Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Nasi Lemak (malaysisches Nationalgericht)

Nasi Lemak (malaysisches Nationalgericht)

0 Bewertungen
App öffnen
„Nasi Lemak ist das Nationalgericht von Malaysia. Es schmeckt jedem Alter und wird normalerweise zum Frühstück gegessen, eignet sich aber auch als Mittag- oder Abendessen.“
Aufwand
Mittel 👍
Zubereitung
45 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
15 Min.

Zutaten

2Portionen
200 g
Reis (gekocht, zum Servieren)
75 g
Erdnüsse (zum Servieren)
75 g
Sardellenfilets (zum Servieren)
75 ml
Kokosmilch
½
Gurke (in Scheiben geschnitten, zum Servieren)
1 Blätter
Pandanusblätter
Wasser (kalt)
2
Eier
¾ Stangen
Zitronengras
¼
Zwiebel

Utensilien

1 Reiskocher, 1 Topf (klein, mit Deckel, optional), 2 Messer, 2 Schneidebretter, 2 Pfannen, 2 Holzlöffel, Teller

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Pasta al Limone (Italienische Zitronenpasta)
Pasta al Limone (Italienische Zitronenpasta)
Glasierte Aubergine nach japanischer Art (Auberginen-Unagi)
Glasierte Aubergine nach japanischer Art (Auberginen-Unagi)
Saltimbocca
Saltimbocca
  • Schritte 1/ 7

    Den Reis waschen, bis das Wasser klar wird. In einem Reiskocher oder einem Topf mit Wasser kochen. Den Zeigefinger benutzen, um den Reis und das Wasser zu gleichen Teilen abzumessen.
    • 200 g Reis (gekocht, zum Servieren)
    • Wasser (kalt)
    • 1 Reiskocher
    • 1 Topf (klein, mit Deckel, optional)
    • Messer
    • Schneidebrett

    Den Reis waschen, bis das Wasser klar wird. In einem Reiskocher oder einem Topf mit Wasser kochen. Den Zeigefinger benutzen, um den Reis und das Wasser zu gleichen Teilen abzumessen.

  • Schritte 2/ 7

    Mit der Rückseite eines Messers das Zitronengras klopfen und in der Hälfte teilen. Zusammen mit der Zwiebel und der Kokosmilch in den Topf geben. Die Pandanusblätter zusammenbinden und auch hinzugeben. Alternativ 3-4 EL Pandanuspulver verwenden.
    • ¾ Stangen Zitronengras
    • ¼ Zwiebel
    • 75 ml Kokosmilch
    • 1 Blätter Pandanusblätter

    Mit der Rückseite eines Messers das Zitronengras klopfen und in der Hälfte teilen. Zusammen mit der Zwiebel und der Kokosmilch in den Topf geben. Die Pandanusblätter zusammenbinden und auch hinzugeben. Alternativ 3-4 EL Pandanuspulver verwenden.

  • Schritte 3/ 7

    • 2 Eier

    Während der Reis kocht, die Eier hart kochen.

  • Schritte 4/ 7

    • 75 g Erdnüsse (zum Servieren)
    • Pfanne
    • Holzlöffel

    Etwas Öl in eine Pfanne geben, die Erdnüsse hinzugeben und anbraten, bis sie eine goldbraune Farbe bekommen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

  • Schritte 5/ 7

    • 75 g Sardellenfilets (zum Servieren)
    • Pfanne
    • Holzlöffel

    In der selben Pfanne, die Sardellen bei mittlerer Temperatur anbraten, bis sie knusprig sind.

  • Schritte 6/ 7

    • ½ Gurke (in Scheiben geschnitten, zum Servieren)
    • Schneidebrett
    • Messer

    Die Gurke in dünne Scheiben schneiden.

  • Schritte 7/ 7

    Sobald der Reis gekocht ist, die Zutaten anrichten. Zuerst der Reis, dann die gebratenen Erdnüsse und Sardellen, Gurken, Eier und mit Sambal Oelek oder Chilipaste abschließen. Auf Wunsch mit frittiertem Hähnchen servieren.
    • Teller

    Sobald der Reis gekocht ist, die Zutaten anrichten. Zuerst der Reis, dann die gebratenen Erdnüsse und Sardellen, Gurken, Eier und mit Sambal Oelek oder Chilipaste abschließen. Auf Wunsch mit frittiertem Hähnchen servieren.

  • Guten Appetit!

    Nasi Lemak (malaysisches Nationalgericht)

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!