei weitere Male wiederholen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 45 x 30 cm mit einer Dicke von 5mm ausrollen. Mit einem Pizzaroller schneiden, damit das Rechteck gerade Kanten hat, dann in lange Streifen von je 10cm Breite schneiden. Jeden Streifen in 3 Teile und dann diagonal schneiden, sodass 18 Dreiecke entstehen. Jedes Dreieck auseinander ziehen und von der langen Seite aufrollen.

  • Schritte 5/8

    Ein Backblech mit Butter einfetten. Die Medialunas auf das Blech legen und in eine Halbmondform bringen. Sie können dicht an dicht liegen und so das ganze Blech füllen. Mit einem Geschirrtuch zugedeckt 30-45 Min. an einem warmen Ort ruhen lassen.
    • Backblech
    • Geschirrtuch

    Ein Backblech mit Butter einfetten. Die Medialunas auf das Blech legen und in eine Halbmondform bringen. Sie können dicht an dicht liegen und so das ganze Blech füllen. Mit einem Geschirrtuch zugedeckt 30-45 Min. an einem warmen Ort ruhen lassen.

  • Schritte 6/8

    Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Ei und ein wenig Wasser in einer kleinen Schüssel verquirlen. Die Medialunas mit der Mischung bestreichen und 30 Min. backen.
    • Ei
    • Schüssel
    • Backpinsel

    Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Ei und ein wenig Wasser in einer kleinen Schüssel verquirlen. Die Medialunas mit der Mischung bestreichen und 30 Min. backen.

  • Schritte 7/8

    Für den Sirup das Wasser und den Zucker in einen kleinen Topf geben. Bei mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker auflöst, dann ca. 4 Min. köcheln lassen. Die Medialunas aus dem Ofen nehmen. Mit dem Sirup bepinseln, sodass dieser aufgesogen wird.
    • 13⅛ ml Wasser (zum Ummanteln)
    • 13⅛ ml Zucker (zum Ummanteln)
    • Topf
    • Backpinsel

    Für den Sirup das Wasser und den Zucker in einen kleinen Topf geben. Bei mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker auflöst, dann ca. 4 Min. köcheln lassen. Die Medialunas aus dem Ofen nehmen. Mit dem Sirup bepinseln, sodass dieser aufgesogen wird.

  • Schritte 8/8

    Die Medialunas mit nutella® garnieren und direkt warm genießen. Guten Appetit!
    • 11⅛ g nutella®
    • Spritzbeutel

    Die Medialunas mit nutella® garnieren und direkt warm genießen. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Argentinische Croissants (Medialunas) mit nutella®

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!