Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Lyoner Pfanne - echt Saarländisch, echt lecker

Lyoner Pfanne - echt Saarländisch, echt lecker

2 Bewertungen
App öffnen
„Es braucht viel Liebe, gute Zutaten und etwas Fingerspitzengefühl für eine leckere Lyoner Pfanne. Es gibt verschiedene Varianten aber je einfacher um so leckerer. Bitte achte auch auf die Qualität des Lyoner. Ein zu fest geräucherter Lyoner ist etwas zu streng. “
Aufwand
Einfach 👌
Zubereitung
45 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
½
Lyoner Ring
½ kg
festkochende Kartoffel (zum Anbraten)
½
rote Zwiebel
1 Knollen
Knoblauch (zum Anbraten)
½ Stange
Frühlingszwiebel
25 ml
Olivenöl
½ TL
Meersalz
¼ TL
Pfeffer
¼ TL
edelsüßes Paprikapulver (gemahlen)
½ Prise
Cayennepfeffer
25 g
Butter (weich)
2
Eier (klein, zum Servieren)

Utensilien

1 Schneidebrett, 1 Messer, 1 Topf (groß, mit Deckel), 1 Bräter (mit Deckel)

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
One-Pot-Lasagne für Faule
One-Pot-Lasagne für Faule
Ratatouille
Ratatouille
Parmigiana di Melanzane (Auberginen-Auflauf)
Parmigiana di Melanzane (Auberginen-Auflauf)
  • Schritte 1/ 6

    Lyoner vierteln und in 1cm dicke Stücke schneiden, Kartoffeln schälen und in große Würfel schneiden. Knoblauch fein hacken, Zwiebeln in streifen schneiden. Gewürze abmessen und Frühlingszwiebel das weisse klein schneiden und etwas vom grünen zur Decko bei Seite stellen.
    • 1 Schneidebrett
    • 1 Messer
    • 1 Topf (groß, mit Deckel)
    • 1 Bräter (mit Deckel)

    Lyoner vierteln und in 1cm dicke Stücke schneiden, Kartoffeln schälen und in große Würfel schneiden. Knoblauch fein hacken, Zwiebeln in streifen schneiden. Gewürze abmessen und Frühlingszwiebel das weisse klein schneiden und etwas vom grünen zur Decko bei Seite stellen.

  • Schritte 2/ 6

    Lyoner mit Paprika und Cayennepfeffer marinieren und etwas ziehen lassen.
    • ½ Lyoner Ring
    • ¼ TL edelsüßes Paprikapulver (gemahlen)
    • ½ Prise Cayennepfeffer

    Lyoner mit Paprika und Cayennepfeffer marinieren und etwas ziehen lassen.

  • Schritte 3/ 6

    Den Bräter erhitzen und etwas Olivenöl eingießen, den Lyoner anbraten bis er Goldbraune stellen aufweist. Fleisch vom Bräter nehmen und beiseite stellen. Gleichzeitig die Kartoffeln in einem großen Topf oder im Dampfgaren kochen bis die etwas Bissfest sind.

    Den Bräter erhitzen und etwas Olivenöl eingießen, den Lyoner anbraten bis er Goldbraune stellen aufweist. Fleisch vom Bräter nehmen und beiseite stellen. Gleichzeitig die Kartoffeln in einem großen Topf oder im Dampfgaren kochen bis die etwas Bissfest sind.

  • Schritte 4/ 6

    In dem gleichen Bräter (Röstaromen gerne drin lassen) mit etwas Olivenöl den Knoblauch und die Zwiebeln anbraten, bis sie glasig sind.
    • ½ rote Zwiebel
    • 1 Knollen Knoblauch (zum Anbraten)
    • 25 ml Olivenöl

    In dem gleichen Bräter (Röstaromen gerne drin lassen) mit etwas Olivenöl den Knoblauch und die Zwiebeln anbraten, bis sie glasig sind.

  • Schritte 5/ 6

    Die gegarten Kartoffeln in den Bräter mit braten bis diese knusprige stellen aufweist. Nun kann auch die kleinen Frühlingszwiebeln mit in den Bräter geben. Alles noch etwas einkochen. Nun den Lyoner wieder dazumischen und gut warm werden lassen. Es darf an dieser Stelle etwas nachgewürzt mit Salz und Pfeffer werden.
    • ½ kg festkochende Kartoffel (zum Anbraten)
    • ½ Stange Frühlingszwiebel
    • ½ TL Meersalz
    • ¼ TL Pfeffer

    Die gegarten Kartoffeln in den Bräter mit braten bis diese knusprige stellen aufweist. Nun kann auch die kleinen Frühlingszwiebeln mit in den Bräter geben. Alles noch etwas einkochen. Nun den Lyoner wieder dazumischen und gut warm werden lassen. Es darf an dieser Stelle etwas nachgewürzt mit Salz und Pfeffer werden.

  • Schritte 6/ 6

    Die Butter in einer Pfanne erhitzen und dann die Spiegeleier kochen. Diese mit etwas Pfeffer, Salz und Paprika Edelsüß würzen. Alles schön in einem Teller anrichten und die mit der restlichen Frühlingszwiebel garnieren, gerne auch mit etwas Petersilie.
    • 2 Eier (klein, zum Servieren)
    • 25 g Butter (weich)

    Die Butter in einer Pfanne erhitzen und dann die Spiegeleier kochen. Diese mit etwas Pfeffer, Salz und Paprika Edelsüß würzen. Alles schön in einem Teller anrichten und die mit der restlichen Frühlingszwiebel garnieren, gerne auch mit etwas Petersilie.

  • Guten Appetit!

    Lyoner Pfanne - echt Saarländisch, echt lecker

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!